F800r altes Modell startet nicht.

Die Technik zur F800R - F 800 R.

F800r altes Modell startet nicht.

Beitragvon Siggi2502 » 23.03.2022, 21:12

Hallo zusammen, vielleicht kann mir hier ja jemand weiter helfen. Der Fehler tritt nicht immer auf.
Wenn ich versuche den startknopf zu drücken, passiert nichts. Das Anlasserrelais und die ringantenne sind bereits getauscht. An dem Kabel, welches am Anlasser ankommt und den Impuls zum schalten des Relais gibt kommt keine Spannung bzw eine zu niedrige Spannung an. Wenn ich den startknopf drücke müsste eigentlich am Relais eine Spannung von ca 8 bis 12 volt ankommen sobald ich starte. Diese Spannung bleibt jedoch konstant bei 2,5 V. Meine Frage ist jetzt, ob jemand weiß wie der kabelweg vom startknopf zum anlasserrelais verläuft. Beim Relais kommen ein schwarz gelbes und ein lila braunes Kabel an. Jedoch geht keines in der Farbe vom startknopf weg. Ist dort noch das Motorsteuergerät oder so zwischengeschaltet? Vielleicht hat jemand sogar einen Ausschnitt aus einem Schaltplan.
Danke schonmal für eure Hilfe


Edit: Wenn der Fehler nicht da ist und ich das anlasserrelais kurz schließe startet der Motor und bleibt an. Wenn der Fehler anliegt und ich das Relais kurz schließe versucht das Motorrad zu starten, schafft es jedoch nicht. Evtl auch ein Problem der elektronischen wegfahrsperre.

Mir wäre wirklich schon sehr mit einem Schaltplan geholfen, falls diesen jemand hat. Evtl auch der von der gs. Sollte ja das gleiche Prinzip sein.
Siggi2502
 
Beiträge: 3
Registriert: 23.03.2022, 21:00
Motorrad: F800r

Re: F800r altes Modell startet nicht.

Beitragvon Gante » 24.03.2022, 19:27

Das Ganze hat aber nicht zufällig mit dem Zusammenspiel von Seitenständer ein- oder ausgeklappt, Kupplung gezogen oder nicht und Gang eingelegt oder nicht zu tun. Wenn also z.B die Steuerung fälschlich meint, ein Gang sei eingelegt und die Kupplung nicht gezogen...
Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!
Benutzeravatar
Gante
 
Beiträge: 1367
Registriert: 06.07.2011, 00:31
Wohnort: Braunschweig
Motorrad: F 800 R

Re: F800r altes Modell startet nicht.

Beitragvon ike » 24.03.2022, 23:33

Würde auch mal nach den Schaltern am Kupplungshebel und am Seitenständer schauen.
Benutzeravatar
ike
 
Beiträge: 1317
Registriert: 10.03.2014, 06:37
Wohnort: BB
Motorrad: F800R

Re: F800r altes Modell startet nicht.

Beitragvon Siggi2502 » 24.03.2022, 23:53

Hat nichts mit dem Ständer oder so zu tun. Ist das Problem mit dem Kombischalter rechts, der bei Hitze rum spinnt...
Siggi2502
 
Beiträge: 3
Registriert: 23.03.2022, 21:00
Motorrad: F800r

Re: F800r altes Modell startet nicht.

Beitragvon rodler » 17.06.2022, 08:23

Dies dürfte auf 90% aller nicht startenden BMWs mit dem mangehaft gefertigten Kombischalter zu tun haben. Ich hatte zunächst die Batterie im Verdacht, konnte den Fehler jedoch darauf eingrenzen. Da hilft nur selbst basteln oder einen neuen Schalter für rd. 120 Euro nehmen.
rodler
 
Beiträge: 10
Registriert: 14.06.2014, 16:22
Motorrad: F800R


Zurück zu F800R - F 800 R - Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 14 Gäste

BMW-Motorrad-Bilder |  K 1200 S |  K 1300 GT |  K 1600 GT |  K 1600 GTL |  S 1000 RR |  G 650 X |  R1200ST |  F 800 R |  Datenschutzerklärung |  Impressum