Laufleistung

Reifen, Freigaben, Erfahrungen zur F800R - F 800 R.

Laufleistung

Beitragvon karstentr1 » 01.03.2019, 22:21

Hallo zusammen,
mich würde die Laufleistung des Metzelers Z8 intresieren.Habe eine R von 2017.Bin normal bis sportlich
unterwegs.Benutze meistens nur die guten Brembos vorne.Wenns hart kommt auch die hintere Bremse.
Ich brauche keine meinungen, ob der Z8 gut oder schlecht ist, weil das ja selber für sich entscheiden muß.
Ich komm gut mit dem Reifen zurecht,und würde gerne von den Spezies erfahren,wie viele Km er denn so
abspult.Grüße Karsten
karstentr1
 
Beiträge: 60
Registriert: 13.05.2018, 17:16
Motorrad: f800r

Re: Laufleistung

Beitragvon henry.de » 01.03.2019, 22:33

Wurden hier schon gute 20000 km erwähnt, dann bis auf die Karkasse mit Bildern!

Henry
henry.de
 

Re: Laufleistung

Beitragvon Tuebinger » 02.03.2019, 00:21

Suchfunktion schon bemüht? Liefert von unter 5000 bis über 20000 so ziemlich alles. Und das nicht nur vom Z8 ;-)

Gruß vom T.
Tuebinger
 
Beiträge: 1362
Registriert: 12.03.2017, 11:28
Motorrad: F800S

Re: Laufleistung

Beitragvon Dirk_HF » 02.03.2019, 08:36

Hab' gerade 6000 km runter und der Reifen ist noch für ca. 1000 km gut.
Gruß
Dirk
Benutzeravatar
Dirk_HF
 
Beiträge: 108
Registriert: 11.11.2015, 13:49
Wohnort: Bünde
Motorrad: F800ST

Re: Laufleistung

Beitragvon HarrySpar » 02.03.2019, 20:33

henry.de hat geschrieben:Wurden hier schon gute 20000 km erwähnt, dann bis auf die Karkasse mit Bildern!

Meinst Du mich? Das war aber der Z6 (20100km). Der Z8 hält glaub nicht ganz so lang.
Harry
Dateianhänge
Alter Roadtec Z6 Sept 2016.JPG
Benutzeravatar
HarrySpar
 
Beiträge: 8850
Registriert: 11.05.2010, 13:53
Wohnort: Landkreis Garmisch Partenkirchen
Motorrad: F800S Rapsgelb

Re: Laufleistung

Beitragvon Udo-MH » 03.03.2019, 12:24

Harry meinst du nicht dass der Reifen gut 10.000 km früher hätte auf den Müll gehört?

Lieben Gruß,
Udo
Benutzeravatar
Udo-MH
 
Beiträge: 416
Registriert: 27.08.2018, 14:25
Wohnort: Mülheim a.d. Ruhr
Motorrad: F800GT 12/17 (TÜ)

Re: Laufleistung

Beitragvon Andreas vwWe » 03.03.2019, 12:35

An der Seite sind noch die Noppen dran - er ist also kaum eingefahren ...

Ne - im Ernst: Den Z6 wollte ich nicht mal neu fahren, da er deutlich schlechtere Hafteigenschaften als der Z8 hat. Letzterer hält auf der F8R selbst auf französischem Asphalt mit Sozia und Gepäck bei sehr flotter Fahrweise im Gebirge 4.000 km. Auf dem gleichen Motorrad waren es bei anderen Bedingungen auch schon mal 7.000 km.

Gruß

Andreas
Benutzeravatar
Andreas vwWe
 
Beiträge: 586
Registriert: 20.06.2015, 06:44
Wohnort: Heinsberg
Motorrad: Speedy-Duke-GS

Re: Laufleistung

Beitragvon HarrySpar » 03.03.2019, 13:55

Udo-MH hat geschrieben:Harry meinst du nicht dass der Reifen gut 10.000 km früher hätte auf den Müll gehört?

Niemals! Das wäre ja dann ungefähr so, wie mein JETZIGER Z6. Der hat jetzt (etwa 11000km) noch locker 4mm.
Und ich fahre nur bei Trockenheit.
Und die wenigen Male, wo ich unverhofft in Regen komme, fahre ich derart langsam, dass es auch auf den Felgen noch gehen würde.
Bin nämlich bei nassen Straßen oder Regen dann sofort derart mies gelaunt, dass ich nur noch im Schneckentempo dahinkrieche.
Harry
Benutzeravatar
HarrySpar
 
Beiträge: 8850
Registriert: 11.05.2010, 13:53
Wohnort: Landkreis Garmisch Partenkirchen
Motorrad: F800S Rapsgelb

Re: Laufleistung

Beitragvon henry.de » 03.03.2019, 14:59

Wer sich vorsätzlich und bewusst mit derart abgefahrenen Reifen im Straßenverkehr bewegt, gefährdet sich und in erster Linie andere Verkehrsteilnehmer, m.E. kein ordnungswidriges Handeln mehr, eher eine Straftat einer Verkehrsgefährdung!

Henry
henry.de
 

Re: Laufleistung

Beitragvon karstentr1 » 03.03.2019, 16:50

hab mal ein bißchen nachgelesen.Ich gehe mal davon aus,das mein z8 so ca.10.000 km laufen wird.
Jetzt bei 7.000 noch drei mm profiltiefe. Danke für die Antworten :)
karstentr1
 
Beiträge: 60
Registriert: 13.05.2018, 17:16
Motorrad: f800r

Re: Laufleistung

Beitragvon Stollentroll » 14.06.2019, 13:58

Mein Metzeler Z8 Hinterreifen ist nun nach 6000 km durch.
Zum Fahrstiel kann ich kaum etwas sagen, da ich meine F8 erst seit 1000km fahre.
Benutzeravatar
Stollentroll
 
Beiträge: 99
Registriert: 08.02.2019, 14:57
Motorrad: F 800 r

Re: Laufleistung

Beitragvon Holger1 » 14.06.2019, 15:53

Harry, wie kannst du nur...?
Ich würde das niiiiie machen, außer wenn die Tagestour so lang und kernig war, dass es doch passiert.... :mrgreen:

Jetzt hast du es gehört...du bist ein Gefährder. winkG

Aber im ernst, wenn du den Reifen echt 20tkm gefahren hast (was ich uuuuunfassbar viel finde), hast du ihn wahrscheinlich auch weiiiit über 1000km, möglicherweise sogar weiit über 2000km im laut Gesetz abgefahrenen Zustand gefahren, dass ist richtig viel. Das Fahrverhalten ändert sich drastisch (ich finde so abgefahrene Reifen fahren sich richtig Scheixxe) und in nicht selbst verschuldeten Gefahrensituationen kann das fehlende Profil durchaus ein ernstes Problem sein.

Wenn ich mit einem Restprofil von gut 2mm ins WE starte, das Wetter besser als gedacht ist, die nicht geplanten Touren länger und sportlicher werden als angenommen, dann sah bei mir am Sonntag Abend der Reifen auch so aus. Die Erfahrung hatte ich mit einer Streety gemacht und dann gewusst weshalb die sich am Sonntag so bescheiden angefühlt hatte.
Immerhin hatte ich schon einen Termin zum Gummi wechseln. ;-)

Also kann man abschließend sagen, dass du 17.000km mit einem Reifen legal gefahren bist, kommt das hin?
Ist ja auch schon ne ganze Menge, kannst stolz darauf sein. ThumbUP

Ich schaffe das höchstens mit dem Rasenmäher, da musste ich noch nie einen Reifen wechseln... :mrgreen:

Henry, wie ist das mit deinem Akra, dem K&N und der "Anpassung"? Ist die dadurch entstandene Mehrleistung auch eingetragen? Hier gibts User die auch das sehr beschäftigt und das als brandgefährlich einstufen. ;-)
Holger1
 
Beiträge: 255
Registriert: 12.03.2019, 08:11
Motorrad: F900R - Speed Triple


Zurück zu F800R - F 800 R - Reifen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

BMW-Motorrad-Bilder |  K 1200 S |  K 1300 GT |  K 1600 GT |  K 1600 GTL |  S 1000 RR |  G 650 X |  R1200ST |  F 800 R |  Datenschutzerklärung |  Impressum