Z8 verschleißgrenze

Reifen, Freigaben, Erfahrungen zur F800R - F 800 R.

Re: Z8 verschleißgrenze

Beitragvon Wolfgang49 » 03.06.2021, 12:36

Langstreckler hat geschrieben:Beides stimmt, Wolfgang! Der Preis ist mit Mehrwertsteuer.
Was hättest Du denn erwartet?


Ich frage deswegen, weil der Preis - ohne Montage - für den Pilot Road 2, bei mopedreifen.de mit 182,-- Euro inclusive MWSt. zu Buche steht.

Oder ist es tatsächlich so, dass du bei angelieferten Rädern 90,-- Euro für Montage bezahlen musst. O d e r dein Händler hat eine ganz andere "großzügige" Kalkulation.

Wolfgang49
Wolfgang49
 
Beiträge: 382
Registriert: 01.09.2015, 18:20
Wohnort: 91522
Motorrad: BMW K1300S

Re: Z8 verschleißgrenze

Beitragvon Langstreckler » 03.06.2021, 13:28

Reifenkauf und -montage erledige ich schon seit vielen Jahren bei meinem Händler hier in der Nähe. Ich käme mir irgendwie blöd vor, wenn ich die Reifen übers Internet kaufen würde und dann zum Montieren, Wuchten und Entsorgen zum Händler ginge. Der Händler mit seiner Werkstatt muss ja schließlich auch von etwas leben.

Hier noch die genauen Preise
Hinterreifen: 128,18 € (mit 16% Mwst.)
Vorderreifen: 97,21 € (mit 16% Mwst.)
Montieren, wuchten, entsorgen: 43,98 € (mit 19% Mwst.)

Gruß
Dietmar
Zuletzt geändert von Langstreckler am 03.06.2021, 14:49, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Langstreckler
 
Beiträge: 526
Registriert: 30.04.2018, 22:37
Wohnort: Remstal
Motorrad: CB400F, F800R

Re: Z8 verschleißgrenze

Beitragvon Kajo » 03.06.2021, 13:51

Langstreckler hat geschrieben:Reifenkauf und -montage erledige ich schon seit vielen Jahren bei meinem Händler hier in der Nähe...


So mache ich das auch. Die Räder möchte ich selbst nicht aus- und einbauen um dann diese zum Reifenaufziehen abzugeben. Von daher geht es dann auch zum Reifenaufziehen in meine Werkstatt. Der Reifenkauf ist dann pro Satz ca. 50 - 70 € teurer, das ist mir aber eine gute Arbeit wert.

Gruß Kajo
Beim Tanken setzte ich den Helm ab.
Benutzeravatar
Kajo
 
Beiträge: 5844
Registriert: 20.02.2010, 15:24
Motorrad: R 1250 R Sport

Re: Z8 verschleißgrenze

Beitragvon Langstreckler » 03.06.2021, 14:44

Kajo hat geschrieben:So mache ich das auch. Die Räder möchte ich selbst nicht aus- und einbauen um dann diese zum Reifenaufziehen abzugeben. Von daher geht es dann auch zum Reifenaufziehen in meine Werkstatt. Der Reifenkauf ist dann pro Satz ca. 50 - 70 € teurer, das ist mir aber eine gute Arbeit wert.

Gruß Kajo


Ein wenig unterscheiden wir uns doch: Aus- und Einbau der Räder erledige ich selbst. Demontage und Montage der Reifen und Wuchten der Räder lasse ich beim Reifenhändler und nicht in der BMW-Werkstatt machen. Dieser ist diesbezüglich wahrscheinlich besser ausgestattet als die BMW-Werkstatt und hat jede Menge Übung.

Nachdem ich einen Termin ausgemacht hatte, konnte ich beim Reifenwechsel zuschauen und die Räder nach 25 Minuten wieder mitnehmen.

Gruß
Dietmar
Benutzeravatar
Langstreckler
 
Beiträge: 526
Registriert: 30.04.2018, 22:37
Wohnort: Remstal
Motorrad: CB400F, F800R

Re: Z8 verschleißgrenze

Beitragvon Kajo » 03.06.2021, 17:31

Was das reine Aufziehen der Räder angeht ist ein Reifendealer sicherlich eine gute Wahl. Wenn aber die Räder aus- und eingebaut werden sollen und dann auch die Kettenspannung geprüft und bei Bedarf nachgestellt werden muss ist mir die BMW-Werkstatt doch lieber.

Und es ist vollkommen klar, wer nicht selbst was macht muss in der Werkstatt dafür bezahlen.

Gruß Kajo
Beim Tanken setzte ich den Helm ab.
Benutzeravatar
Kajo
 
Beiträge: 5844
Registriert: 20.02.2010, 15:24
Motorrad: R 1250 R Sport

Re: Z8 verschleißgrenze

Beitragvon Reiner52 » 03.06.2021, 19:06

Langstreckler hat geschrieben:


Reiner52 hat geschrieben:
Ich habe auch schon öfter danach gefragt, wie man auf so hohe Laufleistungen kommt .
Aber nie eine Antwort dazu bekommen !
Meine Reifen halten auch nur max. 5000 km !


Die Antwort will ich Dir gerne geben:
- 1. Gang nur zum Anfahren und dann zügig hochschalten
- Vorausschauend fahren, so dass man wenig bremsen muss => „runder Fahrstil“
- Tempolimits einhalten, wobei ich zugeben muss, dass ich beim Überholen auf der Landstraße auch einmal kurzzeitig 130 km/h erreiche

Mit diesem Fahrstil hatte ich bisher in verschiedenen Gruppen (von BMW-Händler organisierte Ausfahrten, Freundeskreis) kein Problem mitzuhalten, obwohl ich mit meiner F800R und 90 PS eher zu den schwächer motorisierten gehörte.

Letztes Jahr bin ich an einem Tag über die Schwäbische Alb, Oberschwaben, Allgäu, Vorarlberg und zurück locker 550 km mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 63 km/h und einem Verbrauch von 3,3 l/100 km (BC: 3,2) gefahren.

Für lange Strecken ist der „unaufgeregte Fahrstil“ eines Marathonläufers eben die kräfte- und reifenschonendere Variante :D

Gruß
Dietmar


Danke für deine Antwort ! ThumbUP
Mein Herr, ich teile Ihre Meinung nicht, aber ich würde mein Leben dafür einsetzen, daß Sie sie äußern dürfen.
Voltaire (1694-1778), eigtl. François-Marie Arouet, frz. Philosoph u. Schriftsteller
Benutzeravatar
Reiner52
 
Beiträge: 934
Registriert: 06.09.2016, 16:52
Motorrad: BMW F 800 R

Re: Z8 verschleißgrenze

Beitragvon Olchi » 03.06.2021, 19:30

Hallo Reiner52, sag bloß du hast das in deiner langen Motorradzeit noch gar nicht gewusst wie man Reifen lange fährt? :) :( :o :P
Benutzeravatar
Olchi
 
Beiträge: 592
Registriert: 22.12.2012, 17:05
Wohnort: Schlüchtern
Motorrad: F800GT

Re: Z8 verschleißgrenze

Beitragvon MG63 » 03.06.2021, 20:09

Oh je, ich glaub ich muss meine F800 checken lassen. Unter 4 L habe ich sie noch nie mit einem Tank bekommen, obwohl ich den Gashahn nur gestreichelt habe.
MG63
 
Beiträge: 176
Registriert: 28.07.2011, 11:29

Re: Z8 verschleißgrenze

Beitragvon Wolfgang49 » 03.06.2021, 21:35

[quote="Langstreckler"]Reifenkauf und -montage erledige ich schon seit vielen Jahren bei meinem Händler hier in der Nähe. Ich käme mir irgendwie blöd vor, wenn ich die Reifen übers Internet kaufen würde und dann zum Montieren, Wuchten und Entsorgen zum Händler ginge. Der Händler mit seiner Werkstatt muss ja schließlich auch von etwas leben.

Dietmar, ich fahre auch zum hiesigen Reifen-Händler. Und in Bezug auf Preise sagt er: "Was das Internet kann, kann ich auch!"
Also stelle ich mein Motorrad bei ihm ab, bekomme einen guten Preis (er verdient trotzdem noch) für die Reifen (z.B. S21 für
199,-- incl.) und zahle für Montage 30,-- Euro. Benötigte Gewichte gehen extra.

Vielleicht ist es doch von Vorteil im ländlichen Raum von Mittelfranken zu wohnen?. Quatsch, ist immer ein Vorteil ThumbUP

Wolfgang49
Wolfgang49
 
Beiträge: 382
Registriert: 01.09.2015, 18:20
Wohnort: 91522
Motorrad: BMW K1300S

Re: Z8 verschleißgrenze

Beitragvon Wolfgang49 » 03.06.2021, 21:44

Olchi hat geschrieben:Hallo Reiner52, sag bloß du hast das in deiner langen Motorradzeit noch gar nicht gewusst wie man Reifen lange fährt? :) :( :o :P



Reiner, Olchi, wir müssen heuer unbedingt mal zusammen fahren und Olchi zeigt uns dann wie es geht. Aber ich fürchte, er macht bloß wieder mal "Krämpfe" (wegen der Reifen meine ich natürlich)

Wolfgang49 :idea:
Wolfgang49
 
Beiträge: 382
Registriert: 01.09.2015, 18:20
Wohnort: 91522
Motorrad: BMW K1300S

Re: Z8 verschleißgrenze

Beitragvon Olchi » 04.06.2021, 07:41

Ja Wolfgang49, das wäre mal was, wenn wir 3 alten Säcke mal zusammen fahren könnten. Aber leider wohnen wir ziemlich weit auseinander. Ich schaffe es aber leider nicht unter 4L auf 100Km, sind meistens 4,5L ahh Und außerdem bekomme ich den Reifen nach meinem Unfall mit dem kaputten Knie links nicht mehr an die Kante, es fehlt ein halber cm. :) :( :lol: :P
Benutzeravatar
Olchi
 
Beiträge: 592
Registriert: 22.12.2012, 17:05
Wohnort: Schlüchtern
Motorrad: F800GT

Re: Z8 verschleißgrenze

Beitragvon Reiner52 » 04.06.2021, 09:36

Olchi hat geschrieben:Hallo Reiner52, sag bloß du hast das in deiner langen Motorradzeit noch gar nicht gewusst wie man Reifen lange fährt? :) :( :o :P


Hallo Olchi,
ja man lernt nicht aus ! ThumbUP
ich habe einen anderen Fahrstil als Dietmar. Im Vergleich dazu bin ich ein Grobmotoriker :D
Sicher kann man mit einer runden Fahrweise einen Reifen länger fahren.
Ich fahre auch, wenn es länger geradeaus geht im 6. Gang und halte mich an die Geschwindigkeiten .
Aber weit über 1oooo km ist für mich ein Rätsel !

Vielleicht liegt es auch an der F 800 ? scratch
Möglicherweise hat die F 800 beim Beschleunigen weniger Schlupf am HR ? scratch
Mein Boxer hat beim Beschleunigen den Z8 am HR förmlich "blank" gemacht !

Ich habe zur Zeit den Pilot Road 4 und damit ca.1000 km gefahren .
Da ist mal gerade die Trennschicht abgefahren !
Mein Herr, ich teile Ihre Meinung nicht, aber ich würde mein Leben dafür einsetzen, daß Sie sie äußern dürfen.
Voltaire (1694-1778), eigtl. François-Marie Arouet, frz. Philosoph u. Schriftsteller
Benutzeravatar
Reiner52
 
Beiträge: 934
Registriert: 06.09.2016, 16:52
Motorrad: BMW F 800 R

Re: Z8 verschleißgrenze

Beitragvon Reiner52 » 04.06.2021, 09:42

Olchi hat geschrieben:Ja Wolfgang49, das wäre mal was, wenn wir 3 alten Säcke mal zusammen fahren könnten. Aber leider wohnen wir ziemlich weit auseinander. Ich schaffe es aber leider nicht unter 4L auf 100Km, sind meistens 4,5L ahh Und außerdem bekomme ich den Reifen nach meinem Unfall mit dem kaputten Knie links nicht mehr an die Kante, es fehlt ein halber cm. :) :( :lol: :P


Ich weiß, wie es dir geht !
Ich mußte früher auch immer die Protektoren der Ellebogen wechseln winkG
Mein Herr, ich teile Ihre Meinung nicht, aber ich würde mein Leben dafür einsetzen, daß Sie sie äußern dürfen.
Voltaire (1694-1778), eigtl. François-Marie Arouet, frz. Philosoph u. Schriftsteller
Benutzeravatar
Reiner52
 
Beiträge: 934
Registriert: 06.09.2016, 16:52
Motorrad: BMW F 800 R

Re: Z8 verschleißgrenze

Beitragvon Wolfgang49 » 04.06.2021, 14:22

[quote="Olchi"] wenn wir 3 alten Säcke mal zusammen fahren könnten. Aber leider wohnen wir ziemlich weit auseinander.

Reiner52 Protektoren - Ellbogen - weil du aber auch immer das billige Gelumpe kaufen musstest.
Eine gut Jacke hat Metallschleifer an den Ellbogen. Aber gut, dass deine wilden Zeiten etwas weniger geworden sind.

Für beide: Wenn wir uns für ein WE, oder Samstag-Sonntag, treffen wollen, sollten wir dies im Umkreis von Speyer tun. Dann hätte jeder ungefähr 200 km (Bundes- u. Landstraße) zu fahren. (also eineinhalb Stunden Fahrzeit ;-) )

Bis die Tage

Wolfgang49
Wolfgang49
 
Beiträge: 382
Registriert: 01.09.2015, 18:20
Wohnort: 91522
Motorrad: BMW K1300S

Re: Z8 verschleißgrenze

Beitragvon Reiner52 » 04.06.2021, 15:46

Wolfgang49 hat geschrieben:
Olchi hat geschrieben: wenn wir 3 alten Säcke mal zusammen fahren könnten. Aber leider wohnen wir ziemlich weit auseinander.

Reiner52 Protektoren - Ellbogen - weil du aber auch immer das billige Gelumpe kaufen musstest.
Eine gut Jacke hat Metallschleifer an den Ellbogen. Aber gut, dass deine wilden Zeiten etwas weniger geworden sind.


[color=#FF0040]Für beide:
Wenn wir uns für ein WE, oder Samstag-Sonntag, treffen wollen, sollten wir dies im Umkreis von Speyer tun. Dann hätte jeder ungefähr 200 km (Bundes- u. Landstraße) zu fahren. (also eineinhalb Stunden Fahrzeit ;-) )

Bis die Tage

Wolfgang49


Die Metallschleifer waren mir zu schwer und auch zu laut :D

Über ein Treffen kann ich erst nachdenken, wenn ich wegen meiner Leukämie komplett geimpft bin !
( Es ist noch nicht ganz geklärt welcher Impfstoff für mich der Richtige ist )
Mein Herr, ich teile Ihre Meinung nicht, aber ich würde mein Leben dafür einsetzen, daß Sie sie äußern dürfen.
Voltaire (1694-1778), eigtl. François-Marie Arouet, frz. Philosoph u. Schriftsteller
Benutzeravatar
Reiner52
 
Beiträge: 934
Registriert: 06.09.2016, 16:52
Motorrad: BMW F 800 R

VorherigeNächste

Zurück zu F800R - F 800 R - Reifen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste

BMW-Motorrad-Bilder |  K 1200 S |  K 1300 GT |  K 1600 GT |  K 1600 GTL |  S 1000 RR |  G 650 X |  R1200ST |  F 800 R |  Datenschutzerklärung |  Impressum