Von einer MV Agusta Brutale zur F 900 XR :)

Alle, die neu im Forum sind, bitte hier ein kurze Vorstellung schreiben.

Re: Von einer MV Agusta Brutale zur F 900 XR :)

Beitragvon Dude84 » 18.10.2022, 12:19

Christoph M hat geschrieben:Hatte gestern früh in der Kalten die rutschende Kupplung, ist das immer so?

Grüße

Hallo,

Ich hoffe ich habe deinen Beitrag richtig verstanden.
Die erste Minute mit dem kalten Motor niemals
gleich hoch drehen oder stark beschleunigen.
Der Motor ( Kupplung) braucht ein bisschen Wärme. Nach kurzer Zeit sollte einwandfrei funktionieren. Im mittleren Drehzahlbereich sollte das Motorrad ohne Probleme anfahren.
Ich habe auch einmal mit dem kalten Motor Rambo gespielt und etwas hat mich gebremst ( Elektronik? ) möchte nicht mehr probieren. scratch

Chris

PS. Nimm dir die R1250R zu Probefahrt, sie ist für kleinere Biker gebaut.


Das war ungefähr nach 3-5min Fahrt an der Ampel stehend, als ich langsam los wollte. Dachte erst ich hab keinen Gang drin, hatte sich merkwürdig angefühlt. Nein Nein, kalt drehe ich nie hoch und schon gar nicht mit Quickshifter.

Danke für den Tipp, die hab ich da bei BMW auch stehen sehen, der Motor sieht schon heftig aus :D
Benutzeravatar
Dude84
 
Beiträge: 28
Registriert: 10.10.2022, 08:03
Wohnort: Leipzig
Motorrad: BMW F 900 XR

Re: Von einer MV Agusta Brutale zur F 900 XR :)

Beitragvon HerrVoennchen » 18.10.2022, 12:29

Da sollte gar nichts rutschen, auch nicht im kalten Zustand. Ggf. mal beim Freundlichen ansprechen. Ich fahre mit meiner spätestens 10 sec nach dem Anlassen los, da rutscht nix.
HerrVoennchen
 
Beiträge: 43
Registriert: 20.09.2021, 10:43
Motorrad: F900R

Re: Von einer MV Agusta Brutale zur F 900 XR :)

Beitragvon Christoph M » 18.10.2022, 12:31

@Dude84

Musst du etwas länger beobachten. Wir haben min. 2 verschiedene Kupplungen verbaut. Ich fahre mit der ältesten. Sie ist bis jetzt sehr Robust. Ich glaube kommt vom Leo 2 :D

Nach 3 min sollte es nicht mehr vorkommen.
Also einfach beobachten.

Chris
Benutzeravatar
Christoph M
 
Beiträge: 1298
Registriert: 26.09.2020, 14:36
Wohnort: Hannover ( Region )
Motorrad: BMW F 900 R

Re: Von einer MV Agusta Brutale zur F 900 XR :)

Beitragvon Dude84 » 19.10.2022, 09:22

Christoph M hat geschrieben:@Dude84

Musst du etwas länger beobachten. Wir haben min. 2 verschiedene Kupplungen verbaut. Ich fahre mit der ältesten. Sie ist bis jetzt sehr Robust. Ich glaube kommt vom Leo 2 :D

Nach 3 min sollte es nicht mehr vorkommen.
Also einfach beobachten.

Chris



Hey. Bin heute mal wieder mit der BMW zur Arbeit und da war nichts gewesen, merkwürdig. Klar, tritt es nochmal auf, dann rolle ich zum Händler, Garantie sollte das regeln.
Benutzeravatar
Dude84
 
Beiträge: 28
Registriert: 10.10.2022, 08:03
Wohnort: Leipzig
Motorrad: BMW F 900 XR

Re: Von einer MV Agusta Brutale zur F 900 XR :)

Beitragvon Christoph M » 19.10.2022, 09:32

Hallo,

alles richtig gemacht, schön weiter gucken.

Chris
Benutzeravatar
Christoph M
 
Beiträge: 1298
Registriert: 26.09.2020, 14:36
Wohnort: Hannover ( Region )
Motorrad: BMW F 900 R

Vorherige

Zurück zu Neuvorstellung - Gästebuch

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste

BMW-Motorrad-Bilder |  K 1200 S |  K 1300 GT |  K 1600 GT |  K 1600 GTL |  S 1000 RR |  G 650 X |  R1200ST |  F 800 R |  Datenschutzerklärung |  Impressum