Eine Öl(glaubens)frage

Die neue F800S + F800ST + F800GT im allgemeinen.

Re: Eine Öl(glaubens)frage

Beitragvon deepstop » 27.02.2021, 13:02

clap Servus!
Super Wahrscheinlich ein brauchbares Öl nur bitte nicht ins Motorrad füllen, wenn ihr eine Nasskupplung habt!
LG aus Österreich
Benutzeravatar
deepstop
 
Beiträge: 48
Registriert: 19.08.2020, 22:48
Wohnort: Österreich
Motorrad: G310R,F800GT,R1250RS

Re: Eine Öl(glaubens)frage

Beitragvon HarrySpar » 27.02.2021, 16:35

Diese Sorge kann ich allen nehmen. Ich fahre mit diesem Öl und habe keine Probleme mit meiner Nasskupplung.
Harry
Benutzeravatar
HarrySpar
 
Beiträge: 8169
Registriert: 11.05.2010, 13:53
Wohnort: Landkreis Garmisch Partenkirchen
Motorrad: F800S Rapsgelb

Re: Eine Öl(glaubens)frage

Beitragvon timd » 27.02.2021, 17:25

deepstop meinte natürlich:

Wenn ihr eine Nasskupplung habt, und bisweilen mehr als 30% des verfügbaren Drehmoments abfordert.
timd
 
Beiträge: 115
Registriert: 11.06.2012, 17:18
Motorrad: Monster 1100, 1299S

Re: Eine Öl(glaubens)frage

Beitragvon HarrySpar » 27.02.2021, 17:27

WENN einer das zur Verfügung stehende Drehmoment gut ausnützt, dann ICH mit meiner Fahrweise, die aus niedrigen Drehzahlen und hohen Drehmomentforderungen besteht. ;-)
Harry
Benutzeravatar
HarrySpar
 
Beiträge: 8169
Registriert: 11.05.2010, 13:53
Wohnort: Landkreis Garmisch Partenkirchen
Motorrad: F800S Rapsgelb

Re: Eine Öl(glaubens)frage

Beitragvon Teileklaus » 27.02.2021, 22:48

na Harry dann schau mal wo die F das höchste zur Verfügung stehende Drehmoment bereitstellt .. vermutlich nicht bei 4500U ..
Teileklaus
 
Beiträge: 79
Registriert: 21.02.2021, 12:32
Motorrad: R1200 Big Bore

Re: Eine Öl(glaubens)frage

Beitragvon Lardlad » 28.02.2021, 02:01

Bei 4500 revs drückt die F800 (soweit ich mich erinnere) schon ganz ordentlich...denke so 3/4 des Maximums (wären dann sowas um und bei 60 Nm).und auch darunter...die steigt schon kurz über Leerlaufdrehzahl ziemlich "fleischig" ein...deshalb kann Harry ja auch zügig ohne Drehwurm.

Da hat doch bestimmt jemand ein Diagramm vorliegen, oder ?
work - listen - obey
Lardlad
 
Beiträge: 306
Registriert: 29.08.2012, 18:23
Wohnort: München
Motorrad: Yamaha XSR 900, R12R

Re: Eine Öl(glaubens)frage

Beitragvon HarrySpar » 28.02.2021, 10:21

Ich kann hiermit bestätigen, dass meine Kupplung auch bei 6000min-1 bei voll geöffnetem Gashahn nicht durchrutscht.
Und das sogar trotz Zugabe von "SX 6000" (Teflonzusatz / Reibungsverminderer)!!!
Harry
Benutzeravatar
HarrySpar
 
Beiträge: 8169
Registriert: 11.05.2010, 13:53
Wohnort: Landkreis Garmisch Partenkirchen
Motorrad: F800S Rapsgelb

Re: Eine Öl(glaubens)frage

Beitragvon deepstop » 28.02.2021, 20:32

Servus!
Bei deinem angeblichen Spritverbrauch gibt es doch gar keine Volllast!
Übrigens bergab mit Standgas und viel Heimweh ist nicht Vollgas, auch wenn das Moped beschleunigt! winkG bier
LG aus Österreich
Benutzeravatar
deepstop
 
Beiträge: 48
Registriert: 19.08.2020, 22:48
Wohnort: Österreich
Motorrad: G310R,F800GT,R1250RS

Re: Eine Öl(glaubens)frage

Beitragvon HarrySpar » 28.02.2021, 20:50

Ist zwar sehr selten. Aber auch ICH hab mal bei 6000min-1 den Hahn ganz offen.
Diese drei Sekunden mal ganz selten wirken sich auf den Verbrauch nicht aus.
Jedenfalls rutscht da keine Kupplung.
Harry
Benutzeravatar
HarrySpar
 
Beiträge: 8169
Registriert: 11.05.2010, 13:53
Wohnort: Landkreis Garmisch Partenkirchen
Motorrad: F800S Rapsgelb

Re: Eine Öl(glaubens)frage

Beitragvon ike » 28.02.2021, 23:09

HarrySpar hat geschrieben:Ist zwar sehr selten. Aber auch ICH hab mal bei 6000min-1 den Hahn ganz offen.
Diese drei Sekunden mal ganz selten wirken sich auf den Verbrauch nicht aus.
Jedenfalls rutscht da keine Kupplung.
Harry



Ich würde glatt drauf wetten , das du die letzten 5 Saison den Hahn nicht so weit aufgerissen hast. winkG
Benutzeravatar
ike
 
Beiträge: 1136
Registriert: 10.03.2014, 06:37
Wohnort: BB
Motorrad: F800R

Re: Eine Öl(glaubens)frage

Beitragvon HarrySpar » 01.03.2021, 08:44

Doch! Kommt selten mal vor. Z.B. im zweiten Gang eine Passstraße bergauf ein Hindernis überholen.
Und da rutscht bei mir keine Kupplung.
Trotz Teflon Reibungsverminderer und fehlende JASO Norm.
Harry
Benutzeravatar
HarrySpar
 
Beiträge: 8169
Registriert: 11.05.2010, 13:53
Wohnort: Landkreis Garmisch Partenkirchen
Motorrad: F800S Rapsgelb

Re: Eine Öl(glaubens)frage

Beitragvon Holger1 » 01.03.2021, 11:17

Christoph M hat geschrieben:@ Lieber El Micha ! Lieber Holger 1


...der Nissan Pixo mit 68 PS fährt. Mit gewaltigen 155 Breite Reifen auf der Autobahn zur Arbeit. Können solche Leute gefährlich werden ? Ich glaube nicht.


Wenn du das wirklich glaubst, bist du unfassbar leichtgläubig. Rainbow
Holger1
 
Beiträge: 254
Registriert: 12.03.2019, 08:11
Motorrad: F900R - Speed Triple

Re: Eine Öl(glaubens)frage

Beitragvon Christoph M » 01.03.2021, 11:32

@ Holger1

Leichtgläubig ? Das hast Du gesagt. Ich möchte nicht zu den Leuten dazu gehören, die einen öffentlich auspeitschen.Aber natürlich bin ich nicht mit manchen
Sachen begeistert. Ich hoffe damit haben wir das Thema beendet. ThumbUP
Benutzeravatar
Christoph M
 
Beiträge: 525
Registriert: 26.09.2020, 14:36
Wohnort: Region Hannover
Motorrad: BMW F 900 R

Vorherige

Zurück zu F800S + F800ST + F800GT

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 2 Gäste

BMW-Motorrad-Bilder |  K 1200 S |  K 1300 GT |  K 1600 GT |  K 1600 GTL |  S 1000 RR |  G 650 X |  R1200ST |  F 800 R |  Datenschutzerklärung |  Impressum

My Topsites List