INSPEKTIONSKOSTEN

Die neue F800S + F800ST + F800GT im allgemeinen.

Re: INSPEKTIONSKOSTEN

Beitragvon HarrySpar » 23.06.2020, 20:26

Die Gewährleistungs- und Garantiementalität kommt langfristig teuer. Ebenso wie die Versicherungsmentalität.
Daran verdient nur EINER. Und das ist nicht der Kunde.
Harry
Benutzeravatar
HarrySpar
 
Beiträge: 8614
Registriert: 11.05.2010, 13:53
Wohnort: Landkreis Garmisch Partenkirchen
Motorrad: F800S Rapsgelb

Re: INSPEKTIONSKOSTEN

Beitragvon Spätstarter69 » 23.06.2020, 20:35

HarrySpar hat geschrieben:Die Gewährleistungs- und Garantiementalität kommt langfristig teuer. Ebenso wie die Versicherungsmentalität.
Daran verdient nur EINER. Und das ist nicht der Kunde.
Harry


Wenn du den Quatsch aber mitgenommen, mitbekommen oder mitgekauft hast, würde ich es auch nutzen. Bei Triumph gibt es bei der Tiger 4 Jahre Garantie ohne Kilometergrenze. Bei mir wären das ca. 40 oder 50 Tkm. Da kann schon einiges in die Brüche gehen. Ich glaube die Briten sind bei Ersatzteilepreisen nicht zimperlich. Ansonsten war die neue Tiger nahe an meinem Ideal. Aber meine F800R werde ich behalten. Sohn wird 18. 48 PS Drossel und gut ist.
Benutzeravatar
Spätstarter69
 
Beiträge: 231
Registriert: 24.04.2018, 10:27
Wohnort: Dreieich
Motorrad: F800R, F850GS

KOSTEN

Beitragvon Kajo » 23.06.2020, 22:39

HarrySpar hat geschrieben:Die Gewährleistungs- und Garantiementalität kommt langfristig teuer. Ebenso wie die Versicherungsmentalität.
Daran verdient nur EINER. Und das ist nicht der Kunde. Harry


Die bester Versicherung, ganz gleich aus welchem Bereich, ist die die man nicht in Anspruch nehmen muss.

Ob einem jetzt bei einem Motorrad eine Anschlussversicherung wichtig ist, muss jeder für sich selbst entscheiden. Gleiches gilt auch für den Abschluss einer Vollkaskoversicherung.

Gruß Kajo
Beim Tanken setzte ich den Helm ab.
Benutzeravatar
Kajo
 
Beiträge: 5597
Registriert: 20.02.2010, 15:24
Motorrad: S 1000 R

Re: INSPEKTIONSKOSTEN

Beitragvon Exoticfox » 27.10.2022, 09:56

Hallo,
gibt´s was Neues im Thema Inspektionskosten?
Meine F800S Bj. 2013 habe ich im August 2022 (36.000km) gekauft und dachte da lasse ich mal jemanden drüberschauen und habe eine Inspektion beauftragt.
Die freie Werkstatt (nicht Niederlassung) meinte, die Große ist fällig, mit Ventilspiel usw., was auch in meinem Interesse war.
Am Ende waren es Kosten von knapp €570,- , da habe ich mich doch erstmal hingesetzt. plemplem
Wie liegen die Kosten für die große Inspektion bei Euch und welche Werkstatt bevorzugt ihr. Freie od. Niederlassung?

Gruß Exoticfox
Exoticfox
 
Beiträge: 6
Registriert: 12.09.2022, 09:15
Motorrad: F800R

Re: INSPEKTIONSKOSTEN

Beitragvon Kajo » 27.10.2022, 15:02

Exoticfox hat geschrieben:... Am Ende waren es Kosten von knapp €570,- , da habe ich mich doch erstmal hingesetzt...


Nach meiner Einschätzung war das für eine große Inspektion mit Prüfung des Ventilspiels ein fairer Preis.

Weiterhin viel Spaß mit dem Motorrad.

Gruß Kajo
Beim Tanken setzte ich den Helm ab.
Benutzeravatar
Kajo
 
Beiträge: 5597
Registriert: 20.02.2010, 15:24
Motorrad: S 1000 R

Re: INSPEKTIONSKOSTEN

Beitragvon Heiko-F » 27.10.2022, 19:53

Der Preis ist schon ok. Beim :) wäre es bedeutend teurer. Nur der Zahnriemen wurde aber nicht gewechselt ?
Heiko-F
 
Beiträge: 3464
Registriert: 12.04.2007, 20:47
Wohnort: Braunschweig
Motorrad: F 800 S/R

Re: INSPEKTIONSKOSTEN

Beitragvon Graver800 » 28.10.2022, 08:19

Heiko-F hat geschrieben:Der Preis ist schon ok. Beim :) wäre es bedeutend teurer. Nur der Zahnriemen wurde aber nicht gewechselt ?


eine F800R hat keinen Zahnriemen :D
Die MEINE ist schwarz-weiss ... nicht kariert, nicht schraffiert, ... ... und morgen hoffentlich noch da- ... die klauen hier nämlich immer noch Mopeds wie die Raben
Meine F800R siehst du hier: viewtopic.php?f=19&t=5113&hilit=zeigt+her&start=915#p118322
Meine Vorstellung hier: viewtopic.php?f=3&t=9349&p=116335#p116335
Benutzeravatar
Graver800
 
Beiträge: 2301
Registriert: 01.02.2013, 16:06
Wohnort: Im Bergischen (NRW), davor Buxtehude, Milano(I), HH, Chester(GB), Compiegne(F), B, SB, HOM...
Motorrad: F800R, LX50classic2T

Re: INSPEKTIONSKOSTEN

Beitragvon Kajo » 28.10.2022, 14:44

Graver800 hat geschrieben:eine F800R hat keinen Zahnriemen :D


Plausible Erklärung weshalb dann das Wechsel des Zahnriemens auch auf der Rechnung nicht erschien.

Gruß Kajo
Beim Tanken setzte ich den Helm ab.
Benutzeravatar
Kajo
 
Beiträge: 5597
Registriert: 20.02.2010, 15:24
Motorrad: S 1000 R

Re: INSPEKTIONSKOSTEN

Beitragvon HarrySpar » 28.10.2022, 15:06

Hab mich schon gewundert, eine S mit Baujahr 2013???
Zitat: "Meine F800S Bj. 2013 habe ich im August 2022 (36.000km) gekauft und dachte da lasse ich mal jemanden drüberschauen und habe eine Inspektion beauftragt."
Harry

PS: Bei den Ventilen war kein Einstellen nötig, oder?
Benutzeravatar
HarrySpar
 
Beiträge: 8614
Registriert: 11.05.2010, 13:53
Wohnort: Landkreis Garmisch Partenkirchen
Motorrad: F800S Rapsgelb

Re: INSPEKTIONSKOSTEN

Beitragvon Flymike62 » 05.11.2022, 19:30

Hallo zusammen,

habe für meine 1. Inspektion meiner F900R nach 1.000KM (es waren schon 1.300km) 213,-€ beim freundlichen bezahlt. Konnte in der Werkstatt zusehen. 3 Liter Motoröl samt Filter ausgetauscht, die Kette gespannt und gefettet. optische Sichtkontrolle, Servicenachricht im Bordcomputer gelöscht, Luftdruck überprüft und Licht neu eingestellt. Nach 1 Std. war ich fertig.

Ganz schön happig für diese Routinetätigkeiten, aber was macht man nicht alles um den Granatieanspruch zu erhalten. Wer weiß, wofür es gut ist.

L.G. Flymike scratch
Benutzeravatar
Flymike62
 
Beiträge: 3
Registriert: 14.10.2022, 13:12
Motorrad: BMW F900R

Re: INSPEKTIONSKOSTEN

Beitragvon Exoticfox » 16.11.2022, 13:34

HarrySpar hat geschrieben:Hab mich schon gewundert, eine S mit Baujahr 2013???
Zitat: "Meine F800S Bj. 2013 habe ich im August 2022 (36.000km) gekauft und dachte da lasse ich mal jemanden drüberschauen und habe eine Inspektion beauftragt."
Harry

PS: Bei den Ventilen war kein Einstellen nötig, oder?


Hallo, die Ventile wurden nur geprüft nicht eingestellt.
Aber klötern (klappern) tut sie immer noch, die Steuerkette soll auch in Ordnung gewesen sein.
Die rubbelnden Bremsen vorn hat er auch nicht bemerkt.
Ich hab heute nochmal nachgefragt und kann das Bike vorbeibringen. Er schaut sich alles nochmal an.
Wenn was Interessantes dabei rauskommt, werde ich berichten. ThumbUP

Gruß Exoticfox
Exoticfox
 
Beiträge: 6
Registriert: 12.09.2022, 09:15
Motorrad: F800R

Re: INSPEKTIONSKOSTEN

Beitragvon HarrySpar » 16.11.2022, 13:36

Ja, also die Ventile bei diesem Rotax Motor brauchen wirklich Null Pflege.
Und das ist bei einem Motor schon mal viel wert.
Harry
Benutzeravatar
HarrySpar
 
Beiträge: 8614
Registriert: 11.05.2010, 13:53
Wohnort: Landkreis Garmisch Partenkirchen
Motorrad: F800S Rapsgelb

Vorherige

Zurück zu F800S + F800ST + F800GT

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

BMW-Motorrad-Bilder |  K 1200 S |  K 1300 GT |  K 1600 GT |  K 1600 GTL |  S 1000 RR |  G 650 X |  R1200ST |  F 800 R |  Datenschutzerklärung |  Impressum