F800ST Leistungsproblem

Die neue F800S + F800ST + F800GT im allgemeinen.

F800ST Leistungsproblem

Beitragvon Phil_87 » 01.04.2023, 21:28

Hi zusammen,

folgendes Problem habe ich mit meiner F800ST Bj. 2007 34000km

Verbaut habe ich:
getillte Einspritzdüsen neu
BMC SportLuftfilter neu
Iridum Kerzen neu
Auspuff Cobra GP2 RR gebraucht neu
Leerlaufsteller mit Schläuche neu
Drosselklappenpoti neu noch nicht Adaptionswerte zurückgestellt
Ventilschlauch für Sekundärventil neu
Drosselklappen gereinigt
Ansaugstutzen Luftfilterbox und Drosselklappenstutzen neu
Leerlaufsteller kalibriert
Temp. Sensor an der Luftfilterbox neu
Leichtes Zucken im Leerlauf 1250 Umdrehungen eher weniger1170 pendelt bis 1270
Mit Orig.Auspuff läuft es flüssiger im Leerlauf


Testfahrt: BMW und Cobra

Iwie ganz komisch Beschleunigt nicht so richtig und keine Leistung mehr bei 160km/h und 55000 Umdrehungen. Kennt jemand das Problem?
Alter Softwarestand Motorsteuergerät wird am Montag geupdatet.

Kann iwie noch irgendwo Luft ziehen?
Oder muss ich noch Auspuff und Luftfilter fein einstellen in der Motorsteuerung.

Hab jetzt schon so viel getauscht und werde einfach nicht schlau was los ist.

Kann was am Nockenwellensensor oder Kurbelwellensensor sein?

Kann der Druck nicht stimmen oder Kupplung rutsch (erste Kupplung mit Wechsel Öl auf Louis teilsyntetisch 15W50) und deshalb erreichte ich keine Endgeschwindigkeit mehr? bei letzten Ölwechsel kurz danach ist einmal die Kupplung gerutscht aber dann nicht mehr.
Phil_87
 
Beiträge: 55
Registriert: 20.11.2022, 19:33
Motorrad: F800ST

Re: F800ST Leistungsproblem

Beitragvon Gante » 01.04.2023, 21:43

Ich musste bei Deinem Bericht spontan an den Motorrad-Dauertest der Royal Enfield Interceptor 650 denken. Dort fehlte am Ende auch Leistung nach oben heraus und Ursache war, dass die Nockenwelle bei einer Reparatur um einen Zahn verdreht eingebaut worden war. Wurde da bei Dir auch mal was demontiert?
Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!
Benutzeravatar
Gante
 
Beiträge: 1379
Registriert: 06.07.2011, 00:31
Wohnort: Braunschweig
Motorrad: F 800 R

Re: F800ST Leistungsproblem

Beitragvon Phil_87 » 01.04.2023, 21:57

Gante hat geschrieben:Ich musste bei Deinem Bericht spontan an den Motorrad-Dauertest der Royal Enfield Interceptor 650 denken. Dort fehlte am Ende auch Leistung nach oben heraus und Ursache war, dass die Nockenwelle bei einer Reparatur um einen Zahn verdreht eingebaut worden war. Wurde da bei Dir auch mal was demontiert?



Soweit ich weiß nicht.

Ist das Bike von meiner Mutter. Die hat es immer zu BMW gebracht.
Phil_87
 
Beiträge: 55
Registriert: 20.11.2022, 19:33
Motorrad: F800ST

Re: F800ST Leistungsproblem

Beitragvon 815-mike » 02.04.2023, 15:47

160km/h paßt zur 34PS-Variante!
mike
815-mike
 
Beiträge: 775
Registriert: 01.09.2009, 18:00

Re: F800ST Leistungsproblem

Beitragvon Phil_87 » 02.04.2023, 19:28

815-mike hat geschrieben:160km/h paßt zur 34PS-Variante!



Ja,

Hab heute den original Auspuff dran gemacht und sie fährt wieder 200 Km/h

Der cobra Auspuff gp2 RR war evtl. Undicht an der Verbindung oder der hat dermaßen Leistungsverlust.

Soll man den einreiben mit Auspuffmasse beim verbindungsstück?


Oder lohnt sich den Motor und Motorsteuergerät abzustimmen auf den Auspuff?



Schon extrem.
Phil_87
 
Beiträge: 55
Registriert: 20.11.2022, 19:33
Motorrad: F800ST

Re: F800ST Leistungsproblem

Beitragvon Kajo » 02.04.2023, 19:36

Phil_87 hat geschrieben: ... Oder lohnt sich den Motor und Motorsteuergerät abzustimmen auf den Auspuff?...


Lass den "Leistungs-ESD" ab und fahre mit dem Original.

Gruß Kajo
Beim Tanken setzte ich den Helm ab.
Benutzeravatar
Kajo
 
Beiträge: 5836
Registriert: 20.02.2010, 15:24
Motorrad: R 1250 R Sport

Re: F800ST Leistungsproblem

Beitragvon HarrySpar » 03.04.2023, 08:50

Ich würde auch den originalen Schalldämpfer dranlassen und mit guter Leistung und ohne Probleme damit fahren.
Eine kleine Undichtheit an einer Verbindungsstelle kann so einen riesigen Leistungsverlust nicht bewirken.
Harry
Benutzeravatar
HarrySpar
 
Beiträge: 8868
Registriert: 11.05.2010, 13:53
Wohnort: Landkreis Garmisch Partenkirchen
Motorrad: F800S Rapsgelb

Re: F800ST Leistungsproblem

Beitragvon Heinrich54 » 03.04.2023, 11:40

…..war mein Reden……..
Ebenso Zündkerzen und Luftfilter, nicht mehr dran rumschrauben und auf Verdacht irgendwelche Versuche unternehmen, denke wird nur schlimmer!

Hatte Mutter ( Mama ) - Vorbesitzerin- denn auch diese Probleme ??

Lg
Heinrich
Benutzeravatar
Heinrich54
 
Beiträge: 149
Registriert: 04.07.2020, 10:13
Motorrad: ROTAX

Re: F800ST Leistungsproblem

Beitragvon Phil_87 » 03.04.2023, 11:52

Heinrich54 hat geschrieben:…..war mein Reden……..
Ebenso Zündkerzen und Luftfilter, nicht mehr dran rumschrauben und auf Verdacht irgendwelche Versuche unternehmen, denke wird nur schlimmer!

Hatte Mutter ( Mama ) - Vorbesitzerin- denn auch diese Probleme ??

Lg
Heinrich


Hehe du bist gut.

Was macht eine Werkstatt?

Genau das gleiche wenn sie nichts finde baut man die Sachen aus tauscht und repariert sie. Genau das mache ich auch. Was soll der sinnlose Kommentar jetzt? Wenn du nicht konstruktiv mitarbeiten willst lass einfach deine Kommentare. DANKE.
Phil_87
 
Beiträge: 55
Registriert: 20.11.2022, 19:33
Motorrad: F800ST

Re: F800ST Leistungsproblem

Beitragvon Heinrich54 » 03.04.2023, 12:09

….dann mach weiter so und ignoriere gutgemeinte Hinweise von hier älteren Motorradfahrern wie Kajo,, Harry und mir etc.
Viel Erfolg!!

Heinrich
Benutzeravatar
Heinrich54
 
Beiträge: 149
Registriert: 04.07.2020, 10:13
Motorrad: ROTAX

Re: F800ST Leistungsproblem

Beitragvon Kaiserschmarrn » 03.04.2023, 12:59

Tippe auf Nebenluft.
Alles was mit der Ansaugung zu tun hat und erneuert wurde nochmals penibel auf richtigen Sitz hin kontrollieren.
Mopped mal laufen lassen und bei den entsprechenden Stellen mal Bremsenreiniger hinsprühen.
Ändert sich dann was am Motorlauf ist Nebenluft im Spiel.
Kann auch zu mager laufen wegen des Sportluftfilters.
Ich denke nicht, dass es mechanisch ist.
Kaiserschmarrn
 
Beiträge: 24
Registriert: 27.10.2022, 13:04
Motorrad: F800R

Re: F800ST Leistungsproblem

Beitragvon HarrySpar » 03.04.2023, 15:12

Läuft sie jetzt nur 200km/h oder schneller?
Bei nur 200km/h stimmt was nicht.
Harry
Benutzeravatar
HarrySpar
 
Beiträge: 8868
Registriert: 11.05.2010, 13:53
Wohnort: Landkreis Garmisch Partenkirchen
Motorrad: F800S Rapsgelb

Re: F800ST Leistungsproblem

Beitragvon Phil_87 » 03.04.2023, 16:52

Kaiserschmarrn hat geschrieben:Tippe auf Nebenluft.
Alles was mit der Ansaugung zu tun hat und erneuert wurde nochmals penibel auf richtigen Sitz hin kontrollieren.
Mopped mal laufen lassen und bei den entsprechenden Stellen mal Bremsenreiniger hinsprühen.
Ändert sich dann was am Motorlauf ist Nebenluft im Spiel.
Kann auch zu mager laufen wegen des Sportluftfilters.
Ich denke nicht, dass es mechanisch ist.



Hi,

Danke dir. So gut es geht habe ich es auf Nebenluft überprüft. Ja kann sein das der Sportluftfilter da ein anderes Bild abgibt. Heute habe ich die neuste Software installieren lassen Motorsteuergerät und Adaptionswerte zurücksetzen lassen. JETZT läuft sie besser. Feinere Durchzug kein bzw. Wenig Ruckeln, Kurz vor Stillstand bleibt die Drehzahl noch ein bissl oben weil es da ja Probleme gab mit ausgehen. Werde wenns wieder wärmer ist auf die Autobahnen gehen. Habe ich vor meiner Haustür und teste es mal.
Phil_87
 
Beiträge: 55
Registriert: 20.11.2022, 19:33
Motorrad: F800ST

Re: F800ST Leistungsproblem

Beitragvon Phil_87 » 03.04.2023, 16:53

HarrySpar hat geschrieben:Läuft sie jetzt nur 200km/h oder schneller?
Bei nur 200km/h stimmt was nicht.
Harry

Huhu,

Bis 200 bin ich gekommen. Teste es noch aus weil Adaptionswerte und neue Software seit heute drauf ist auf dem Steuergerät.
Phil_87
 
Beiträge: 55
Registriert: 20.11.2022, 19:33
Motorrad: F800ST

Re: F800ST Leistungsproblem

Beitragvon Graver800 » 03.04.2023, 22:38

Phil_87 hat geschrieben:
Heinrich54 hat geschrieben:…..war mein Reden……..
Ebenso Zündkerzen und Luftfilter, nicht mehr dran rumschrauben und auf Verdacht irgendwelche Versuche unternehmen, denke wird nur schlimmer!

Hatte Mutter ( Mama ) - Vorbesitzerin- denn auch diese Probleme ??

Lg
Heinrich


Hehe du bist gut.
Was macht eine Werkstatt?
Genau das gleiche wenn sie nichts finde baut man die Sachen aus tauscht und repariert sie. Genau das mache ich auch. Was soll der sinnlose Kommentar jetzt? Wenn du nicht konstruktiv mitarbeiten willst lass einfach deine Kommentare. DANKE.


mit solchen Kommentaren macht man sich auch nicht gerade Freunde...
Die MEINE ist schwarz-weiss ... nicht kariert, nicht schraffiert, ... ... und morgen hoffentlich noch da- ... die klauen hier nämlich immer noch Mopeds wie die Raben
Meine F800R siehst du hier: viewtopic.php?f=19&t=5113&hilit=zeigt+her&start=915#p118322
Meine Vorstellung hier: viewtopic.php?f=3&t=9349&p=116335#p116335
Benutzeravatar
Graver800
 
Beiträge: 2333
Registriert: 01.02.2013, 16:06
Wohnort: Im Bergischen (NRW), davor Buxtehude, Milano(I), HH, Chester(GB), Compiegne(F), B, SB, HOM...
Motorrad: F800R, LX50classic2T

Nächste

Zurück zu F800S + F800ST + F800GT

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

BMW-Motorrad-Bilder |  K 1200 S |  K 1300 GT |  K 1600 GT |  K 1600 GTL |  S 1000 RR |  G 650 X |  R1200ST |  F 800 R |  Datenschutzerklärung |  Impressum