Sitzbank F900R

Alle Infos rund um die F 900 R und F 900 XR.

Re: Sitzbank F900R

Beitragvon TimTim » 13.05.2021, 12:26

Joschi66 hat geschrieben:Hallo TimTim.

Interessant zu hören von jemanden der die gleiche Körpergröße hat wie ich. :)
Du schreibst ja das du die rasten um drei cm tiefer gesetzt hast , wie ist das im Bezug auf bodenfreiheit ?
Hast schon mal aufgesetzt mit deinen rasten oder den nippeln?
Da ich ja noch ziemlicher Anfänger bin ist bei mir die Schräglage noch nicht so sonderlich hoch.
Was für Schräglagen fährst den du laut deinen Schräglagen Sensor.?
Also ich habe noch nicht mehr als 37 grad geschafft.
Wascheinlich werden jetzt viele darüber schmunzeln aber ich denke das wird sich alles mit der Zeit und Erfahrung mehr nach oben entwickeln.
Was mich noch interessieren würde wäre ob du am Anfang auch die extra hohe Sitzbank hattest und dann um die 2.5 cm runter bist zur comforsitzbank!?

Danke.


Mach dir wegen der Bodenfreiheit keine Sorgen, die Rastentieferleung ist vollumfänglich freigegeben.
Es gibt noch eine 50mm Tieferlegung, die ist aber nur für den Sozius freigegeben.
Ich komme übrigens auch nicht tiefer als 42‘. Muss mal einen Kurven- und Schräglagentraining machen ;-)
Ich hatte ab Werk die Standardbank - die war mir zu hart und die 1,5 bis 2cm mehr Höhe der Komfortbank habe ich gerne mitgenommen.

Übrigens passt die Soziusabdeckung völlig problemlos auf die Komfortsitzbank.
TimTim
 
Beiträge: 16
Registriert: 18.04.2021, 18:18
Motorrad: F900 R

Re: Sitzbank F900R

Beitragvon Nordmann » 13.05.2021, 13:12

TimTim hat geschrieben:
Joschi66 hat geschrieben:Hallo TimTim.

Interessant zu hören von jemanden der die gleiche Körpergröße hat wie ich. :)
Du schreibst ja das du die rasten um drei cm tiefer gesetzt hast , wie ist das im Bezug auf bodenfreiheit ?
Hast schon mal aufgesetzt mit deinen rasten oder den nippeln?
Da ich ja noch ziemlicher Anfänger bin ist bei mir die Schräglage noch nicht so sonderlich hoch.
Was für Schräglagen fährst den du laut deinen Schräglagen Sensor.?
Also ich habe noch nicht mehr als 37 grad geschafft.
Wascheinlich werden jetzt viele darüber schmunzeln aber ich denke das wird sich alles mit der Zeit und Erfahrung mehr nach oben entwickeln.
Was mich noch interessieren würde wäre ob du am Anfang auch die extra hohe Sitzbank hattest und dann um die 2.5 cm runter bist zur comforsitzbank!?

Danke.


Mach dir wegen der Bodenfreiheit keine Sorgen, die Rastentieferleung ist vollumfänglich freigegeben.
Es gibt noch eine 50mm Tieferlegung, die ist aber nur für den Sozius freigegeben.
Ich komme übrigens auch nicht tiefer als 42‘. Muss mal einen Kurven- und Schräglagentraining machen ;-)
Ich hatte ab Werk die Standardbank - die war mir zu hart und die 1,5 bis 2cm mehr Höhe der Komfortbank habe ich gerne mitgenommen.

Übrigens passt die Soziusabdeckung völlig problemlos auf die Komfortsitzbank.


Wie hast du sie drauf bekommen?
Die Sitzfläsche ist doch viel zu dick so das sie gar nicht mehr umklammert wird und wie ein Fremdkörper wirkte.
Ist jedenfalls bei mir so.
Nordmann
 
Beiträge: 25
Registriert: 08.03.2021, 16:12
Motorrad: BMW F900R

Re: Sitzbank F900R

Beitragvon Joschi66 » 13.05.2021, 13:34

Wilhelm hat geschrieben:Hallo, würde als erstes gucken wie der Lenker bzw. die Brems und Kupplungshebel eingestellt sind. Wenn da der Winkel nicht gut eingestellt ist kann es schon mal zu Problemen mit dem Handgelenk kommen

Gruß Wilhelm

Werde mir das mal ansehen. Aber glaube auch irgendwo gelesen zu haben das die durch ein Loch im Lenker fest arritiert sind.
Joschi66
 
Beiträge: 133
Registriert: 26.04.2020, 14:36
Motorrad: F900R

Re: Sitzbank F900R

Beitragvon Joschi66 » 13.05.2021, 13:38

Nordmann hat geschrieben:
Joschi66 hat geschrieben:Nochmal eine Frage an euch alle !

Wenn es beim fahren auf die Handgelenke geht , kann Ma da auf irgendwas spezielles schließen an was es liegt ??
Oder können da mehrere Faktoren zusammen kommen ? scratch

Danke.


Wenn der Oberkörper zu weit nach vorne liegt und du zu langsam fährst liegst du eben auf den Handgelenken. Da hilft dann auch keine starker Rücken mehr.
Geht ne Weile gut nervt aber mit der Zeit.


Könnte Ma da sozusagen durch eine niedrigere Sitzbank (also in dem Fall Komfort ) dagegen wirken?
Wäre 2 cm tiefer.
Joschi66
 
Beiträge: 133
Registriert: 26.04.2020, 14:36
Motorrad: F900R

Re: Sitzbank F900R

Beitragvon Joschi66 » 13.05.2021, 13:44

TimTim hat geschrieben:
Joschi66 hat geschrieben:Hallo TimTim.

Interessant zu hören von jemanden der die gleiche Körpergröße hat wie ich. :)
Du schreibst ja das du die rasten um drei cm tiefer gesetzt hast , wie ist das im Bezug auf bodenfreiheit ?
Hast schon mal aufgesetzt mit deinen rasten oder den nippeln?
Da ich ja noch ziemlicher Anfänger bin ist bei mir die Schräglage noch nicht so sonderlich hoch.
Was für Schräglagen fährst den du laut deinen Schräglagen Sensor.?
Also ich habe noch nicht mehr als 37 grad geschafft.
Wascheinlich werden jetzt viele darüber schmunzeln aber ich denke das wird sich alles mit der Zeit und Erfahrung mehr nach oben entwickeln.
Was mich noch interessieren würde wäre ob du am Anfang auch die extra hohe Sitzbank hattest und dann um die 2.5 cm runter bist zur comforsitzbank!?

Danke.


Mach dir wegen der Bodenfreiheit keine Sorgen, die Rastentieferleung ist vollumfänglich freigegeben.
Es gibt noch eine 50mm Tieferlegung, die ist aber nur für den Sozius freigegeben.
Ich komme übrigens auch nicht tiefer als 42‘. Muss mal einen Kurven- und Schräglagentraining machen ;-)
Ich hatte ab Werk die Standardbank - die war mir zu hart und die 1,5 bis 2cm mehr Höhe der Komfortbank habe ich gerne mitgenommen.

Übrigens passt die Soziusabdeckung völlig problemlos auf die Komfortsitzbank.


Ach dann hattest du am Anfang die 81.5 Sitzbank und hast dann da bereits deine rasten tiefer gelegt weil der kniewinkel zu spitz war !?
Joschi66
 
Beiträge: 133
Registriert: 26.04.2020, 14:36
Motorrad: F900R

Re: Sitzbank F900R

Beitragvon Christoph M » 13.05.2021, 13:46

Joschi66 hat geschrieben:Hab mein Verkäufer kontaktiert bezüglich Probefahrten der Sitzbank. Kein Problem meinte er , allerdings haben sie nur die standardsitzbank da. 81,5 cm ist definitiv zu klein für mich. :(



Hier wußte ich nicht welche Bank ist gemeint BMW oder Wunderlich.
Benutzeravatar
Christoph M
 
Beiträge: 785
Registriert: 26.09.2020, 14:36
Wohnort: Region Hannover
Motorrad: BMW F 900 R

Re: Sitzbank F900R

Beitragvon TimTim » 13.05.2021, 14:36

Ach dann hattest du am Anfang die 81.5 Sitzbank und hast dann da bereits deine rasten tiefer gelegt weil der kniewinkel zu spitz war !?


Ja, genau. Die Komfortbank habe ich hauptsächlich für meinen Hinter geholt. Aber die zusätzlichen 2cm sind auch noch einmal für die Knie super und bei 187cm eine klare Empfehlung.


Wie hast du sie drauf bekommen?
Die Sitzfläsche ist doch viel zu dick so das sie gar nicht mehr umklammert wird und wie ein Fremdkörper wirkte.
Ist jedenfalls bei mir so.


Zugegeben, die Abdeckung sieht auf der Komforsitzbank nicht sooo schön aus wie auf der Standardbank, aber wie ein Fremdkörper wirkt sie auf mich nicht. Ich meinte mit meiner Aussage „passt problemlos“ eher die Befestigung mit den Gummibändern. Das klappt auf beiden Bänken gleich gut.
TimTim
 
Beiträge: 16
Registriert: 18.04.2021, 18:18
Motorrad: F900 R

Re: Sitzbank F900R

Beitragvon Nordmann » 13.05.2021, 14:52

TimTim hat geschrieben:
Ach dann hattest du am Anfang die 81.5 Sitzbank und hast dann da bereits deine rasten tiefer gelegt weil der kniewinkel zu spitz war !?


Ja, genau. Die Komfortbank habe ich hauptsächlich für meinen Hinter geholt. Aber die zusätzlichen 2cm sind auch noch einmal für die Knie super und bei 187cm eine klare Empfehlung.


Wie hast du sie drauf bekommen?
Die Sitzfläsche ist doch viel zu dick so das sie gar nicht mehr umklammert wird und wie ein Fremdkörper wirkte.
Ist jedenfalls bei mir so.


Zugegeben, die Abdeckung sieht auf der Komforsitzbank nicht sooo schön aus wie auf der Standardbank, aber wie ein Fremdkörper wirkt sie auf mich nicht. Ich meinte mit meiner Aussage „passt problemlos“ eher die Befestigung mit den Gummibändern. Das klappt auf beiden Bänken gleich gut.


Da hast du recht ThumbUP
Nordmann
 
Beiträge: 25
Registriert: 08.03.2021, 16:12
Motorrad: BMW F900R

Re: Sitzbank F900R

Beitragvon Joschi66 » 13.05.2021, 14:53

Christoph M hat geschrieben:
Joschi66 hat geschrieben:Hab mein Verkäufer kontaktiert bezüglich Probefahrten der Sitzbank. Kein Problem meinte er , allerdings haben sie nur die standardsitzbank da. 81,5 cm ist definitiv zu klein für mich. :(



Hier wußte ich nicht welche Bank ist gemeint BMW oder Wunderlich.




Die Originale bmw Bank meinte ich.
Habe immer noch ab und zu Kontakt zu meinem Verkäufer.
Joschi66
 
Beiträge: 133
Registriert: 26.04.2020, 14:36
Motorrad: F900R

Re: Sitzbank F900R

Beitragvon Joschi66 » 13.05.2021, 14:57

TimTim hat geschrieben:
Ach dann hattest du am Anfang die 81.5 Sitzbank und hast dann da bereits deine rasten tiefer gelegt weil der kniewinkel zu spitz war !?


Ja, genau. Die Komfortbank habe ich hauptsächlich für meinen Hinter geholt. Aber die zusätzlichen 2cm sind auch noch einmal für die Knie super und bei 187cm eine klare Empfehlung.


Wie hast du sie drauf bekommen?
Die Sitzfläsche ist doch viel zu dick so das sie gar nicht mehr umklammert wird und wie ein Fremdkörper wirkte.
Ist jedenfalls bei mir so.


Zugegeben, die Abdeckung sieht auf der Komforsitzbank nicht sooo schön aus wie auf der Standardbank, aber wie ein Fremdkörper wirkt sie auf mich nicht. Ich meinte mit meiner Aussage „passt problemlos“ eher die Befestigung mit den Gummibändern. Das klappt auf beiden Bänken gleich gut.



Alles klar.
Bist du anfangs beim bestellen nicht auf die Idee gekommen bei deiner Größe die hohe Sitzbank zu bestellen. !?
Joschi66
 
Beiträge: 133
Registriert: 26.04.2020, 14:36
Motorrad: F900R

Re: Sitzbank F900R

Beitragvon TimTim » 13.05.2021, 16:23

Die Hohe ist schon wirklich seeehr hoch. Ich mag es lieber „im Moped“ zu sitzen als auf dem Moped. Für mich ist es in der Kombi Rastenverlgung + Komfortbank optimal.
TimTim
 
Beiträge: 16
Registriert: 18.04.2021, 18:18
Motorrad: F900 R

Re: Sitzbank F900R

Beitragvon Joschi66 » 13.05.2021, 17:02

TimTim hat geschrieben:Die Hohe ist schon wirklich seeehr hoch. Ich mag es lieber „im Moped“ zu sitzen als auf dem Moped. Für mich ist es in der Kombi Rastenverlgung + Komfortbank optimal.



Und genau das frage ich mich zur Zeit auch , ob es nicht besser wäre etwas tiefer im Moped zu sitzen.
Kenn das bisher nicht anders als mit der hohen Sitzbank.
Muss irgendwie eine zum probieren bekommen.
Die 81.5 die mein Verkäufer zur Verfügung stellen würde ist ja fast drei cm zu tief.
Wohnt keiner hier ausn Forum in der Nähe von Nürnberg ? Kann ruhig auch in der etwas weiteren Umgebung liegen.
Mal probesitzen und vielleicht mal zehn Minuten die Sitzbank auf mei Moped drauf damit ich sehe wie es beim fahren bzw. ob sich die Agilität verbessert.

Danke schonmal ThumbUP
Joschi66
 
Beiträge: 133
Registriert: 26.04.2020, 14:36
Motorrad: F900R

Re: Sitzbank F900R

Beitragvon Christoph M » 13.05.2021, 17:36

@Joschi66

Hohe Bank ist 83.5 cm und die Extrahohe 86,5 cm und sie ist wirklich für große Leute weit über 1.80 gebaut. Ich schätze für hohe Bank muß man min 1.76 groß sein um vernünftig zum Boden
zu kommen. Kleinere Personen wie ich bekommen auf dauer Probleme mit Handgelenken und man hat das Gefühl man sitzt auf dem Motorrad. Deswegen wollte ich noch eimal die Standard
Bank von Wunderlich testen. Die Comfort Bank von BMW 84 cm ist für mich zu hoch.
Also für mich gilt nur standard Größe, aber von bessere Qualität. In Bergregion kann man das Motorrad und den Körper ganz anders Testen. winkG


Gruß Chris
Benutzeravatar
Christoph M
 
Beiträge: 785
Registriert: 26.09.2020, 14:36
Wohnort: Region Hannover
Motorrad: BMW F 900 R

Re: Sitzbank F900R

Beitragvon Joschi66 » 13.05.2021, 18:38

Muss sagen ich bring beide Beine auf den Boden mit der extra hohen.
Joschi66
 
Beiträge: 133
Registriert: 26.04.2020, 14:36
Motorrad: F900R

Re: Sitzbank F900R

Beitragvon Tuebinger » 13.05.2021, 18:57

Joschi66 hat geschrieben:Muss sagen ich bring beide Beine auf den Boden mit der extra hohen.



Echt die Beine? Nicht nur die Füsse? arbroller
Zuletzt geändert von Tuebinger am 13.05.2021, 18:57, insgesamt 1-mal geändert.
Tuebinger
 
Beiträge: 1251
Registriert: 12.03.2017, 11:28
Motorrad: F800S

VorherigeNächste

Zurück zu F 900 R - F 900 XR - Allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google Adsense [Bot], ZipZap und 3 Gäste

BMW-Motorrad-Bilder |  K 1200 S |  K 1300 GT |  K 1600 GT |  K 1600 GTL |  S 1000 RR |  G 650 X |  R1200ST |  F 800 R |  Datenschutzerklärung |  Impressum

My Topsites List