Spritzschutz?

Alle Infos rund um die F 900 R und F 900 XR.

Re: Spritzschutz?

Beitragvon breki » 05.08.2020, 18:18

Haui hat geschrieben:
GeroHH hat geschrieben:Sag mal Bescheid wenn du es hast und wie es aussieht, interessiert mich auch.
Fotos bitte clap


Ich hab's - und ist auch schon verbaut. Sieht.... süß aus, der "Burzel" :-D
Fotos mache ich nacher und lade sie hoch!


Hallo Haui, was für ein 4mm-Bohrer eignet sich am bersten für das Plastik-Material? Welchen hast Du verwendet? Danke schon vorab
breki
 
Beiträge: 15
Registriert: 30.01.2008, 11:43
Wohnort: Rüsternweg 6A, 14974 Ludwigsfelde

Re: Spritzschutz?

Beitragvon Haui » 07.08.2020, 14:18

breki hat geschrieben:
Haui hat geschrieben:
GeroHH hat geschrieben:Sag mal Bescheid wenn du es hast und wie es aussieht, interessiert mich auch.
Fotos bitte clap


Ich hab's - und ist auch schon verbaut. Sieht.... süß aus, der "Burzel" :-D
Fotos mache ich nacher und lade sie hoch!


Hallo Haui, was für ein 4mm-Bohrer eignet sich am bersten für das Plastik-Material? Welchen hast Du verwendet? Danke schon vorab


Habe hier einen Holzbohrer benutzt. Das Material ist so weich, dass Du mit HSS wahrscheinlich ein Langloch reinbohrst.
Holzbohrer ging bei mir durch wie Butter, keine scharfen Kanten und kein "ausfransen" ;-)

edit: vielleicht sollte ich noch erwähnen dass ich natürlich den kompletten Schutz abgebaut habe (das ist ein Teil, geht über den Hinterreifen und die Kette). Also Schrauben los (alle Torx), Kunststoff mit Wasser gesäubert, die Überlappungsstelle mit einem Alkoholtuch fettfrei gemacht (liegt dem Bürzel bei), dann mit den mitgelieferten Klebepads angeklebt/fixiert.
Nun braucht man nur noch die Löcher bohren. Ich habe dafür sogar aufs Anzeichnen verzichtet und nach Augenmaß mit Kantholz als Unterlage die 4 Löcher reingebohrt. Anschließend dann wieder ans Möp dran.

...kann man natürlich auch alles machen, während der Schutz am Möp weiterhin montiert ist. Mir ist aber nicht so wohl dabei mit einem spitzen 4mm Holzboher in der Nähe des Reifens zu operieren neenee
Zuletzt geändert von Haui am 07.08.2020, 14:34, insgesamt 1-mal geändert.
Haui
 

Re: Spritzschutz?

Beitragvon scottracer75 » 24.02.2022, 14:36

scottracer75
 
Beiträge: 3
Registriert: 23.02.2022, 16:24
Motorrad: BMW F900R

Re: Spritzschutz?

Beitragvon Marcimed » 24.02.2022, 16:21

Benutzeravatar
Marcimed
 
Beiträge: 245
Registriert: 22.09.2020, 21:11
Wohnort: Lippstadt
Motorrad: F 900 R

Re: Spritzschutz?

Beitragvon Tuebinger » 24.02.2022, 17:06

Hier ein funktionierender link:

https://de.pyramid-plastics.co.uk/colle ... 900-r-2021

Lieber das org. kaufen und nicht die Raubkopierer unterstützen, das ist doch auch finanziell immer noch verschmerzbar... :roll:

Gruß vom T.
Tuebinger
 
Beiträge: 1362
Registriert: 12.03.2017, 11:28
Motorrad: F800S

Re: Spritzschutz?

Beitragvon yeamon666 » 26.02.2022, 18:16



Dieses Teil hilft richtig gut, kein Dreck mehr am Rücken.
Passt in vorhandene Aufnahmen für Schrauben.
Aber Achtung, wenn man die Original Kofferhalterung dran hat muss man ein wenig basteln und zurechtschneiden.
Das steht übrigens (schlecht übersetzt) auch im Händlertext. Da steht was von "Teil muss getrimmt" werden oder so.
Hatte ich beim Bestellen übersehen scratch
Aber zusammen mit der Kotflügelverlängerung, die zusätzlich die Federung vor Dreck schützt, ein echter Mehrwert.
Benutzeravatar
yeamon666
 
Beiträge: 228
Registriert: 09.01.2020, 23:32
Wohnort: Kreis Plön
Motorrad: BMW F900R

Re: Spritzschutz?

Beitragvon yeamon666 » 26.02.2022, 18:26

Tuebinger hat geschrieben:Hier ein funktionierender link:

https://de.pyramid-plastics.co.uk/colle ... 900-r-2021

Lieber das org. kaufen und nicht die Raubkopierer unterstützen, das ist doch auch finanziell immer noch verschmerzbar... :roll:

Gruß vom T.


Hmmmm. Beide Händler nutzen den gleichen Text und die gleichen Bilder???
Vielleicht ist ja dieser der Raubkopierer und verkauft einfach nur doppelt so teuer......

Ich denke, es sind die gleichen Händler mit dem gleichen Produkt, einmal für die reichen Europäer und einmal für den einfach immer günstigeren Asienmarkt.
Das kann man übrigens für sehr viele andere Anbauteile, die sowieso zum Großteil in Asien produziert werden, feststellen.
Benutzeravatar
yeamon666
 
Beiträge: 228
Registriert: 09.01.2020, 23:32
Wohnort: Kreis Plön
Motorrad: BMW F900R

Re: Spritzschutz?

Beitragvon BochumerLA » 14.05.2023, 22:48

Hab jetzt auch meine ersten Regentouren hinter mir.
Ich bin im Regen über Landstraßen gefahren und meine F900R sieht aus als wäre ich damit über die Cross Strecke im Schlamm gefahren :x
Da haben sich die Designer wohl einen Scherz erlaubt und versucht das Design so zu gestalten, dass der Dreck wirklich überall verteilt wird und bloß kein cm² von Maschine und Fahrer sauber bleibt.... und ich hab die Kotflügelverlängerung von Wunderlich schon dran hinten...

Jetzt werd ich wohl erstmal ne Woche putzen müssen und mir überlegen ob ich nochmal eine Tour mache wenn die Gefahr besteht das es regnet
Zuletzt geändert von BochumerLA am 15.05.2023, 12:23, insgesamt 1-mal geändert.
BochumerLA
 
Beiträge: 53
Registriert: 30.01.2023, 18:06
Motorrad: BMW F 900 R

Re: Spritzschutz?

Beitragvon Tea Bee » 15.05.2023, 10:32

Das ist leider der Preis für die Designmode der letzten Jahre. Möglichst kein Heck und freie Sicht auf den Hinterreifen. Und modisch knappe Schutzbleche vorn.
Unsere Ducati Scrambler ist in der Hinsicht ein absolutes Desaster. Leider auch viele Moppeds die sich tourentauglich schimpfen. Ich persönlich finde die fehlenden Heckabschlüsse noch nicht mal schön.
Schöne Grüße - Stefan
Benutzeravatar
Tea Bee
 
Beiträge: 177
Registriert: 26.07.2021, 08:51
Motorrad: R1250 GS

Vorherige

Zurück zu F 900 R - F 900 XR - Allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste

BMW-Motorrad-Bilder |  K 1200 S |  K 1300 GT |  K 1600 GT |  K 1600 GTL |  S 1000 RR |  G 650 X |  R1200ST |  F 800 R |  Datenschutzerklärung |  Impressum