F 900 XR Ritzel von 17Z auf 16Z

Alle Infos rund um die F 900 R und F 900 XR.

Re: F 900 XR Ritzel von 17Z auf 16Z

Beitragvon Joe » 09.07.2021, 12:33

Stand in der Motorrad nicht 231kg bei der bmw und glaub 221kg bei der Yamaha?
Das ist schon viel, da müssen sie noch optimieren.
Vom Drehmoment aufm Papier ist die bmw klar besser, Spitzenleistung braucht man beim Durchzug net.
Ok, längere Übersetzung frisst halt und man weiß nicht ob die auch volles Drehmoment freigeben in allen Gängen. War ja mal bei Yamaha der Fall.
Nakeds kannst du nur bedingt mit der xr vergleichen.
Benutzeravatar
Joe
 
Beiträge: 552
Registriert: 15.01.2010, 12:23
Motorrad: MV 1090RR, R1250GS

Re: F 900 XR Ritzel von 17Z auf 16Z

Beitragvon Reiner52 » 09.07.2021, 15:32

Christoph M hat geschrieben:
Ich habe gerade erfahren am Montag fahre ich die KTM Duke 890. Ich bin schon jetzt nicht nur aufgeregt aber habe Gänsehaut. :oops:

Gruß Chris winkG


Hallo Chris,
vielleicht hast du mal die Möglichkeit für einen Vergleich F 800 R und F 900 R !
So ein Vergleich wäre bestimmt für viele F-Fahrer interessant !

Gruß Reiner
Mein Herr, ich teile Ihre Meinung nicht, aber ich würde mein Leben dafür einsetzen, daß Sie sie äußern dürfen.
Voltaire (1694-1778), eigtl. François-Marie Arouet, frz. Philosoph u. Schriftsteller
Benutzeravatar
Reiner52
 
Beiträge: 934
Registriert: 06.09.2016, 16:52
Motorrad: BMW F 800 R

Re: F 900 XR Ritzel von 17Z auf 16Z

Beitragvon Christoph M » 09.07.2021, 17:06

Hallo Reiner52

Vor paar Monaten habe ich wirklich daran gedacht, aber viele anderen Kollegen, haben das schon vor mir getan. Ich wollte sie schon 2010
kaufen, aber doch kurz vor schluss habe ich mich anders entschieden. Das ist eine richtige BMW und Jahre lang im BMW Programm. Die F9R muss das
erstmal beweisen. winkG

PS. 2023 soll neue 990 Duke kommen mit 135 PS, also die Reise geht weiter nach oben. Es muss was neues von BMW kommen, eine F 1000 R ? F 900 RR ? scratch

Ich bin schon heute gespannt. :D

Viele Grüße Chris
Benutzeravatar
Christoph M
 
Beiträge: 1269
Registriert: 26.09.2020, 14:36
Wohnort: Hannover ( Region )
Motorrad: BMW F 900 R

Re: F 900 XR Ritzel von 17Z auf 16Z

Beitragvon Joe » 10.07.2021, 00:14

Christoph M hat geschrieben:Hallo Reiner52

Vor paar Monaten habe ich wirklich daran gedacht, aber viele anderen Kollegen, haben das schon vor mir getan. Ich wollte sie schon 2010
kaufen, aber doch kurz vor schluss habe ich mich anders entschieden. Das ist eine richtige BMW und Jahre lang im BMW Programm. Die F9R muss das
erstmal beweisen. winkG

PS. 2023 soll neue 990 Duke kommen mit 135 PS, also die Reise geht weiter nach oben. Es muss was neues von BMW kommen, eine F 1000 R ? F 900 RR ? scratch

Ich bin schon heute gespannt. :D

Viele Grüße Chris

Ist doch Banane. BMW hat doch was im Angebot, R1250 oder S1000. Warum also F? Ist doch Unsinn.

Reiner52 hat geschrieben:
Christoph M hat geschrieben:
Ich habe gerade erfahren am Montag fahre ich die KTM Duke 890. Ich bin schon jetzt nicht nur aufgeregt aber habe Gänsehaut. :oops:

Gruß Chris winkG


Hallo Chris,
vielleicht hast du mal die Möglichkeit für einen Vergleich F 800 R und F 900 R !
So ein Vergleich wäre bestimmt für viele F-Fahrer interessant !

Gruß Reiner

Die F800 ist einfach alt. Die F850 oder 900 dind modern und laufen rundet, modern.
Die Fs sind Mittelklasse, warum immer mehr Leistung zumal bmw ja was im Programm hat. Da kann man ja sowas kaufen.
Benutzeravatar
Joe
 
Beiträge: 552
Registriert: 15.01.2010, 12:23
Motorrad: MV 1090RR, R1250GS

Re: F 900 XR Ritzel von 17Z auf 16Z

Beitragvon Christoph M » 10.07.2021, 07:57

@ Joe

Ich werde Dir in anderem Thread heute Abend beantworten .
" KTM 790 Duke BMW F 900 R Triumph Street Triple "

Gruß Chris winkG
Benutzeravatar
Christoph M
 
Beiträge: 1269
Registriert: 26.09.2020, 14:36
Wohnort: Hannover ( Region )
Motorrad: BMW F 900 R

Re: F 900 XR Ritzel von 17Z auf 16Z

Beitragvon Tanke » 10.07.2021, 09:47

Ich bin der Meinung, was der XR bei den ganzen direkten Vergleich-tests zum Verhängnis wird, ist der extrem nicht vorhandene sound.
Meine XR lag bei Messungen nur bei 90db(A) Standgeräusch…bei eingetragenen 92db(A).
Im Fahrbetrieb ist sie sogar noch leiser bis kaum hörbar ab Tempo 70. Da hört man nur noch Reifen, Getriebe, Kette…Gibt man ihr die Sporen und Drehzahl, klingt sie einfach nur hässlich blechern. Da kommen null Emotionen auf.
Und genau das machen alle Konkurrenten sehr viel besser, diese klingen ja traumhaft im Vergleich zur F900!
Dieser subjektive Eindruck lenkt einfach zu stark von den eigentlich positiven Eigenschaften des Motors ab: er ist extrem gut und gleichmäßig abgestimmt, was die Leistungsempfaltung betrifft.
Ich bin noch nie einen Motor von BMW gefahren, der mir beim Touren in den Alpen mit Sozia hinten drauf so viel Spaß gemacht hat, einfach weil er eben nicht diesen sportlichen „kick“ oben raus hat.
Das ist aber eine Eigenschaft, die muss man mögen…sonst verteufelt man sie.
Seitdem aber der SC-Project drauf ist und die XR endlich so klingt wie sie klingen soll, also wie ein Motorrad….gefühlt 50ps mehr und garantiert 1000% Anstieg bei den Emotionen.
Hallo, eine 310er mit Akra klingt tausen mal geiler, als eine 900er mit original Auspuff….mehr muss man glaub ich nicht sagen. :lol:
Benutzeravatar
Tanke
 
Beiträge: 1256
Registriert: 23.06.2009, 17:39
Wohnort: bad tölz

Re: F 900 XR Ritzel von 17Z auf 16Z

Beitragvon Joe » 10.07.2021, 09:50

Christoph M hat geschrieben:@ Joe

Ich werde Dir in anderem Thread heute Abend beantworten .
" KTM 790 Duke BMW F 900 R Triumph Street Triple "

Gruß Chris winkG

Ich bin interessiert, danke.
In dieser Klasse immer mehr Leistung, mehr als 115PS. Da kann man gleich ein größeres Moped kaufen.
Der Drehmomentverlauf ist für mich wichtig. Aufm Papier ist der bei der 900er bmw gut, aber scheinbar ist die Kiste doch zu schwer und lang übersetzt. Bei bmw haben sie halt dummerweise ein völlig neues Moped gebaut.
Bin gespannt, berichte uns.
Benutzeravatar
Joe
 
Beiträge: 552
Registriert: 15.01.2010, 12:23
Motorrad: MV 1090RR, R1250GS

Re: F 900 XR Ritzel von 17Z auf 16Z

Beitragvon Buggel » 10.07.2021, 11:01

Tanke hat geschrieben:Meine XR lag bei Messungen nur bei 90db(A) Standgeräusch…bei eingetragenen 92db(A).

Also wirklich, das ist ja Betrug!!! Du musst auf die 2 db(A) bestehen!!


Tanke hat geschrieben:Im Fahrbetrieb ist sie sogar noch leiser bis kaum hörbar ab Tempo 70.

Liegt wohl eher am Fahrtwind als am Moped...

Tanke hat geschrieben:Seitdem aber der SC-Project drauf ist und die XR endlich so klingt wie sie klingen soll, also wie ein Motorrad….gefühlt 50ps mehr...

Erinnert mich irgendwie an die Mofazeit - wir sind laut also sind wir schnell. arbroller


Jetzt fehlt nur noch der Satz mit den lauten Rohren die angeblich Leben retten... plemplem
Benutzeravatar
Buggel
 
Beiträge: 198
Registriert: 19.01.2021, 13:18
Wohnort: SO
Motorrad: F900XR

Re: F 900 XR Ritzel von 17Z auf 16Z

Beitragvon Joe » 10.07.2021, 11:23

Buggel hat geschrieben:....
Erinnert mich irgendwie an die Mofazeit - wir sind laut also sind wir schnell. arbroller


Jetzt fehlt nur noch der Satz mit den lauten Rohren die angeblich Leben retten... plemplem

Jetzt net wieder vom Thema weg. Es geht um Ritzelzähne und Durchzug.....

<<Wir freune uns alle über unser Hobby und dass es noch Firmen gibt, die sowas bauen! Man muss net immer auf andere draufhauen. 92dB sind absolut i.O.>>
Benutzeravatar
Joe
 
Beiträge: 552
Registriert: 15.01.2010, 12:23
Motorrad: MV 1090RR, R1250GS

Re: F 900 XR Ritzel von 17Z auf 16Z

Beitragvon Tanke » 10.07.2021, 11:59

Interpretation: 6, setzen.

Findet ihr die wirklich zu lange übersetzt?
Im 6. Gang bei 110-120km/h ist man wo? Über 4000U/min? Also ca. halber Nenndrehzahl oder mehr.
Finde ich eigentlich ganz angenehm.
Benutzeravatar
Tanke
 
Beiträge: 1256
Registriert: 23.06.2009, 17:39
Wohnort: bad tölz

Re: F 900 XR Ritzel von 17Z auf 16Z

Beitragvon 815-mike » 10.07.2021, 13:38

Schließe mich Tanke an: da drehen große Motoren bei ganzen 100km/h schon 4000/min - und trotzdem wird das als zu lang empfunden.
Wird sich eh bald ändern, wenn für diese historischen Verbrennungsmotorfzge automatisierte Getriebe kommen, dadurch werden "wirklich" lange Übersetzungen akzeptabler.
mike
815-mike
 
Beiträge: 731
Registriert: 01.09.2009, 18:00

Re: F 900 XR Ritzel von 17Z auf 16Z

Beitragvon Buggel » 10.07.2021, 19:26

Joe hat geschrieben:Jetzt net wieder vom Thema weg. Es geht um Ritzelzähne und Durchzug.....


OK OK - hast ja Recht, mein Beitrag war etwas überzogen aber wenn es um Lautstärke geht ist das nun mal meine Einstellung.

Gruß
Buggel
Benutzeravatar
Buggel
 
Beiträge: 198
Registriert: 19.01.2021, 13:18
Wohnort: SO
Motorrad: F900XR

Re: F 900 XR Ritzel von 17Z auf 16Z

Beitragvon Christoph M » 10.07.2021, 19:47

Tanke hat geschrieben:Interpretation: 6, setzen.

Findet ihr die wirklich zu lange übersetzt?
Im 6. Gang bei 110-120km/h ist man wo? Über 4000U/min? Also ca. halber Nenndrehzahl oder mehr.
Finde ich eigentlich ganz angenehm.



Nein :D

Aber die anderen Bikes sind kürzer übersetzt. Es muss nicht gleich heißen, dass das so besser ist.
Ich bin zufrieden mit der Abstimmung von der F900, notfalls wird entsprechend geschaltet.

Der Motor von der XR ist definitiv leiser bei der Fahrt wie bei meiner F9R.
Ich habe aber noch alte Software drauf oder macht das die zusätzliche Verkleidung der XR
an der Seite.

PS. XR ist ein Adventure Bike. Ich glaube das war von BMW so gewollt, dass sie etwas
Leiser ist.

Gruß Chris winkG
Zuletzt geändert von Christoph M am 11.07.2021, 11:57, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Christoph M
 
Beiträge: 1269
Registriert: 26.09.2020, 14:36
Wohnort: Hannover ( Region )
Motorrad: BMW F 900 R

Re: F 900 XR Ritzel von 17Z auf 16Z

Beitragvon Tanke » 11.07.2021, 06:07

Vielleicht sind die anderen bikes auch einfach ZU kurz übersetzt? :P
Ich finde ne Diskussion über die Übersetzung schwierig, besonders wenn es um die kleineren Gänge geht.
Der eine fährt mit 53 durch den Ort, der andere mit 57 und der ganz andere mit 60…wie soll da ein Getriebe in bestimmten Gängen bei bestimmten Drehzahlen auf die breite Masse aller Fahrer perfekt oder falsch übersetzt sein?
Ich orientiere mich da eher am 6. Gang. Ein Zweizylinder sollte bei Landstraßentempo im 6. Gang nicht unnötig spritschluckend und vibrierend bei 8000U/min rumkreischen. Auf der anderen Seite beim Durchfahren von engen Kehren im 1. oder 2. nicht ruckeln und mir das Gefühl geben, den Motor würgt es gleich ab.
Das passt eigentlich sehr gut bei der F900 finde ich.
Bei allen anderen Geschwindigkeiten leg ich einfach den passenden Gang ein :lol:
Benutzeravatar
Tanke
 
Beiträge: 1256
Registriert: 23.06.2009, 17:39
Wohnort: bad tölz

Re: F 900 XR Ritzel von 17Z auf 16Z

Beitragvon cw000de » 12.07.2021, 11:36

Sehe ich genauso wie Tanke. Im ersten Gang für enge Kehren und im 6. für Landstraßentempo muss die Übersetzung passen. Und das hat BMW in der Tat gut hin bekommen.

Topspeed bei einem Naked Bike und das kreischende Hochziehen bis zum Begrenzer im ersten Gang überlasse ich gern anderen. Für alles andere gibt es an meinem Bike einen Schalthebel, auch wenn ich es grundsätzlich genieße, auch schaltfaul fahren zu können.

Mein letztes Bike war eine Drehorgel, und ich hab es gehasst: Bei Landstraßentempo das Geräusch einer Kreissäge und von 6 Gängen waren maximal 3 von echtem Nutzen.

Da bin ich mit der Abstimmung der F900 doch sehr zufrieden, egal, was nörgelnde Tester an den Haaren herbei ziehen, um minimale Differenzen zwischen Bikes plakativ aufzublasen. Da wird schon eine nicht einstellbare Gabel zum Drama, obwohl ich 90% der Fahrerschaft nicht zutrauen würde, ihr Fahrwerk perfekt auf ihre Statur und Fahrweise abzustimmen. Geschweige denn, dass sie die Lust hätten, ihr Bike jedes Mal bei veränderter Beladung oder Nutzung neu abzustimmen. Testberichte bzw Vergleiche schön und gut, die sehe und lese ich auch immer mit Interesse und lasse mich damit unterhalten, aber viele sehe ich einfach meilenweit an den tatsächlichen Bedürfnissen der meisten Biker vorbei gehen.

Um aufs Thema zurück zu kommen: Ich persönlich sehe an der Übersetzungsänderung wirklich wenig Vorteile, vom lauteren Fahrgeräusch und der Mehrverbrauch bei Landstraßen- und Autobahntempo mal ganz abgesehen.
cw000de
 
Beiträge: 130
Registriert: 04.02.2021, 14:16
Wohnort: Nürnberg
Motorrad: F900R

VorherigeNächste

Zurück zu F 900 R - F 900 XR - Allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

BMW-Motorrad-Bilder |  K 1200 S |  K 1300 GT |  K 1600 GT |  K 1600 GTL |  S 1000 RR |  G 650 X |  R1200ST |  F 800 R |  Datenschutzerklärung |  Impressum