Batterieladung im Winter F 900 R - F 900 XR

Die Technik zur F 900 R + F 900 XR.

Batterieladung im Winter F 900 R - F 900 XR

Beitragvon Christoph M » 26.12.2020, 12:35

Hallo BMW-Gemeinde,

da mittlerweile die kalte Jahreszeit angekommen ist, hätte ich eine Frage bezüglich der Batterie. Nach Handbuch wird empfohlen bei Fahrpausen von mehr als 4 Wochen ein Ladeerhaltungsgerät an die Batterie anzuschließen. Ist das orginale BMW-Ladegerät (Laden über Steckdose bei angeklemmter Batterie) notwendig? Wie habt ihr das für euch gelöst? scratch

Grüße Chris
Benutzeravatar
Christoph M
 
Beiträge: 1269
Registriert: 26.09.2020, 14:36
Wohnort: Hannover ( Region )
Motorrad: BMW F 900 R

Re: Batterieladung im Winter F 900 R - F 900 XR

Beitragvon Kajo » 26.12.2020, 12:44

Nutze seit 2006 das original BMW Batterieladegerät und stöpsele meine Motorräder dann regelmäßig für 2 bis 3 Tage an. Bei Motorräder die keine Ladebuchse hatten (aktuell S 1000 R - Modelljahr 2017) hat mir mein Freundlicher eine "unsichtbare" Ladebuchse unter den Soziussitz gelegt.

Gruß Kajo
Beim Tanken setzte ich den Helm ab.
Benutzeravatar
Kajo
 
Beiträge: 5597
Registriert: 20.02.2010, 15:24
Motorrad: S 1000 R

Re: Batterieladung im Winter F 900 R - F 900 XR

Beitragvon ike » 26.12.2020, 13:01

Hallo Christoph.
Wenn du die Batterie angeklebt läßt, ist das regelmäßige Nachladen von nöten. (Es fließen immer Ruhestörung durch vereinzelte Steuerteile).
Ein Erhaltungsgerät ist da die beste Lösung.

Alternativ kannst die Batterie auch abklemmen und vor Inbetriebnahme einmal durch laden.
Beim Abklemmen bitte beachten, das einige Dinge zurück gesetzt werden , wie Zeit und das die Serviceanzeige dann im Display sich meldet und zurück gesetzt werden muss( durch den :) )
Benutzeravatar
ike
 
Beiträge: 1317
Registriert: 10.03.2014, 06:37
Wohnort: BB
Motorrad: F800R

Re: Batterieladung im Winter F 900 R - F 900 XR

Beitragvon Olchi » 26.12.2020, 13:03

Ja genau, ich hänge alle paar Wochen Erhaltungsladung für 2 Tage an die Steckdose.
Benutzeravatar
Olchi
 
Beiträge: 563
Registriert: 22.12.2012, 17:05
Wohnort: Schlüchtern
Motorrad: F800GT

Re: Batterieladung im Winter F 900 R - F 900 XR

Beitragvon Christoph M » 26.12.2020, 13:35

Hallo zusammen,

danke für eure Antworten. Dann steht wohl als nächster Einkauf das Ladegerät mit Stecker an.
Ein frohes Restweihnachten noch und einen guten Rutsch ins neue Jahr mit einer top Batterie ThumbUP
Benutzeravatar
Christoph M
 
Beiträge: 1269
Registriert: 26.09.2020, 14:36
Wohnort: Hannover ( Region )
Motorrad: BMW F 900 R

Re: Batterieladung im Winter F 900 R - F 900 XR

Beitragvon Saraphong » 26.12.2020, 19:40

Im Winter habe ich an meiner immer das BMW-Ladegerät dran. Das Ladegerät regelt alles im Alleingang, sollte ich zwischendurch mal, wenn das Wetter dazu einlädt, eine Runde drehen wollen brauche ich mir um die Batterie keine Gedanken machen.

Gruß Ralph
Immer dran denken: Gummierte Seite nach unten, lackierte Seite nach oben!
instagram:Doitnix; youtube:Doitnix Vlog
Benutzeravatar
Saraphong
 
Beiträge: 245
Registriert: 19.03.2018, 16:37
Wohnort: Herford
Motorrad: BMW F800ST

Re: Batterieladung im Winter F 900 R - F 900 XR

Beitragvon Langstreckler » 26.12.2020, 20:24

Christoph M hat geschrieben:Hallo zusammen,

danke für eure Antworten. Dann steht wohl als nächster Einkauf das Ladegerät mit Stecker an.
Ein frohes Restweihnachten noch und einen guten Rutsch ins neue Jahr mit einer top Batterie ThumbUP


Das BMW Ladegerät musst Du Dir aber nicht kaufen. Ich habe mir vor 3 Jahren das OptiMATE4 Ladegerät für gut 30 € weniger gekauft und bin sehr zufrieden. Ist universell verwendbar: verschiedene Batteriearten, anschließbar an der Bordsteckdose (CAN-Bus) oder direkt an den Klemmen.

Gruß
Dietmar
Benutzeravatar
Langstreckler
 
Beiträge: 450
Registriert: 30.04.2018, 22:37
Wohnort: Remstal
Motorrad: CB400F, F800R

Re: Batterieladung im Winter F 900 R - F 900 XR

Beitragvon Christoph M » 26.12.2020, 21:04

Hallo !


Vielen Dank für die Antworten ! Mit dem Can-Bus ist mit Sicherheit am einfachsten zu laden.OptiMate 4 wäre auch eine Option ! ThumbUP
Benutzeravatar
Christoph M
 
Beiträge: 1269
Registriert: 26.09.2020, 14:36
Wohnort: Hannover ( Region )
Motorrad: BMW F 900 R

Re: Batterieladung im Winter F 900 R - F 900 XR

Beitragvon Joschi66 » 26.12.2020, 22:33

Wieviel V sollte das Ladegerät idealerweise anzeigen?
Joschi66
 
Beiträge: 144
Registriert: 26.04.2020, 14:36
Motorrad: F900R

Re: Batterieladung im Winter F 900 R - F 900 XR

Beitragvon Christoph M » 26.12.2020, 23:32

Hallo Joschi 66 !


Ich glaube Du meinst Volt also es handelt sich um 12 Volt Batterie bei der F 900 R. :?:
Benutzeravatar
Christoph M
 
Beiträge: 1269
Registriert: 26.09.2020, 14:36
Wohnort: Hannover ( Region )
Motorrad: BMW F 900 R

Re: Batterieladung im Winter F 900 R - F 900 XR

Beitragvon Joschi66 » 26.12.2020, 23:57

Ich meinte bis wieviel Volt sie sich auflädt bevor sie in den erhaltungsmodus wechselt?
Dateianhänge
1EABA4BE-39CC-4201-B358-F05CCD03EF9F.jpeg
(84.16 KiB) 31-mal heruntergeladen
Joschi66
 
Beiträge: 144
Registriert: 26.04.2020, 14:36
Motorrad: F900R

Re: Batterieladung im Winter F 900 R - F 900 XR

Beitragvon Christoph M » 27.12.2020, 00:10

Bei meinem alten Ladegerät habe ich nur Dioden (Lämpchen)deswegen kann ich Deine Frage nicht ganz genau beantworten, aber vielleicht andere Kollegen die ein Modernesgerät mit Can-Bus besitzen.
Warten wir es ab. scratch
Benutzeravatar
Christoph M
 
Beiträge: 1269
Registriert: 26.09.2020, 14:36
Wohnort: Hannover ( Region )
Motorrad: BMW F 900 R

Re: Batterieladung im Winter F 900 R - F 900 XR

Beitragvon Holger1 » 27.12.2020, 09:46

Je nach Batterie liegt die Ladeschlussspannung zwischen 14,4V und 14,8V

Bei einer Fepo4 Batterie liegt die Ladeschlussspannung bei max. 14,6V
Holger1
 
Beiträge: 255
Registriert: 12.03.2019, 08:11
Motorrad: F900R - Speed Triple

Re: Batterieladung im Winter F 900 R - F 900 XR

Beitragvon Joschi66 » 27.12.2020, 10:54

Als ich heut früh aufgestanden bin war der Display aus und es blinkt jetzt die gelbe power Leuchte.
Denke mal das wird jetzt der erhaltungsmodus sein.
Hab jetzt leider nimmer gesehen bis wieviel Volt sie noch geladen wurde.
Joschi66
 
Beiträge: 144
Registriert: 26.04.2020, 14:36
Motorrad: F900R

Re: Batterieladung im Winter F 900 R - F 900 XR

Beitragvon Langstreckler » 27.12.2020, 11:34

Dann häng doch jetzt einfach mal ein Voltmeter ran, dann siehst Du, welche Spannung während der Erhaltungsladung anliegt.

Gruß
Dietmar
Benutzeravatar
Langstreckler
 
Beiträge: 450
Registriert: 30.04.2018, 22:37
Wohnort: Remstal
Motorrad: CB400F, F800R

Nächste

Zurück zu F 900 R - F 900 XR - Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

BMW-Motorrad-Bilder |  K 1200 S |  K 1300 GT |  K 1600 GT |  K 1600 GTL |  S 1000 RR |  G 650 X |  R1200ST |  F 800 R |  Datenschutzerklärung |  Impressum