ABS Eingriffe am Hinterrad

Die Technik zur F 900 R + F 900 XR.

ABS Eingriffe am Hinterrad

Beitragvon cw000de » 01.04.2021, 11:39

Hallo zusammen,

ich habe bei meiner F900R relativ oft Eingriffe vom ABS am Hinterrad, die ich so früh und krass von anderen Bikes nicht kenne.

Die letzten Meter beim Ausrollen benutze ich ausschließlich die Fußbremse, daher ist das für mich auffällig. Leider ist es nur sporadisch, so dass ich mich noch schlecht drauf einstellen kann. Ich weiß, man bremst grundsätzlich mit beiden Bremsen, aber zum reinen Anhalten bei geringen Geschwindigkeiten benutze ich meine Vorderradbremse eigentlich grundsätzlich ungern. Ich fahre übrigens meist im "ROAD" Modus.

Ich deswegen sogar schon Beinahe-Unfälle, weil auf den letzten Metern vor dem Stillstand (also bei Geschwindigkeiten unter etwa 10 km/h) heftige Eingriffe vom ABS hatte und damit fast die Bremswirkung plötzlich fast komplett weg war. Ich bin mir ziemlich sicher, dass ich dabei nur ganz normal und moderat gebremst habe und auch der Straßenzustand grundsätzlich griffig war. Also ganz normales Hinrollen und Stehenbleiben.

Kennt ihr das von euren F900ern auch oder ist das vielleicht wirklich nur meine Fahrweise oder gar eine "Eigenart" meines Bikes?
cw000de
 
Beiträge: 16
Registriert: 04.02.2021, 14:16
Motorrad: F900R

Re: ABS Eingriffe am Hinterrad

Beitragvon ike » 01.04.2021, 13:22

Hallo cw000de.

Ich kenne so ein Verhalten bei meiner F8R nicht.
Vielleicht liegt es ja doch an deiner Bremskraft, die du auf das Pedal auswirktst?
Benutzeravatar
ike
 
Beiträge: 1136
Registriert: 10.03.2014, 06:37
Wohnort: BB
Motorrad: F800R

Re: ABS Eingriffe am Hinterrad

Beitragvon cw000de » 01.04.2021, 13:53

Ich bremse halt so, dass ich gerade so auf den Punkt anhalte.

im zweiten Gang mit der Motorbremse bis auf ca 15-20 km/h , dann Gang raus und die letzten 10m mit der Fußbremse. So kraftvoll kann das eigentlich nicht sein, sonst würde ich ja nicht bis zur Ampel kommen.
cw000de
 
Beiträge: 16
Registriert: 04.02.2021, 14:16
Motorrad: F900R

Re: ABS Eingriffe am Hinterrad

Beitragvon Marcimed » 01.04.2021, 14:38

Du könntest bei den Einstellungen unter Dynamic pro den "Biß" des ABS etwas herunterregeln
Benutzeravatar
Marcimed
 
Beiträge: 93
Registriert: 22.09.2020, 21:11
Motorrad: F 900 R

Re: ABS Eingriffe am Hinterrad

Beitragvon Wolfgang66 » 01.04.2021, 14:42

Hinterradbremse ?????

Die benutze ich grade mal in den Bergen, beim Kurvenräubern in den Pässen, BERGAUF zum Stabilisieren, aber doch nicht zur Verringerung der Geschwindigkeit.

Ansonsten könntest du die Bremse hinten bei mir ausbauen. Ist doch wie beim Autofahren, volle Leistung und Gewicht ist vorne.

Oder verringert jemand beim Autofahren die Geschwindigkeit mit der Handbremse???
Wolfgang66
 
Beiträge: 166
Registriert: 01.09.2015, 18:20
Wohnort: 91522
Motorrad: BMW

Re: ABS Eingriffe am Hinterrad

Beitragvon Marcimed » 01.04.2021, 14:54

Wolfgang66 hat geschrieben:Hinterradbremse ?????

Die benutze ich grade mal in den Bergen, beim Kurvenräubern in den Pässen, BERGAUF zum Stabilisieren, aber doch nicht zur Verringerung der Geschwindigkeit.

Ansonsten könntest du die Bremse hinten bei mir ausbauen. Ist doch wie beim Autofahren, volle Leistung und Gewicht ist vorne.

Oder verringert jemand beim Autofahren die Geschwindigkeit mit der Handbremse???

Na ja, so ganz überflüssig ist die Hinterradbremse auch wieder nicht, man denke nur an enge und langsam gefahrene Kurven oder andere Situationen mit geringer Stabilität
Benutzeravatar
Marcimed
 
Beiträge: 93
Registriert: 22.09.2020, 21:11
Motorrad: F 900 R

Re: ABS Eingriffe am Hinterrad

Beitragvon cw000de » 01.04.2021, 14:55

Marcimed hat geschrieben:Du könntest bei den Einstellungen unter Dynamic pro den "Biß" des ABS etwas herunterregeln


Ja, hatte ich auch schon dran gedacht. Diese Einstellung wirkt ja meines Wissens auch nur hinten. Vorn würde ich ungern auf ABS-Unterstützung verzichten ;)

Wollte aber erst wissen, ob Euch das auch so geht.
cw000de
 
Beiträge: 16
Registriert: 04.02.2021, 14:16
Motorrad: F900R

Re: ABS Eingriffe am Hinterrad

Beitragvon tom66 » 01.04.2021, 15:39

@ marcimed,seit wann kann man das abs an der f 900 r vorne und hinten separat verstellen ?? das darfst du gern genauer erklären scratch scratch
tom66
 
Beiträge: 147
Registriert: 17.08.2020, 11:19
Wohnort: ettenheim
Motorrad: f 900 r

Re: ABS Eingriffe am Hinterrad

Beitragvon Mr_Wolf » 01.04.2021, 15:44

Marcimed hat geschrieben:Du könntest bei den Einstellungen unter Dynamic pro den "Biß" des ABS etwas herunterregeln

Ohne das Motorrad zu kennen: Kann man sowas wirklich einstellen??? Und wenn ja, warum sollte man sowas machen?
Sinnvollerweise regelt ein ABS doch genau dann wenn ein Rad blockiert. Und dieser Punkt ist durch die Physik festgelegt und nicht durch irgendwelche Einstellungen in einem Dynamic pro. Wo sollte denn der Sinn darin liegen, das ABS schon regeln zu lassen, wenn das Rad noch gar nicht blockiert?
Benutzeravatar
Mr_Wolf
 
Beiträge: 27
Registriert: 14.09.2020, 19:24
Wohnort: Unterföhring
Motorrad: F800GS

Re: ABS Eingriffe am Hinterrad

Beitragvon cw000de » 01.04.2021, 15:57

Mr_Wolf hat geschrieben:
Marcimed hat geschrieben:Du könntest bei den Einstellungen unter Dynamic pro den "Biß" des ABS etwas herunterregeln

Ohne das Motorrad zu kennen: Kann man sowas wirklich einstellen??? Und wenn ja, warum sollte man sowas machen?
Sinnvollerweise regelt ein ABS doch genau dann wenn ein Rad blockiert. Und dieser Punkt ist durch die Physik festgelegt und nicht durch irgendwelche Einstellungen in einem Dynamic pro. Wo sollte denn der Sinn darin liegen, das ABS schon regeln zu lassen, wenn das Rad noch gar nicht blockiert?


Man kann (am Hinterrad) die Einsetzschwelle des ABS verstellen. Dadurch würde/könnte man leichtes Rutschen zulassen.

Ich persönlich habe tatsächlich aber das Gefühl, dass das ABS in der Grundeinstellung eben bereits den Bremsdruck abregelt, obwohl das Rad noch lange nicht blockiert.

Das aber auch nur aus dem direkten Vergleich mit anderen Mopeds, wobei meine Erfahrung da zugegebenermaßen begrenzt ist.
cw000de
 
Beiträge: 16
Registriert: 04.02.2021, 14:16
Motorrad: F900R

Re: ABS Eingriffe am Hinterrad

Beitragvon tom66 » 01.04.2021, 16:10

wenn es hinten verstellt wird dann wird es vorne ebenfalls verstellt ThumbUP
tom66
 
Beiträge: 147
Registriert: 17.08.2020, 11:19
Wohnort: ettenheim
Motorrad: f 900 r

Re: ABS Eingriffe am Hinterrad

Beitragvon Mr_Wolf » 01.04.2021, 16:17

cw000de hat geschrieben:Man kann (am Hinterrad) die Einsetzschwelle des ABS verstellen. Dadurch würde/könnte man leichtes Rutschen zulassen.

Das ist klar. Verzögern oder ganz abstellen macht hin und wieder Sinn. Aber das ABS "empfindlicher" zu machen?

cw000de hat geschrieben:Ich persönlich habe tatsächlich aber das Gefühl, dass das ABS in der Grundeinstellung eben bereits den Bremsdruck abregelt, obwohl das Rad noch lange nicht blockiert.

Entweder bist Du ein Fliegengewicht oder Du fährst viel bergab oder Du übst für einen Stoppie. winkG
Benutzeravatar
Mr_Wolf
 
Beiträge: 27
Registriert: 14.09.2020, 19:24
Wohnort: Unterföhring
Motorrad: F800GS

Re: ABS Eingriffe am Hinterrad

Beitragvon cw000de » 01.04.2021, 16:42

Mr_Wolf hat geschrieben:Entweder bist Du ein Fliegengewicht oder Du fährst viel bergab oder Du übst für einen Stoppie. winkG


Ich verspreche, wenn ich den Stoppie mit der Fußbremse hinbekomme, lasse ich mir das eiskalt patentieren neenee
cw000de
 
Beiträge: 16
Registriert: 04.02.2021, 14:16
Motorrad: F900R

Re: ABS Eingriffe am Hinterrad

Beitragvon Smaily01 » 01.04.2021, 17:05

Also bei meiner F8R ist das ebenfalls so, dass das ABS hinten sehr früh eingreift. Ist unangenehm wenn man beim Abbiegen etwas flott ankommt und nicht vorne bremsen möchte weil schon am einlenken und dann nix passiert weil ABS zu früh dran ist. Bei meiner R1200R LC ist das ganz anders, da hast du viel mehr Spielraum bis das ABS anspricht. In wieweit das in anderen ESA Einstellungen Sport/Norm/Comfort unterschiedlich ist kann ich jetzt nicht genau sagen, da ich die R fast nicht mehr bewege...deshalb wird die jetzt auch verkauft.. ich brauch keine zwei nakeds...
Klaus
Smaily01
 
Beiträge: 241
Registriert: 16.09.2018, 21:58
Motorrad: F800R / 04.2016

Re: ABS Eingriffe am Hinterrad

Beitragvon Mr_Wolf » 01.04.2021, 17:11

cw000de hat geschrieben:Ich verspreche, wenn ich den Stoppie mit der Fußbremse hinbekomme, lasse ich mir das eiskalt patentieren neenee

Gotcha :D
Benutzeravatar
Mr_Wolf
 
Beiträge: 27
Registriert: 14.09.2020, 19:24
Wohnort: Unterföhring
Motorrad: F800GS

Nächste

Zurück zu F 900 R - F 900 XR - Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

BMW-Motorrad-Bilder |  K 1200 S |  K 1300 GT |  K 1600 GT |  K 1600 GTL |  S 1000 RR |  G 650 X |  R1200ST |  F 800 R |  Datenschutzerklärung |  Impressum

My Topsites List