Kettenkranz

Die Technik zur F 900 R + F 900 XR.

Kettenkranz

Beitragvon ArminF » 23.03.2022, 16:58

Guten Tag an alle Schrauber,

ich beabsichtige ein paar Veränderungen an meiner F900R vorzunehmen. Mein Ziel ist es, die Fahreigenschafteten zu verbessern. Neben den größeren Veränderungen möchte ich auch den Zahnkranz austauschen und habe mich erstmal für eine minimalinvasive Lösung mit 45 Zähnen entschieden. Wohlwissend, dass ein Zahn keine Revolution bedeutet, habe ich mich auf die Suche gemacht und folgendes Angebot im Netz gefunden:

"Supersprox Stealth
Ein Kettenkranz ist praktisch immer aus Stahl oder Aluminium gefertigt. Stahl hat den Vorteil lange haltbar zu sein jedoch ist es auch ein schweres Material. Da der Kettenkranz zur rotierenden Masse gehört ist die Gewichtsersparnis deutlich spürbarer als bei nicht rotierender Masse. Ein Kettenkranz nur aus Aluminium wäre zwar leichter ist jedoch zu instabil.
Supersprox Stealth verbindet beide Materialien zu einem Top Produkt für den Alltag, der Innenteil ist aus leichtem Aluminium und der Außenring aus Stahl."

Hat jemand von euch bereits Erfahrungen mit dieser Zweikomponentenlösung gemacht?

Grüße

Armin
Dateianhänge
Kettenkranz.pdf
(119.21 KiB) 121-mal heruntergeladen
Benutzeravatar
ArminF
 
Beiträge: 253
Registriert: 06.01.2017, 14:45
Motorrad: F800R, MT07, F900R

Re: Kettenkranz

Beitragvon Langstreckler » 23.03.2022, 19:36

Hallo Armin,
der Werbespruch - „Da der Kettenkranz zur rotierenden Masse gehört ist die Gewichtsersparnis deutlich spürbarer als bei nicht rotierender Masse“ - klingt zwar gut, hat aber mit der Realität wenig zu tun.

Das liegt daran, dass man ja das Trägheitsmoment des „Gesamtsystems Hinterrad“ betrachten musst. Dieses besteht aus der Felge, der Bremsscheibe, dem Kettenrad und dem Reifen. Den größten Beitrag liefert der Reifen aufgrund seiner Masse und seinem Radius, der viel größer als der des Kettenrads ist und quadratisch in die Berechnung des Trägheitsmoments eingeht.

Den verschwindenden Einfluss des Aluminiums wirst Du garantiert nicht „spüren“. - Höchstens im Geldbeutel.
Das einzige Argument, das ich nachvollziehen kann, ist der „schicke Look“ dieses Compound-Kettenrads. Ich würde allerdings darauf verzichten.

Gruß
Dietmar
Benutzeravatar
Langstreckler
 
Beiträge: 464
Registriert: 30.04.2018, 22:37
Wohnort: Remstal
Motorrad: CB400F, F800R

Re: Kettenkranz

Beitragvon ArminF » 23.03.2022, 19:56

Danke Dietmar.

Mit dem Gewichtsersparnis in spürbarer Form habe ich nicht kalkuliert und insofern bin ich auch nicht enttäuscht. Bei dieser Maßnahme geht es mir mehr um die Zähne. Ein Zuwachs von 2,27% in Verbindung mit einem kleineren Ritzel wird sich schon bemerkbar machen. Ich hatte allerdings noch nie solche Kompositlösungen probiert und weiß nicht wie sie in der Praxis funktionieren.
Farblich hätte ich mich für schwarz entschieden und somit den optischen Vorteil nicht mit gekauft. Dieser wirkt nur, wenn man es sauber hält und immer wieder nachpoliert. Dry lube wäre hierbei Pflicht.

Grüße

Armin
Benutzeravatar
ArminF
 
Beiträge: 253
Registriert: 06.01.2017, 14:45
Motorrad: F800R, MT07, F900R

Re: Kettenkranz

Beitragvon Langstreckler » 23.03.2022, 20:25

Hallo Armin,

klar, mit dem einen Zahn mehr auf dem Kettenrad wird das Drehzahlniveau um gut 2% steigen und sich das Mopped ein wenig spritziger “anfühlen”. Umgekehrt wächst natürlich auch der Spritverbrauch ein wenig. Das ist eben eine Frage der Prioritäten.

Dass dieses Compound Sprocket funktioniert, da habe ich keine Zweifel. Die Verschleiß behaftete Verzahnung ist ja aus gehärtetem Stahl und das Aluminium wird die Torsionswechselbelastung ertragen, wenn der Konstrukteur bei der Auslegung keinen Fehler gemacht hat:-)

Gruß
Dietmar
Benutzeravatar
Langstreckler
 
Beiträge: 464
Registriert: 30.04.2018, 22:37
Wohnort: Remstal
Motorrad: CB400F, F800R

Re: Kettenkranz

Beitragvon Christoph M » 23.03.2022, 21:01

Hallo,

ich habe schon lange her geschrieben, unser Getriebe ist etwas länger übersetzt, deshalb weiß ich, ich hoffe jedenfalls, was der Armin meint.
Unser Getriebe ist ungefähr wie bei der MT-09 oder DUKE 890 übersetzt. Leider haben wir 10 bzw. 15 PS weniger. Und das ist das Problem.
Also ab ca. 8000 U/ min haben wir einfach weniger PS am Bord.

Und in diesem Bereich habe ich bei uns ein kleines Loch gespürt. Da musst die Leistung her. Sorry, aber das ist nur meine persönliche Meinung.

Chris

PS. Ich bin mir ganz sicher, unser Motor könnte locker 115 PS haben. :D

" Motorrad News 04. 2020 "
Dateianhänge
InkedBMW F900R_LI.jpg
Zuletzt geändert von Christoph M am 24.03.2022, 19:57, insgesamt 4-mal geändert.
Benutzeravatar
Christoph M
 
Beiträge: 1298
Registriert: 26.09.2020, 14:36
Wohnort: Hannover ( Region )
Motorrad: BMW F 900 R

Re: Kettenkranz

Beitragvon ArminF » 23.03.2022, 21:18

Hallo Chris,

ich glaube nicht, dass uns BMW den Traum von einer F900 (RR) mit 120 PS nicht erfüllen wird. :lol: Ich wäre da sofort dabei.
So muss man anders handeln, um etwas mehr aus der Maschine rauszuholen. Aber so haben wir auch immer wieder etwas, was man im Winter machen kann.
Benutzeravatar
ArminF
 
Beiträge: 253
Registriert: 06.01.2017, 14:45
Motorrad: F800R, MT07, F900R

Re: Kettenkranz

Beitragvon Christoph M » 23.03.2022, 21:27

Ich werde wahrscheinlich Anfang April die R nine T Urban G/S fahren, weil ich den Luftgekühlten Boxer Motor einfach nur hören möchte. :D
Und den fahre ich sogar bei Frost. :D

Chris
Zuletzt geändert von Christoph M am 24.03.2022, 12:23, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Christoph M
 
Beiträge: 1298
Registriert: 26.09.2020, 14:36
Wohnort: Hannover ( Region )
Motorrad: BMW F 900 R

Re: Kettenkranz

Beitragvon Roadrunner1 » 23.03.2022, 23:08

Das Supersprox Stealth habe ich an meiner Diavel drauf und funktioniert bis jetzt problemlos. Ich habe und hatte aber auch schon Alu Kettenräder montiert. Zur Zeit eines von Sitta auf meiner KTM 1290sd seit rund 10Tkm. Von Wieres hatte ich auch schon ein Alu Kettenrad gut 30Tkm auf einem anderen Moped. Der Verschleiß war nicht höher als mit einem Stahlkettenrad und das trotz Schmierung mit drylube. Ein Supersprox Stealth ist übrigens ungefähr genauso schwer wie ein Stahl Kettenrad.
Gruß Ingo
Roadrunner1
 
Beiträge: 32
Registriert: 19.10.2021, 22:39
Motorrad: BMW F800ST

Re: Kettenkranz

Beitragvon ArminF » 24.03.2022, 09:37

Guten Morgen Ingo,

danke für die Weitergabe deiner Erfahrungen.

Gruß

Armin
Benutzeravatar
ArminF
 
Beiträge: 253
Registriert: 06.01.2017, 14:45
Motorrad: F800R, MT07, F900R

Re: Kettenkranz

Beitragvon Machiene » 11.03.2023, 19:58

Hatte mit Sproxs bei einer 1700 Kubik Maschine mit 170 Newtonmeter Drehmoment bei 2500 Umdrehungen keine Probleme.
Machiene
 
Beiträge: 112
Registriert: 25.07.2021, 09:49
Motorrad: MT-01 und KTM Duke 2

Re: Kettenkranz

Beitragvon Teileklaus » 11.03.2023, 22:25

Christoph M hat geschrieben:Hallo,

ich habe schon lange her geschrieben, unser Getriebe ist etwas länger übersetzt, deshalb weiß ich, ich hoffe jedenfalls, was der Armin meint.
Unser Getriebe ist ungefähr wie bei der MT-09 oder DUKE 890 übersetzt. Leider haben wir 10 bzw. 15 PS weniger. Und das ist das Problem.
Also ab ca. 8000 U/ min haben wir einfach weniger PS am Bord.

Und in diesem Bereich habe ich bei uns ein kleines Loch gespürt. Da musst die Leistung her. Sorry, aber das ist nur meine persönliche Meinung.

Chris

PS. Ich bin mir ganz sicher, unser Motor könnte locker 115 PS haben. :D

" Motorrad News 04. 2020 "

Ja dann kauf sie doch lieber die 09 , weil eine F900 auf 120 PS bringen wird dich 3000 .- kosten , zudem ist es dann vermutlich mit frühem hohen Drement vorbei weil sie 1000 U später zur sache geht mit schärferen >Nocken die ich auch nirgends sehe..
Teileklaus
 
Beiträge: 133
Registriert: 21.02.2021, 12:32
Motorrad: R1200 Big Bore

Re: Kettenkranz

Beitragvon Christoph M » 11.03.2023, 23:13

@ Teileklaus

Die MT-09 ist wahrscheinlich die stärkste Maschine in der oberen Mittelklasse, aber nicht die komfortabelste. Sie lässt sich leider nicht so stressfrei fahren wie die F9R.
Was mir aber gefallen hat, ist die gute Sitzposition. Heute gibt es schon die SP Variante, sie ist aber leider deutlich teurer. Und Design, Auspuff ?

Gruß Chris :D
Benutzeravatar
Christoph M
 
Beiträge: 1298
Registriert: 26.09.2020, 14:36
Wohnort: Hannover ( Region )
Motorrad: BMW F 900 R


Zurück zu F 900 R - F 900 XR - Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

BMW-Motorrad-Bilder |  K 1200 S |  K 1300 GT |  K 1600 GT |  K 1600 GTL |  S 1000 RR |  G 650 X |  R1200ST |  F 800 R |  Datenschutzerklärung |  Impressum