Schwerer Fehler Motorsteuerung

Die Technik zur F 900 R + F 900 XR.

Re: Schwerer Fehler Motorsteuerung

Beitragvon Gunni » 19.11.2022, 21:36

Also Haarriss zwischen den Zylindern und übermäßig Kolbenspiel bringe ich nicht in Verbindung. Wenn beide Zylinder nur rund 1/4 ihrer Soll-Verdichtung erreichen, dann müsste statt eines Haarrisses, schon ein richtiger Spalt zschwischen den beiden Brennkammern sein. Also fast schon ein Überströmkanal... Ich denke, dass mittlerweile auch im Motorradbereich Mehrlagen-Metalldichtungen verbaut werden und die reißen nicht einfach mal so durch.
Aus eigener (PKW 6 Zylinder) Erfahrung mit Riss im Motorblock (Kotz!!!) kann ich nur sagen, Start auf 5 Zylindern bis Wasser verbrannt, dann fehlerfreier Motorlauf mit normaler Leistung.

Es wäre echt interessant, woran das Triebwerk leidet!?
Wir werden es wohl nicht erfahren...

Gruß Gunnar
Gunni
 
Beiträge: 40
Registriert: 19.12.2019, 10:36
Motorrad: F650 + F800R

Re: Schwerer Fehler Motorsteuerung

Beitragvon Joe » 20.11.2022, 14:38

Gunni hat geschrieben:Also Haarriss zwischen den Zylindern und übermäßig Kolbenspiel bringe ich nicht in Verbindung. Wenn beide Zylinder nur rund 1/4 ihrer Soll-Verdichtung erreichen, dann müsste statt eines Haarrisses, schon ein richtiger Spalt zschwischen den beiden Brennkammern sein. Also fast schon ein Überströmkanal...
.....
Es wäre echt interessant, woran das Triebwerk leidet!?
Wir werden es wohl nicht erfahren...

Gruß Gunnar


Das mit dem übermäßig großen Kolbenspiel finde ich schon plausibel. Es braucht bei Gasen für einen größeren Druckverlust keine großen Spalte. Da reichen wenige 100tel bis 10tel aus. Weniger wie 1-2 10tel kann man mit dem bloßen Auge nicht mehr erkennen, ich zumindest. Restkompression war ja vorhanden. Druckverluste sind auch nicht immer bei jeder Last konstant messbar. Das macht eine Fehlersuche oft schwierig.
Wäre gut zu wissen ob ein hoher Ölverbrauch da ein Indikator ist.
Wobei ich ein Auto hatte, dass sich viel Öl genehmigte, aber bei mir die 200tkm locker vollbracht hatte und dann weiterverkauft wurde. Also keine Angst
Benutzeravatar
Joe
 
Beiträge: 552
Registriert: 15.01.2010, 12:23
Motorrad: MV 1090RR, R1250GS

Re: Schwerer Fehler Motorsteuerung

Beitragvon Gunni » 20.11.2022, 15:30

Aber sollte die Kiste bei nur noch 3 Bar Verdichtung - bedingt durch übermäßiges Spiel beider Kolben- nicht eine Wolke hinterlassen, wie ein Zweitakter?
Von der Leistung ganz zu schweigen...

Gruß Gunnar
Gunni
 
Beiträge: 40
Registriert: 19.12.2019, 10:36
Motorrad: F650 + F800R

Re: Schwerer Fehler Motorsteuerung

Beitragvon Langstreckler » 20.11.2022, 15:59

Gunni hat geschrieben:Aber sollte die Kiste bei nur noch 3 Bar Verdichtung - bedingt durch übermäßiges Spiel beider Kolben- nicht eine Wolke hinterlassen, wie ein Zweitakter?
Von der Leistung ganz zu schweigen...

Gruß Gunnar


Das „Durchpfeifen“ entlang des Kolbenhemds macht sich bei niedrigen Drehzahlen am stärksten bemerkbar. Dass passt auch zu den geschilderten Symptomen „sehr zähes Anspringen und unrunder Lauf“. Wenn der Motor erst mal läuft und höher dreht, hat das Gas weniger Zeit um „durchzupfeifen“.

Zum Thema „Zweitakter-Wolke“: Möglicherweise wurde in der Saugphase etwas Öl in den Brennraum gesogen. Bevor dieses aber mit den Abgasen hinten raus kommt, muss es ja erst noch durch den Kat, wo es sich niederschlagen oder verbrennen kann. Und wie die Auspuffgase ausgesehen haben, wissen wir ja nicht. Die Maschine ging ja nach Auftreten des Fehlers sofort in die Werkstatt.

Gruß
Dietmar
Benutzeravatar
Langstreckler
 
Beiträge: 450
Registriert: 30.04.2018, 22:37
Wohnort: Remstal
Motorrad: CB400F, F800R

Re: Schwerer Fehler Motorsteuerung

Beitragvon Teileklaus » 23.11.2022, 16:33

das wird nicht geschehen, BMW lässt sich nicht in die Karten schauen, es war ein bedauerlicher Einzelfall, der intern geprüft wird.
Schön dass ein neuer Motor wieder Vertrauen schafft.

Mit Ventilausheber gemessene Kompression auf 3 Bar ?
Teileklaus
 
Beiträge: 120
Registriert: 21.02.2021, 12:32
Motorrad: R1200 Big Bore

Vorherige

Zurück zu F 900 R - F 900 XR - Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

BMW-Motorrad-Bilder |  K 1200 S |  K 1300 GT |  K 1600 GT |  K 1600 GTL |  S 1000 RR |  G 650 X |  R1200ST |  F 800 R |  Datenschutzerklärung |  Impressum