Schwerer Fehler Motorsteuerung

Die Technik zur F 900 R + F 900 XR.

Re: Schwerer Fehler Motorsteuerung

Beitragvon Kajo » 13.11.2022, 10:58

Kann mich der Bewertung von SingleR und Eike nur anschließen und denke auch dass die F 900er zu "altbacken" sind. Aktuell wäre mir die 890er KTM da deutlich lieber. Was ich aber auf jeden Fall auch mal anschauen werde ist die neue Hornet und die neue Suzuki.

Gruß Kajo
Beim Tanken setzte ich den Helm ab.
Benutzeravatar
Kajo
 
Beiträge: 5597
Registriert: 20.02.2010, 15:24
Motorrad: S 1000 R

Re: Schwerer Fehler Motorsteuerung

Beitragvon HarrySpar » 13.11.2022, 11:07

Die Urteile vom "Markt" mag auch einer mal verstehen!?!
Bei den Rollern über 125cm3 liegt die 300er Vespa in Deutschland meilenweit vorn. Meilenweit! So wie die 1200/1250er GS bei den Motorrädern.
Ganz anders in Italien! Dort kaufen sie Roller von Honda.
Harry
Benutzeravatar
HarrySpar
 
Beiträge: 8614
Registriert: 11.05.2010, 13:53
Wohnort: Landkreis Garmisch Partenkirchen
Motorrad: F800S Rapsgelb

Re: Schwerer Fehler Motorsteuerung

Beitragvon Christoph M » 13.11.2022, 11:41

Eike hat geschrieben:
Christoph M hat geschrieben:Mit Verkaufszahlen liegst du auch falsch, weil BMW sehr lange Zeit Lieferschwierigkeiten hatte ( Corona in .. )

Gruß Chris


Na ja, dieses Jahr liegt die F900 in Deutschland (!) hinter der Monster 950, der KTM 890 und eine Kawasaki Z 900 spielt in einer ganz anderen Liga:

Der Markt hat sein Urteil gefällt.


Wie ich schon oben geschrieben habe, das Haus bei BMW im Sommer 22`war leer. Es gab wenig Fahrzeuge ( F900 ) zu kaufen. Und auch wenn sich die Monster 950 diesmal besser verkauft hat
spielt das für mich persönlich nur eine Nebenrolle. Die Monster bin ich im Sommer 21`gefahren, schöne Maschine. Sorry - ganz klar F900R.

Viele Grüße Chris
Dateianhänge
20210624_112627.jpg
20210624_112627.jpg (69.64 KiB) 1935-mal betrachtet
Zuletzt geändert von Christoph M am 13.11.2022, 13:07, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
Christoph M
 
Beiträge: 1269
Registriert: 26.09.2020, 14:36
Wohnort: Hannover ( Region )
Motorrad: BMW F 900 R

Re: Schwerer Fehler Motorsteuerung

Beitragvon Tea Bee » 13.11.2022, 12:01

HarrySpar hat geschrieben:Die Urteile vom "Markt" mag auch einer mal verstehen!?!…
Harry

Da hast du wohl recht. Das Schöne ist aber wiederum, dass einem als Käufer der Markt egal sein kann, das Motorrad muss einem gefallen. Ich hatte z. B. mal eine Honda CB1100 EX, in den Zulassungszahlen in ihrem Segment weit abgeschlagen, für mich aber erste Wahl unter ihresgleichen.

Aus meiner Sicht passt die F Reihe aber ganz gut ins BMW Portfolio. Für mich stand BMW immer eher für leicht konservative und überaus alltagstaugliche Motorräder. Schrille Bikes bauen andere.
Das dürfte nach Bauchgefühl ein Grund sein, warum ich derzeit eine F900 XR habe. Ein Motorrad, das einen völlig stressfrei auch über anstrenge Reisetage trägt. Auf Reisen „ein Biest zähmen“ (KTM-Sprech) geht mir auf den Senkel.

Vor dem XR Kauf habe ich u. a. auch die Tracer 9 GT probegefahren. War mir irgendwie zu aufdringlich und krawallig, obwohl sie objektiv wohl das bessere Motorrad ist. Aber mir eben nicht sympathischer.
Schöne Grüße - Stefan
Benutzeravatar
Tea Bee
 
Beiträge: 128
Registriert: 26.07.2021, 08:51
Motorrad: F900XR

Re: Schwerer Fehler Motorsteuerung

Beitragvon AtomAmeise » 13.11.2022, 12:52

Kauft hier jemand sein Motorrad nach Verkaufszahlen? Fände ich persönlich sehr befremdlich [emoji6] Ich kaufe das, was mir gefällt und ich mir leisten kann. Ich habe von einer 2017er Tracer zur XR gewechselt. Sehr ebenbürtige Konzepte - mich hat auf Dauer der Dreizylinder einfach nicht abgeholt. Heißt nicht, dass sich das nicht irgendwann wieder ändert.
Benutzeravatar
AtomAmeise
 
Beiträge: 779
Registriert: 03.03.2011, 09:28
Wohnort: Mühlheim am Main
Motorrad: F900 XR

Re: Schwerer Fehler Motorsteuerung

Beitragvon Eike » 13.11.2022, 13:35

AtomAmeise hat geschrieben:Kauft hier jemand sein Motorrad nach Verkaufszahlen?


Nein, aber die Summe der Verkäufe ergibt die Verkaufszahlen. ;-) Und gerade BMW als Massenhersteller baut nichts auf dem Preisniveau, damit jeder seine Nische findet, sondern um Stückzahlen rauszuhauen. Scheinbar kann die F900 aktuell in Summe weniger überzeugen, als andere Modelle am Markt. An schlechte Verfügbarkeit als Grund mag ich nicht glauben, denn Lieferengpässe hatte alle Hersteller. Die asiatischen scheinen aber generell etwas weniger betroffen, zumindest bei den Pkws.
Gruß Eike
____________________________
Ducati Monster 1200 - 10.000 Km
Ducati 696 - 12.000 Km
Vespa LX 125 - 5.000 Km
Benutzeravatar
Eike
 
Beiträge: 3326
Registriert: 31.01.2007, 19:15
Wohnort: Schwäbische Alb
Motorrad: Ducati Monster 1200

Re: Schwerer Fehler Motorsteuerung

Beitragvon Tea Bee » 13.11.2022, 13:44

Bei der F Baureihe stand 2021/2022 die Produktion immer wieder mal wegen Teilemangel. Die margenstarken großen Bikes hatten Vorrang in der Produktion (deswegen auch die Scheinwerfer Klimmzüge bei der 1250 GS dieses Jahr).
Schöne Grüße - Stefan
Benutzeravatar
Tea Bee
 
Beiträge: 128
Registriert: 26.07.2021, 08:51
Motorrad: F900XR

Re: Schwerer Fehler Motorsteuerung

Beitragvon Eike » 13.11.2022, 16:24

Unbestritten. Aber das traf die Konkurrenten der F900 genauso, diese sind bei Ihren Herstellern auch eher kleinere Bikes. Der Halbleitermangel war ja branchenweit und nicht auf BMW beschränkt.

Ich denke jetzt mal auch nicht, daß der Chinamotor das Hauptproblem der F900 ist - außer wenn dieser nicht lieferbar war.. Das weiß zumindest ein großeer Teil der Kunden nicht. Und außerdem ist ja dafür der Preis für BMW-Verhältnisse günstig. Mich z.B. würde das im Vergleich sehr hohe Gewicht deutlich mehr stören.

Wir driften aber etwas ab vom Thema des Threads. Nicht schön das mit dem Motor, aber das kommt überall mal vor. Meine M12 ist z.B. deutlich unzuverlässiger als meine BMW davor.
Gruß Eike
____________________________
Ducati Monster 1200 - 10.000 Km
Ducati 696 - 12.000 Km
Vespa LX 125 - 5.000 Km
Benutzeravatar
Eike
 
Beiträge: 3326
Registriert: 31.01.2007, 19:15
Wohnort: Schwäbische Alb
Motorrad: Ducati Monster 1200

Re: Schwerer Fehler Motorsteuerung

Beitragvon Aberhallo » 13.11.2022, 17:26

Laut meinem BMW-Dealer haben durch die Ukrainekrise die Kunden profitiert, da Russland nicht mehr beliefert wird,
bleibt mehr für die übrigen Länder übrig
Aberhallo
 
Beiträge: 17
Registriert: 19.04.2022, 17:02
Motorrad: F900XR

Re: Schwerer Fehler Motorsteuerung

Beitragvon AtomAmeise » 13.11.2022, 18:15

Eike hat geschrieben:Unbestritten. Aber das traf die Konkurrenten der F900 genauso, diese sind bei Ihren Herstellern auch eher kleinere Bikes. Der Halbleitermangel war ja branchenweit und nicht auf BMW beschränkt.

Ich denke jetzt mal auch nicht, daß der Chinamotor das Hauptproblem der F900 ist - außer wenn dieser nicht lieferbar war.. Das weiß zumindest ein großeer Teil der Kunden nicht. Und außerdem ist ja dafür der Preis für BMW-Verhältnisse günstig. Mich z.B. würde das im Vergleich sehr hohe Gewicht deutlich mehr stören.

Wir driften aber etwas ab vom Thema des Threads. Nicht schön das mit dem Motor, aber das kommt überall mal vor. Meine M12 ist z.B. deutlich unzuverlässiger als meine BMW davor.
Zum Motor der F: der Händler meinte, dass sie bereits einen anderen defekten F-Motor seit Bestehen der 900er hatten. Da ist einem Kunden wohl auf der Autobahn ein Ventil gebrochen [emoji6]
Benutzeravatar
AtomAmeise
 
Beiträge: 779
Registriert: 03.03.2011, 09:28
Wohnort: Mühlheim am Main
Motorrad: F900 XR

Re: Schwerer Fehler Motorsteuerung

Beitragvon Heinrich54 » 13.11.2022, 18:33

Im GS Forum las ich vor einigen Tagen ebenfalls von einem China- Motor Knock out(GS 850), sind eh nur ein Bruchteil aller zugelassenen China- Motor (BMW) - Besitzer in Foren angemeldet, dto natürlich auch Rotax Fahrer, hier posten z.B. auch nur ne gute Handvoll F900.. Halter!
Wer weiß wieviel Probleme vorliegen!
Überwiegend wird sowieso nur positiv berichtet!
Heinrich
Benutzeravatar
Heinrich54
 
Beiträge: 132
Registriert: 04.07.2020, 10:13
Motorrad: ROTAX

Re: Schwerer Fehler Motorsteuerung

Beitragvon cw000de » 14.11.2022, 11:42

Die Verzerrungen passieren eher in die umgekehrte Richtung. Wenn etwas defekt ist, ist man viel eher geneigt ein Posting zu machen oder Rat zu suchen als eine reine Lobeshymne zu posten.

Das "F800-Forum" ist im deutschsprachigen Raum das wohl umfassendste für die F900, ich denke, dass man hier schon einen repräsentativen Querschnitt aller Probleme sieht.

Und ich kann mich nicht entsinnen, seit dem Release der F900 seit fast 3 Jahren vor diesem Fall von so einem spontanen, kapitalen Motorschaden gelesen zu haben, weder hier noch anderswo. Insofern scheint der vielgehasste "China-Motor" wohl nicht schlechter zu sein als der Durchschnitt der anderen Motoren aus europäischer oder internationaler Produktion.

Sehr ärgerlich natürlich für Atom-Ameise, aber wohl kein Grund, die F900 grundsätzlich nicht zu kaufen.
cw000de
 
Beiträge: 130
Registriert: 04.02.2021, 14:16
Wohnort: Nürnberg
Motorrad: F900R

Re: Schwerer Fehler Motorsteuerung

Beitragvon AtomAmeise » 14.11.2022, 12:53

Mal wieder zum Thema:
Motor wurde Samstag geliefert und wird im Laufe dieser Woche eingebaut.
Benutzeravatar
AtomAmeise
 
Beiträge: 779
Registriert: 03.03.2011, 09:28
Wohnort: Mühlheim am Main
Motorrad: F900 XR

Re: Schwerer Fehler Motorsteuerung

Beitragvon 815-mike » 14.11.2022, 22:21

Schade, daß kein offensichtlicher Fehler gefunden wurde.
Eine Kompressionsmessung an den 850/900-Motoren ist nicht aussagekräftig, weil beide Zylinder mit Dekompressionshebeln ausgestattet sind, um Starter + Batterie zu entlasten. BMW gibt daher keine Werte für diesen klassischen Test vor. Stattdessen wären über eine Druckverlustprüfung deutliche Leckagen (sofern vorhanden...) erkennbar gewesen.
mike
815-mike
 
Beiträge: 731
Registriert: 01.09.2009, 18:00

Re: Schwerer Fehler Motorsteuerung

Beitragvon HarrySpar » 15.11.2022, 14:32

Interessant! Ich dachte diese Dekompressionsvorrichtungen macht man nur bei den 1-Zylindern.
Harry
Benutzeravatar
HarrySpar
 
Beiträge: 8614
Registriert: 11.05.2010, 13:53
Wohnort: Landkreis Garmisch Partenkirchen
Motorrad: F800S Rapsgelb

VorherigeNächste

Zurück zu F 900 R - F 900 XR - Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

BMW-Motorrad-Bilder |  K 1200 S |  K 1300 GT |  K 1600 GT |  K 1600 GTL |  S 1000 RR |  G 650 X |  R1200ST |  F 800 R |  Datenschutzerklärung |  Impressum