Vorstellung - Dunlop Roadsport 2

Reifen, Freigaben, Erfahrungen zur F 900 R und F 900 XR.

Re: Vorstellung - Dunlop Roadsport 2

Beitragvon Christoph M » 31.05.2024, 21:09

Christoph M hat geschrieben: Nur einen Fehler habe ich bemerkt: Der Hinterreifen hat auf schlechten Straßen mehr geschaukelt als die Bridgestone S21 und S22 Reifen.



Ich habe das Schaukeln bemerkt. Ja, in der Position "Dynamic" wäre die Wankneigung bei meiner F900R natürlich geringer. Das Problem bei der Position "Dynamic" (ESA) ist jedoch, dass sie für mich persönlich einfach zu hart ist und nur auf sehr guten Straßen verwendet werden kann. Bei den Bridgestone S21 und S22 ist die Wankneigung so gut wie weg. Also im Regen ganz klar Dunlop Roadsport 2, aber auf trockener Straße und in Kurven im 50-Grad-Bereich (Kante) ganz klar Bridgestone S21, S22.

Chris
»Vergiss nicht, dass dein Motorrad nicht nur ein Fortbewegungsmittel ist, sondern auch ein Tor zur Freiheit und Abenteuer!«
Benutzeravatar
Christoph M
 
Beiträge: 1513
Registriert: 26.09.2020, 14:36
Wohnort: Hannover ( Region )
Motorrad: BMW F 900 R

Re: Vorstellung - Dunlop Roadsport 2

Beitragvon OSM62 » 01.06.2024, 09:09

Christoph M hat geschrieben:Das Problem bei der Position "Dynamic" (ESA) ist jedoch, dass sie für mich persönlich einfach zu hart ist und nur auf sehr guten Straßen verwendet werden kann.
Chris


Das ist auch mein ewiger Kampf. Würde auch gerne mit der "einen" ESA Stufe alles fahren, aber man kann (vom Werk) scheinbar nicht alles bekommen.
Benutzeravatar
OSM62
Administrator
 
Beiträge: 2471
Registriert: 03.10.2004, 21:56
Wohnort: Bitzen
Motorrad: S 1000 XR

Re: Vorstellung - Dunlop Roadsport 2

Beitragvon Christoph M » 01.06.2024, 09:28

Hallo,

das Fahrwerk spielt für mich persönlich eine sehr große Rolle. Auf meiner Hausstrecke im Weserbergland würde ich gerne ein besseres Motorrad fahren, vor allem bald auf dem Weg ins Allgäu und nach Garmisch. Wenn ich die R1250R sehe, wird mir warm ums Herz. scratch

Gruß Chris
»Vergiss nicht, dass dein Motorrad nicht nur ein Fortbewegungsmittel ist, sondern auch ein Tor zur Freiheit und Abenteuer!«
Benutzeravatar
Christoph M
 
Beiträge: 1513
Registriert: 26.09.2020, 14:36
Wohnort: Hannover ( Region )
Motorrad: BMW F 900 R

Re: Vorstellung - Dunlop Roadsport 2

Beitragvon Kajo » 01.06.2024, 10:10

Christoph M hat geschrieben:... alle die etwas sportlicher fahren wollen, sind mit den Hypersportreifen sehr gut bedient und die anderen, die hohe Kilometerleistungen und viel Komfort auf Touren erreichen wollen, sind natürlich mit den Tourenreifen im Vorteil. Gruß Chris

Um sportlich auf der Landstraße zu fahren reicht, jedenfalls nach meiner Meinung, ein Tourenreifen vollkommen aus. Nach 2 x einer S 1000 R mit Sportreifen, zuletzt S 22, fahre ich jetzt auf der R 1250 R den Metzeler Racetac 01 und bin seit Februar ca. 2.500 Km gefahren. Für eine Bewertung reicht das noch nicht aus, der Reifen sollte aber für 8.000 Km gut sein. Bei dem S 22 kam ich auf 4.000 Km.

Christoph M hat geschrieben:Hallo, das Fahrwerk spielt für mich persönlich eine sehr große Rolle. Auf meiner Hausstrecke im Weserbergland würde ich gerne ein besseres Motorrad fahren, vor allem bald auf dem Weg ins Allgäu und nach Garmisch. Wenn ich die R1250R sehe, wird mir warm ums Herz. scratch Gruß Chris

Das Fahrwerk ist mir auch sehr wichtig und meist fahre ich im Modus "ROAD mit automatischer Anpassung". Insgesamt fühle ich mich auf dem Boxer richt wohl und das Fahren macht wieder deutlich mehr Spaß auf kurvigen Landstraßen.
Beim Tanken setzte ich den Helm ab.
Benutzeravatar
Kajo
 
Beiträge: 5845
Registriert: 20.02.2010, 15:24
Motorrad: R 1250 R Sport

Re: Vorstellung - Dunlop Roadsport 2

Beitragvon Christoph M » 01.06.2024, 10:47

Kajo hat geschrieben:Um sportlich auf der Landstraße zu fahren reicht, jedenfalls nach meiner Meinung, ein Tourenreifen vollkommen aus. Nach 2 x einer S 1000 R mit Sportreifen, zuletzt S 22, fahre ich jetzt auf der R 1250 R den Metzeler Racetac 01 und bin seit Februar ca. 2.500 Km gefahren. Für eine Bewertung reicht das noch nicht aus, der Reifen sollte aber für 8.000 Km gut sein. Bei dem S 22 kam ich auf 4.000 Km.


Das Fahrwerk ist mir auch sehr wichtig und meist fahre ich im Modus "ROAD mit automatischer Anpassung". Insgesamt fühle ich mich auf dem Boxer richt wohl und das Fahren macht wieder deutlich mehr Spaß auf kurvigen Landstraßen.



Mit der R1250R bin ich im Harz gefahren (Blick auf den Brocken) und konnte dabei die Metzeler Roadtec 01 Reifen fantastisch testen. In diesem Fall würde ich auch für das Motorrad Tourenreifen wählen, weil es vor allem für längere Strecken gebaut ist.

Ich kenne kein besseres Naked Bike, mit dem man so komfortabel und stressfrei reisen kann. Ich bin auch überwiegend im "Road" Modus gefahren.
Dateianhänge
20210906_120801.jpg
20210906_120801.jpg (104.42 KiB) 1197-mal betrachtet
»Vergiss nicht, dass dein Motorrad nicht nur ein Fortbewegungsmittel ist, sondern auch ein Tor zur Freiheit und Abenteuer!«
Benutzeravatar
Christoph M
 
Beiträge: 1513
Registriert: 26.09.2020, 14:36
Wohnort: Hannover ( Region )
Motorrad: BMW F 900 R

Vorstellung - Dunlop Roadsport 2

Beitragvon Racingblue 900R » 02.06.2024, 20:20

Hallo und guten Abend zusammen,
ich bin ziemlich überwältigt über all eure Beiträge, welche ich mit großer Aufmerksamkeit verfolgt habe und weiterhin verfolgen werde.
Ich habe nun eine Entscheidung getroffen. Der Dunlop wird durch einen Bridgestone ersetzt und zwar durch den S23.
Sobald ich meine ersten eRfahrungen gemacht habe, werde ich berichten. Sollte ich mit dem S23 nicht zurechtkommen, werde ich
wieder zu Dunlop wechseln.
Ausschlaggebend waren für mich die vielen positiven Beiträge zu den Bridgestonereifen (S21/S22 und S23).
Nicht durchringen kann ich mich zu einem reinen Tourenreifen.

Danke nochmals für eure Unterstützung.

Bleibt gesund und viele Grüße aus Wachtberg (in der Nähe von Bonn)

Ralf
Racingblue 900R
 
Beiträge: 23
Registriert: 29.01.2022, 11:04
Motorrad: F900R / R1250RT MÜ

Re: Vorstellung - Dunlop Roadsport 2

Beitragvon MG63 » 05.06.2024, 13:16

Kleine Frage an die Reifenexperten. In den Alpen haben wir ja des öfteren nicht ganz so griffige Beläge. Welche Reifen haben hier eine bessere Haftung ? Tourenreifen oder Sportreifen ?
Vom Bauchgefühl war ich mit dem Roadtec nicht ganz so zufrieden (ansonsten super Reifen), der Mitas touring fühlte sich aber noch schlechter an. Jetzt mit dem Sport Force fühle ich mich wieder deutlich wohler.
MG63
 
Beiträge: 176
Registriert: 28.07.2011, 11:29

Re: Vorstellung - Dunlop Roadsport 2

Beitragvon Christoph M » 05.06.2024, 14:05

@ MG63

was für Motorrad fährst du?

Chris
Zuletzt geändert von Christoph M am 05.06.2024, 20:02, insgesamt 1-mal geändert.
»Vergiss nicht, dass dein Motorrad nicht nur ein Fortbewegungsmittel ist, sondern auch ein Tor zur Freiheit und Abenteuer!«
Benutzeravatar
Christoph M
 
Beiträge: 1513
Registriert: 26.09.2020, 14:36
Wohnort: Hannover ( Region )
Motorrad: BMW F 900 R

Re: Vorstellung - Dunlop Roadsport 2

Beitragvon Marcimed » 05.06.2024, 18:00

Bin kein Reifenexperte, aber mit "sportlichen" Reifen wird man auf schwierigem Terrain besser klarkommen (andere Faktoren wie ggfs. niedrigere Temperaturen und Geschwindigkeiten/ regelmäßige Fotopausen in den Bergen außer Acht gelassen) als mit Tourenreifen, die dafür aber länger halten.
Benutzeravatar
Marcimed
 
Beiträge: 245
Registriert: 22.09.2020, 21:11
Wohnort: Lippstadt
Motorrad: F 900 R

Re: Vorstellung - Dunlop Roadsport 2

Beitragvon MG63 » 05.06.2024, 21:23

ich fahre eine F800R
MG63
 
Beiträge: 176
Registriert: 28.07.2011, 11:29

Re: Vorstellung - Dunlop Roadsport 2

Beitragvon Christoph M » 06.06.2024, 10:33

Hallo,

die Reifen empfehlen 1000PS Leute.


Straßensport Reifen
Allroundreifen für sportliche Straßenpiloten. Supersportler, Nakedbikes, Sporttourer. Auch gelegentliche Ausflüge auf Rennstrecke. Laufleistung spielt jedoch eine Rolle, eine kurze Aufwärmzeit und Performance bei miesem Wetter ebenso.

Bridgestone S23
Continental ContiSportAttack 4
Metzeler Sportec M9RR
Dunlop Sportsmart MK3
Michelin Power GP
Michelin Power 5
Pirelli Diablo Rosso IV

Sporttouring Reifen
Für Nakedbikes, Sporttourer aber auch Sportmotorräder. Hohe Laufleistung ist sehr wichtig, Naßhaftung ebenso. Schwerpunkt liegt auf Tourentauglichkeit und weniger auf Sportlichkeit.

Continental ContiRoadAttack 4
Pirelli Angel GT II
Metzeler Roadtec 02
Dunlop Roadsmart 4
Bridgestone T32
Michelin Road 6
Mitas Touring Force

Günstige sportliche Allrounder
Für den täglichen Weg zur Arbeit und kurze Wochenendausfahrten. Sportliche Pneus aus der zweiten Reihe - Gutes Preis / Leistungsverhältnis.

Bridgestone S21
Pirelli Diablo Rosso II
Dunlop Sportsmart 2 Max
Michelin Pilot Power 3
Metzeler Sportec M7 RR
Continental ContiRoad
Mitas Touring Force

Gruß Chris
»Vergiss nicht, dass dein Motorrad nicht nur ein Fortbewegungsmittel ist, sondern auch ein Tor zur Freiheit und Abenteuer!«
Benutzeravatar
Christoph M
 
Beiträge: 1513
Registriert: 26.09.2020, 14:36
Wohnort: Hannover ( Region )
Motorrad: BMW F 900 R

Re: Vorstellung - Dunlop Roadsport 2

Beitragvon SuperBugs » 09.06.2024, 10:39

Guter Beitrag! Danke.

Wobei ich bei den Sporttouringreifen noch den Metzeler Roadtec 01 SE vermisse.
Benutzeravatar
SuperBugs
 
Beiträge: 12
Registriert: 15.10.2023, 14:52
Motorrad: F900R

Vorherige

Zurück zu F 900 R - F 900 XR - Reifen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste

BMW-Motorrad-Bilder |  K 1200 S |  K 1300 GT |  K 1600 GT |  K 1600 GTL |  S 1000 RR |  G 650 X |  R1200ST |  F 800 R |  Datenschutzerklärung |  Impressum