Tourenreifentest 2021

Reifen, Freigaben, Erfahrungen zur F 900 R und F 900 XR.

Tourenreifentest 2021

Beitragvon gerritsgarage » 26.03.2021, 00:07

Heute gefunden Tourenreifentest 2021 auf der 900XR
https://www.motorradonline.de/zubehoer/ ... llt-heran/

Gruß Gerrit
gerritsgarage
 
Beiträge: 11
Registriert: 01.08.2020, 20:06
Motorrad: Bmw F 900 xr

Re: Tourenreifentest 2021

Beitragvon Christoph M » 26.03.2021, 11:26

@gerritsgarage


Hallo !

Sehr guter Test. ThumbUP Ich müsste nur noch die Preise vergleichen.


Gruß Chris
Benutzeravatar
Christoph M
 
Beiträge: 525
Registriert: 26.09.2020, 14:36
Wohnort: Region Hannover
Motorrad: BMW F 900 R

Re: Tourenreifentest 2021

Beitragvon Wolfgang66 » 26.03.2021, 11:44

Wenn ich so schaue:
Zum Beispiel Brückenstein T 32 für 239,--
Angel GT II 244,--

Bridgestone S 21 204,-- !!!

Und wenn ich heute einen Reifen brauche, dann mache ich sowieso den S22 drauf. Bin ein Fan von diesem Reifen.
Wolfgang66
 
Beiträge: 166
Registriert: 01.09.2015, 18:20
Wohnort: 91522
Motorrad: BMW

Re: Tourenreifentest 2021

Beitragvon HarrySpar » 26.03.2021, 12:10

Die Verschleißwerte haben sie aber leider nicht erwähnt.
Harry
Benutzeravatar
HarrySpar
 
Beiträge: 8169
Registriert: 11.05.2010, 13:53
Wohnort: Landkreis Garmisch Partenkirchen
Motorrad: F800S Rapsgelb

Re: Tourenreifentest 2021

Beitragvon Tuebinger » 26.03.2021, 12:18

Im Heft aber schon: Roadtec 01 SE hat am Wenigsten Verschleiss ThumbUP
Tuebinger
 
Beiträge: 1138
Registriert: 12.03.2017, 11:28
Motorrad: F800S

Re: Tourenreifentest 2021

Beitragvon Roadster1962 » 26.03.2021, 14:03

Wolfgang66 hat geschrieben:Wenn ich so schaue:
Zum Beispiel Brückenstein T 32 für 239,--
Angel GT II 244,--

Bridgestone S 21 204,-- !!!

Und wenn ich heute einen Reifen brauche, dann mache ich sowieso den S22 drauf. Bin ein Fan von diesem Reifen.
Moin,
da lob ich mir doch meinen Pilot Power 2Ct, hab gerade für den kompletten Satz 187,00 Euro bezahlt und der hält hier im Flachland locker 12 - 15 Tkm, haftet auch im Nassen perfekt und kommt seit Jahren auf alle meine Moppeds.
Gruß Christian

Gesendet von meinem SM-G988B mit Tapatalk
We don't drive fast, we just fly low
Benutzeravatar
Roadster1962
 
Beiträge: 3029
Registriert: 06.10.2008, 12:41
Wohnort: Berlin Rudow
Motorrad: F800ST/S+Pegaso

Re: Tourenreifentest 2021

Beitragvon Kajo » 26.03.2021, 14:17

Wolfgang66 hat geschrieben:... Und wenn ich heute einen Reifen brauche, dann mache ich sowieso den S22 drauf. Bin ein Fan von diesem Reifen.


Den fahre ich auch mit Begeisterung - jetzt den 3. Satz - auf meiner S 1000 R. Der Satz hält ca. 4.000 Km bei mir.

Ein guter Tourenreifen reicht aber sicherlich aus und ist bei nassen Straßen sogar noch besser.

Gruß Kajo
Beim Tanken setzte ich den Helm ab und eine Mund-Nasen-Maske auf.
Benutzeravatar
Kajo
 
Beiträge: 5436
Registriert: 20.02.2010, 15:24
Motorrad: S 1000 R

Re: Tourenreifentest 2021

Beitragvon Wolfgang66 » 26.03.2021, 15:05

Nochmal zum Reifentest, Rubrik Verschleiß:

Der ausgewogenste Reifen im Verschleiß ist ja wohl der Angel GT II, der nur 1 Punkt hinter Metzeler 01SE liegt.

Denn der Angel ist vom Verschleiß vorne und hinten ziemlich gleich, während der 01SE vorne noch viel, aber hinten
um so weniger Profil hat.


@ Roadster 1962: Früher (noch vor meiner K1300R) hatte ich auf der F800R den Pilot Power 3 (auch 2CT) gerne gefahren.
Der Reifen war weich, dafür die F800R leicht. Aber mehr als 4.000/4.500 km hat der auch nicht gehalten.
Und was halt beim S22 so beeindruckt ist dieses Super Handling und die Präzision beim Fahren. Haftung eh bis zum abwinken.
Wolfgang66
 
Beiträge: 166
Registriert: 01.09.2015, 18:20
Wohnort: 91522
Motorrad: BMW

Re: Tourenreifentest 2021

Beitragvon Olchi » 26.03.2021, 16:50

Hallo Wolfgang66,
hatte den Angel GT nur einmal auf meiner GT und der kommt bestimmt nie wieder drauf. Kenne zwar jetzt nicht den AngelGT 2 , aber nach ca. 5500 km waren am Vorderreifen die Flanken total platt. Mit diesem Problem war ich nicht der einzige, hatte Kumpels mit anderen Moppeds die das gleiche bemängelt hatten. Jetzt fahre ich schon den dritten Satz Dunlop Roadsmart3, der passt am besten zu meiner Fahrweise.
Gruß
Olchi
Benutzeravatar
Olchi
 
Beiträge: 485
Registriert: 22.12.2012, 17:05
Wohnort: Schluchtern
Motorrad: F800GT

Re: Tourenreifentest 2021

Beitragvon Tuebinger » 26.03.2021, 18:36

Kann Olchi nur beipflichten! Mein Spezl auf der R1200RS, mit dem ich regelmässig recht zügig unterwegs bin, hatte den Angel GT auch drauf - da war nach weniger als 2500km am Vorderrad schon Schluss - nie wieder! Der RA3GT hält bei Ihm fast das Doppelte - und damit vergleichbar wie bei mir der Roadtec 01 auf der F800S.

Gruß vom T.
Tuebinger
 
Beiträge: 1138
Registriert: 12.03.2017, 11:28
Motorrad: F800S

Re: Tourenreifentest 2021

Beitragvon Gante » 26.03.2021, 19:36

Ich hatte zuletzt auch den Angel GT drauf und habe nun den GT 2. Das mit dem Flankenverschleiß am Vorderrad würde ich nicht pauschal bestätigen. Das trifft m.E. vor allem jene, die gerne tief in die Kurven hinein bremsen. Das mache ich eher selten und hatte somit auch keinen auffälligen Verschleiß der Flanken. Den GT 2 habe ich erst seit letzten Herbst und bin noch nicht genug damit gefahren, um fundiert etwas dazu zu sagen.
Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!
Benutzeravatar
Gante
 
Beiträge: 1323
Registriert: 06.07.2011, 00:31
Wohnort: Braunschweig
Motorrad: F 800 R

Re: Tourenreifentest 2021

Beitragvon Heinrich54 » 26.03.2021, 19:48

Habe auch den GT 2 seit 300 km drauf, wurde mir wärmstens von dem BMW Meister meines Vertrauens empfohlen! Wird es bestimmt wissen als ehzemaliger Rennfahrer, u.a. Boxer Cup!
Heinrich
Benutzeravatar
Heinrich54
 
Beiträge: 51
Registriert: 04.07.2020, 10:13
Motorrad: F800R

Re: Tourenreifentest 2021

Beitragvon Roadster1962 » 26.03.2021, 21:31

Moin,
hab zwischendurch auch mal den Z8 und dann auch irgendwann den Angel ausprobiert weil die zu ihrer Zeit von der Fachpresse so gelobt wurden aber bin danach reumütig zum Michelin zurück gekehrt.
Beide waren mir zu steif im Fahrgefühl, mag das anschmiegsame der Michelinreifen lieber. Zudem beide schweineteuer und länger gehalten haben die auch nicht.
Gruß Christian

Gesendet von meinem SM-G988B mit Tapatalk
We don't drive fast, we just fly low
Benutzeravatar
Roadster1962
 
Beiträge: 3029
Registriert: 06.10.2008, 12:41
Wohnort: Berlin Rudow
Motorrad: F800ST/S+Pegaso

Re: Tourenreifentest 2021

Beitragvon deepstop » 27.03.2021, 00:48

@ Olchi und Tübinger
Habe auf der 800GT nun über 5000km mit dem GT2 und der sieht noch quasi neu aus und fährt sich für mich optimal.
Auf der R1250RS habe ich ihn nun auch drauf und bin nach den ersten 1000km auch extrem zufrieden und ein Freund von mir fährt nun bereits über 15000km mit einer KTM 1190 und dem GT2, hat aber auf dem Hinterrad nun ein Sägezahnprofil. Den GT hatte ich nie drauf nur den Angel ST, der hielt zwar gut aber war dann nach ca.8000km recht eckig. Habe ihn dann gegen den GT2 getauscht.
LG aus Österreich
Benutzeravatar
deepstop
 
Beiträge: 48
Registriert: 19.08.2020, 22:48
Wohnort: Österreich
Motorrad: G310R,F800GT,R1250RS

Re: Tourenreifentest 2021

Beitragvon pschlosser1982 » 27.03.2021, 09:07

Ich kann die ganzen positiven Kritiken an dem Angel GT2 nicht nachvollziehen. Hatte den eine Saison auf meiner Supersport S und hatte nie das Gefühl, dem Reifen zu 100% vertrauen zu können. Bei mir kommt der nicht mehr drauf. Werde mir als nächstes den Roadtexc 01 SE für meine F900R gönnen. Von dem Roadtec 01 auf der GS war ich begeistert.
pschlosser1982
 
Beiträge: 54
Registriert: 08.03.2021, 15:43
Motorrad: F900R

Nächste

Zurück zu F 900 R - F 900 XR - Reifen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

BMW-Motorrad-Bilder |  K 1200 S |  K 1300 GT |  K 1600 GT |  K 1600 GTL |  S 1000 RR |  G 650 X |  R1200ST |  F 800 R |  Datenschutzerklärung |  Impressum

My Topsites List