F 900 XR Erstbereifung und was dann

Reifen, Freigaben, Erfahrungen zur F 900 R und F 900 XR.

F 900 XR Erstbereifung und was dann

Beitragvon holder30 » 05.10.2021, 14:27

Hi,
meine Frau hat Anfang des Jahres eine F 900 XR bekommen.
Michelin Road 5 GT als Erstbereifung
Würde mich über T
Wir sind gerade auf Sardinien unterwegs.
Ich fahre eine 1250 GS mit dem Conti TA 3.
Die kleine F900 XR will in den Kurven relativ viel gedrückt werden und will auch immer wieder zurück in die Neutrale Lage.
Sprich nicht wirklich handlich.... Kann man sich bestimmt dran gewöhnen... aber schön ist das nicht....
Ich frage mich gerade, welcher Reifen wäre der Richtige für eine F 900 XR.
Ein guter handlicher Sporttouring Reifen wird gesucht....
Ich würde mich über Tipps freuen.
Gruß
holder30
 
Beiträge: 9
Registriert: 11.02.2021, 18:54
Motorrad: F 900 XR, R 1250 GS

Re: F 900 XR Erstbereifung und was dann

Beitragvon Daniel_1979 » 05.10.2021, 15:02

Moin,

grundsätzlich ist der Michelin Road 5 GT ein super Reifen.

Wenn Du einen handlichen Sporttouring Reifen suchst, dann würde ich Dir den Pirelli Angel GT II empfehlen. Der Pirelli gibt immer ein super Feedback. Lenkpräzision und Kurvenstabilität sind perfekt. Das Bike fährt sich damit handlich. Im Schräglagenbereich verhält er sich ausgewogen.

Das wäre mein Tipp für Dich zum Thema Sporttouring Reifen für die F900XR! winkG

Beste Grüße
Daniel
Benutzeravatar
Daniel_1979
 
Beiträge: 125
Registriert: 30.04.2021, 21:38
Motorrad: BMW F900R

Re: F 900 XR Erstbereifung und was dann

Beitragvon pschlosser1982 » 05.10.2021, 17:11

holder30 hat geschrieben:Hi,
meine Frau hat Anfang des Jahres eine F 900 XR bekommen.
Michelin Road 5 GT als Erstbereifung
Würde mich über T
Wir sind gerade auf Sardinien unterwegs.
Ich fahre eine 1250 GS mit dem Conti TA 3.
Die kleine F900 XR will in den Kurven relativ viel gedrückt werden und will auch immer wieder zurück in die Neutrale Lage.
Sprich nicht wirklich handlich.... Kann man sich bestimmt dran gewöhnen... aber schön ist das nicht....
Ich frage mich gerade, welcher Reifen wäre der Richtige für eine F 900 XR.
Ein guter handlicher Sporttouring Reifen wird gesucht....
Ich würde mich über Tipps freuen.
Gruß


Ich bin dieses Jahr auf Sardinien den Michelin Pilot Road 5 auf der F900R gefahren und war super happy damit. Gerade beim Handling hatte ich die Sorge, dass meine F900R deutlich unhandlicher als mit den Sportreifen wird, aber die Sorge war unbegründet. Jetzt ist nur die Frage ob der Road 5 GT eventuell etwas schwerfälliger ist, als der normale Road 5. Das weiß ich leider nicht.

Gute, handliche Sporttourenreifen sind meiner Meinung nach der Metzeler Roadtec 01 SE und der Conti Roadattack 3. Den Angel GT 2 von Pirelli bin ich auf meinem letzten Moped gefahren (Ducati Supersport S) und war nicht zufrieden. Habe zu wenig Feedback vom Reifen bekommen.
pschlosser1982
 
Beiträge: 261
Registriert: 08.03.2021, 15:43
Motorrad: F900R

Re: F 900 XR Erstbereifung und was dann

Beitragvon Der Alwin » 05.10.2021, 18:31

Hi.

Auch wenn es nicht die 900er ist, ich fahre aif meiner 1200er GSA LC auch den CTA3 und bekomme ihn auch auf mein Zweitmotorrad, die F 800GT montiert am Freitag.
Es gibt den Trail Attack 3 nämlich auch in 120/70ZR 17 und 180/55ZR 17.
Der Alwin
 
Beiträge: 38
Registriert: 25.04.2021, 09:20
Motorrad: F 800GT

Re: F 900 XR Erstbereifung und was dann

Beitragvon pschlosser1982 » 05.10.2021, 19:13

Achso, und wenn du gerade auf Sardinien bist, gehe hierhin zum Reifenwechsel: https://goo.gl/maps/NmcwmYiQNQAze5Ds6

Das geht super fix, keine Termin-Anmeldung erforderlich, unzählige Reifen auf Vorrat und viel günstiger als in Deutschland. Wir waren auch dort und das ist echt super.
pschlosser1982
 
Beiträge: 261
Registriert: 08.03.2021, 15:43
Motorrad: F900R


Zurück zu F 900 R - F 900 XR - Reifen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron

BMW-Motorrad-Bilder |  K 1200 S |  K 1300 GT |  K 1600 GT |  K 1600 GTL |  S 1000 RR |  G 650 X |  R1200ST |  F 800 R |  Datenschutzerklärung |  Impressum