Seitenständererhöhung

Alles was eine F 900 R und F 900 XR schöner oder einzigartiger macht.

Seitenständererhöhung

Beitragvon F900XR » 28.05.2020, 21:55

Hallo zusammen,

für meinen Geschmack steht meine F 900 XR auf dem Seitenständer zu schräg. Die Auflagefläche ist in der Ebene auch nicht plan.

Hat schon jemand eine passende Erhöhung im Zubehörhandel entdeckt?

Danke und Gruß!
F900XR
 
Beiträge: 71
Registriert: 05.05.2020, 19:06
Motorrad: F 900 XR

Re: Seitenständererhöhung

Beitragvon Bamberger » 28.05.2020, 23:09

Da gibt's lt Google was von Hornig für die F900XR

https://www.motorradzubehoer-hornig.de/ ... erung.html
Bamberger
 
Beiträge: 127
Registriert: 18.08.2016, 20:30
Motorrad: Bisher noch keines

Re: Seitenständererhöhung

Beitragvon F900XR » 29.05.2020, 04:20

Besten Dank!

Eine Auflagevergrößerung müsste gar nicht mal sein. Lediglich die Erhöhung. Gibt's allerdings nur zusammen.
F900XR
 
Beiträge: 71
Registriert: 05.05.2020, 19:06
Motorrad: F 900 XR

Re: Seitenständererhöhung

Beitragvon Twinset » 29.05.2020, 09:23

Die Auflagenvergrößerung bringt auch bereits eine kleine Erhöhung.
Ich habe mir beides bestellt, aber erstmal nur die Auflagenvergrößerung montiert.
Das Motorrad steht damit schon etwas weniger schräg.

Für Zwerge (bin nur 166 cm groß) kann es schon recht mühselig werden, die XR vom Seitenständer aufzurichten, wenn der Untergrund auch nicht eben ist...
Benutzeravatar
Twinset
 
Beiträge: 9
Registriert: 08.04.2020, 20:58
Motorrad: F 900 XR

Re: Seitenständererhöhung

Beitragvon Chris_65 » 05.06.2020, 16:24

Seitenständer.JPG


Mir stand die XR auf dem Seitenständer auch zu schräg. Ich habe die Auflagenvergrößerung von Honrig plus die 20mm Erhöhung montiert.
Benutzeravatar
Chris_65
 
Beiträge: 15
Registriert: 03.06.2020, 18:57
Wohnort: Essen
Motorrad: F 900 XR

Re: Seitenständererhöhung

Beitragvon Eike » 05.06.2020, 16:52

Baut BMW denn immer noch Seitenständer mit viel zu kleiner Auflagenfläche an? :shock: Das war schon vor 13 Jahren ein Problem, haben damals auch die Vergrößerung auf die ST ohne Hauptständer gemacht. Hoffentlich sind bei der 900er dann nicht auch wieder die Spiegelarme im ersten Versuch zu kurz :roll:
Gruß Eike
____________________________
Ducati Monster 1200 - 10.000 Km
Ducati 696 - 12.000 Km
Vespa LX 125 - 5.000 Km
Benutzeravatar
Eike
 
Beiträge: 3326
Registriert: 31.01.2007, 19:15
Wohnort: Schwäbische Alb
Motorrad: Ducati Monster 1200

Re: Seitenständererhöhung

Beitragvon Chris_65 » 06.06.2020, 17:08

Die Auflagefläche ist ok, aber für meinen Geschmack ist der Seitenständer ein wenig zu kurz geraten. Ich mag es einfacher lieber, wenn die "hochbeinigeren" Mopetten etwas aufrechter stehen und beim Abstellen nicht so auf die Seite kippen.

Ist wie vieles Leben reine Geschmacks- oder Gewohnheitssache... und so richtig hübsch ist die dicke Ständererhöhung jetzt auch nicht. Aber, irgendwas ist ja immer .... :D

Die Spiegelausleger finde ich eigentlich ausreichend. Da gibt es echt andere Kandidaten.
Benutzeravatar
Chris_65
 
Beiträge: 15
Registriert: 03.06.2020, 18:57
Wohnort: Essen
Motorrad: F 900 XR

Re: Seitenständererhöhung

Beitragvon wbf900xr » 11.08.2020, 21:20

Hallo,
Ich hab diese Vergrößerung und Erhöhung ebenfalls bestelltes musssagen wesentlich angenehmer und gefühlt vertrauenswürdiger beim abstellen.
Der Preis ist top, und ja mit dem Focus auf das Teil es ist etwas klobig, aber letztlich schaut da kein Mensch drauf
wbf900xr
 
Beiträge: 25
Registriert: 29.08.2017, 20:12
Motorrad: F 900 XR

Re: Seitenständererhöhung

Beitragvon Blipper » 21.01.2021, 16:31

Hi, ich hab auch die Teile von Hornig verbaut - nicht schön aber top funktionell. Besonders bei nach links abfallendem Boden (z.B. an Tankstellen öfters erlebt) hatte ich größte Problem die Mühle wieder in die Senkrechte zu bringen. Was macht da erst ein zartes Biker-Mädel? scratch Ich kann die Teile nur bestens empfehlen. ThumbUP
Viele Grüße
Reinhard

Motorradfahren ist das Schönste was man angezogen machen kann
Benutzeravatar
Blipper
 
Beiträge: 18
Registriert: 28.09.2020, 19:45
Wohnort: Speyer
Motorrad: F 900 XR

Re: Seitenständererhöhung

Beitragvon F900XR » 21.01.2021, 20:06

Ich kann bis heute nicht verstehen, warum BMW bei dem Modell einen aus meiner Sicht zu kurzen Seitenständer verbaut. *kopfschüttel*
F900XR
 
Beiträge: 71
Registriert: 05.05.2020, 19:06
Motorrad: F 900 XR

Re: Seitenständererhöhung

Beitragvon talisker » 22.01.2021, 08:55

Blipper hat geschrieben:Hi, ich hab auch die Teile von Hornig verbaut - nicht schön aber top funktionell. Besonders bei nach links abfallendem Boden (z.B. an Tankstellen öfters erlebt) hatte ich größte Problem die Mühle wieder in die Senkrechte zu bringen. Was macht da erst ein zartes Biker-Mädel? scratch Ich kann die Teile nur bestens empfehlen. ThumbUP


Da kann ich einen Tipp geben. Meine Frau ist sehr klein und fährt selbst Motorrad und die hat einen Tipp aus dem "Kurze Bikerinen Forum" (dürfen keine Frauen über 160cm beitreten (kein Witz ;-) )

Einfach mit Blick über den Sattel neben das Motorrad stellen. Dann das rechte Bein über den Sattel legen. Nicht auf den Sattel setzen, das ist wichtig, die Last muss auf den Linken Bein liegen (Fuß quer zum Motorrad, nicht in Fahrtrichtung), das dann noch ein wenig angewinkelt ist.
Jetzt mit der linken Hand an den Lenker fassen und mit der Rechten an die Haltegriffe des Sattels. Nun einfach das linke Bein gerade drücken, dabei richtet sich das Motorrad fast von selbst auf. Zum Schluss einfach in den Sattel rutschen und fertig.

Ich hab es nicht geglaubt aber es funktioniert. ThumbUP

Hätte ich das früher gewusst, dann hätte ich mir mit meiner damaligen Afrika Twin mit 2 Vollbeladenen Aluboxen vieles Erspart.
Da habe ich mir manchmal beinahe einen Bruch geholt wenn ich nicht aufgepasst habe und sie mal wieder abschüssig auf den Seitenständer geparkt hatte :oops:
talisker
 
Beiträge: 141
Registriert: 30.01.2020, 15:48
Motorrad: F900XR

Re: Seitenständererhöhung

Beitragvon Georg58 » 22.01.2021, 09:24

Hallo,
ich habe mir auch die Seitenständererhöhung und Verbreiterung von Hornig gekauft. :) Werde sie nächste Woche montieren. Ich bin mal gespannt, wie es dann ist. Momentan steht sie mir viel zu schräg.Ich habe immer beim Abstellen ein ungutes Gefühl, dass sie mir umkippt. :roll: Zudem kann es ja mal sein, dass man etwas in der Schräge parkt, und dann ist es passiert. Außerdem denke ich, dass ich das MO mit Koffern und Topcase vollbepackt besser aufgestellt bekomme. Ist mir schon passiert, dass ich das nicht hingekriegt habe, als sie etwas links abfallend stand. Auch die serienmäßige Verbreiterung ist mir zu dürftig. Auf unbefestigten Flächen kann das schon mal eng werden.
Georg58
 
Beiträge: 10
Registriert: 17.06.2020, 21:25
Wohnort: Trier
Motorrad: BMW F 900 XR

Re: Seitenständererhöhung

Beitragvon tom66 » 22.01.2021, 15:56

ich hab mir aus ner circa 10 mm starken antirutschmatte was passendes ausgeschnitten,dran geklebt,hält schon von anfang an bombe und kostet 20 cent.
tom66
 
Beiträge: 176
Registriert: 17.08.2020, 11:19
Wohnort: ettenheim
Motorrad: f 900 r + mt 10 sp

Re: Seitenständererhöhung

Beitragvon tom66 » 22.01.2021, 15:59

desweiteren hab ich immer das problem gehabt,das immer steine und schmutz von hinterrad in das toll konstruierte loch am stossdämpfer fallen. ne dünne schwarze rutschmatte passend geschnitten und zur original abdeckung befestigt.funktioniert super.
tom66
 
Beiträge: 176
Registriert: 17.08.2020, 11:19
Wohnort: ettenheim
Motorrad: f 900 r + mt 10 sp

Re: Seitenständererhöhung

Beitragvon tom66 » 22.01.2021, 16:11

003.jpg
003.jpg (34.15 KiB) 6523-mal betrachtet
tom66
 
Beiträge: 176
Registriert: 17.08.2020, 11:19
Wohnort: ettenheim
Motorrad: f 900 r + mt 10 sp

Nächste

Zurück zu F 900 R - F 900 XR - Zubehör

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Dude84, lector und 2 Gäste

BMW-Motorrad-Bilder |  K 1200 S |  K 1300 GT |  K 1600 GT |  K 1600 GTL |  S 1000 RR |  G 650 X |  R1200ST |  F 800 R |  Datenschutzerklärung |  Impressum