F900R Blinker

Alles was eine F 900 R und F 900 XR schöner oder einzigartiger macht.

Re: F900R Blinker

Beitragvon yeamon666 » 03.05.2021, 22:09

Das ist ein typisches deutsches Problem, jeder kleine Kratzer ist ein Weltuntergang.
Gerade solche Spuren erzählen doch Geschichten, ach ne, ich vergaß, aufm Treff oder der gemeinschaftlichen Ausfahrt redet man ja nur noch über Kopplungsprobleme im Helm und Radioabbrüche etc.
Achtung Ironie

Ich finde etwas Patina gehört dazu, das sind ja keine Riesenbeulen oder gebrochener Kunststoff, einfach akzeptieren........
Bei mir sind die Kratzer übrigens rechts, merke beim Fahren keinen Unterschied.
Benutzeravatar
yeamon666
 
Beiträge: 203
Registriert: 09.01.2020, 23:32
Wohnort: Kreis Plön
Motorrad: BMW F900R

Re: F900R Blinker

Beitragvon Tuebinger » 03.05.2021, 22:34

Würde keinen Lackstift nehmen - damit wird immer zuviel Material aufgetragen beim Tupfen - sieht danach aus als ins kleine Pickel hätte :roll:

Nimm einfach einen nicht zu breiten wasserfesten schwarzen Edding! Bei den Minimacken deckt das perfekt! Das bleicht zwar mit der Zeit etwas aus, ist aber ganz einfach nachzubessern.

Gruß vom T.
Tuebinger
 
Beiträge: 1172
Registriert: 12.03.2017, 11:28
Motorrad: F800S

Re: F900R Blinker

Beitragvon uszuschnigge » 04.05.2021, 07:05

... habe immer gute Erfahrungen mit einem Besenhaar (kein Scherz!) gemacht. Da lässt sich der Lack minimalst auftragen.

Viele Grüße
Schorse
uszuschnigge
 
Beiträge: 18
Registriert: 20.08.2014, 10:02
Motorrad: F 800 ST

Re: F900R Blinker

Beitragvon ArminF » 04.05.2021, 11:32

Hallo Joschi,

bei ähnlichen Schäden, allerdings nicht an Motorteilen, habe ich gerne Hammerith eingesetzt. Es gibt mehrere Varianten.
Der Lack ist etwas dickflüssiger und arbeitet lange nach. Die Übergänge zum Grundlack verflüssigen sich schön. Allerdings,
wie schon angedeutet, kann ich nicht beurteilen, wie sich die Temperaturunterschiede auswirken. Vielleicht kannst du es
an einem Punkt zuerst ausprobieren.

Grüße

ArminF
Zuletzt geändert von ArminF am 04.05.2021, 20:17, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
ArminF
 
Beiträge: 134
Registriert: 06.01.2017, 14:45
Motorrad: F800R, MT07, F900R

Re: F900R Blinker

Beitragvon ArminF » 04.05.2021, 11:33

Noch eine Frage, woher hast du die Spiegel?
Benutzeravatar
ArminF
 
Beiträge: 134
Registriert: 06.01.2017, 14:45
Motorrad: F800R, MT07, F900R

Re: F900R Blinker

Beitragvon Mark_ » 04.05.2021, 17:42

Sind die originalen Zubehörspiegel für die 900er und auch andere Fahrzeuge.
Gibt es im Zubehörkatalog in silber und schwarz.
Mark_
 
Beiträge: 30
Registriert: 23.02.2021, 22:16
Wohnort: Frankfurt
Motorrad: F900R

Re: F900R Blinker

Beitragvon Joschi66 » 04.05.2021, 19:38

Alles klar. Danke. Ich werde es mal probieren.
Joschi66
 
Beiträge: 122
Registriert: 26.04.2020, 14:36
Motorrad: F900R

Re: F900R Blinker

Beitragvon Joschi66 » 04.05.2021, 19:39

ArminF hat geschrieben:Noch eine Frage, woher hast du die Spiegel?

Wie schon geschrieben , sind die originalen ausn Zubehör von bmw.
Joschi66
 
Beiträge: 122
Registriert: 26.04.2020, 14:36
Motorrad: F900R

Re: F900R Blinker

Beitragvon FloF900R » 07.05.2021, 15:29

Joschi66 hat geschrieben:Alles klar. Danke. Ich werde es mal probieren.


Hallo Joschi,

ich habe die Spiegel auch und würde sie verkaufen. Haben keine Kratzer oder Schäden und sind gerade mal 1500 km gefahren.
FloF900R
 
Beiträge: 4
Registriert: 22.03.2021, 17:57
Motorrad: F900R

Re: F900R Blinker

Beitragvon Joschi66 » 07.05.2021, 21:08

FloF900R hat geschrieben:
Joschi66 hat geschrieben:Alles klar. Danke. Ich werde es mal probieren.


Hallo Joschi,

ich habe die Spiegel auch und würde sie verkaufen. Haben keine Kratzer oder Schäden und sind gerade mal 1500 km gefahren.



Danke , aber wegen den kleinen Kratzer werde ich mir keine neuen Spiegel kaufen.
Sind ja nicht kaputt.
Joschi66
 
Beiträge: 122
Registriert: 26.04.2020, 14:36
Motorrad: F900R

Re: F900R Blinker

Beitragvon Joschi66 » 11.05.2021, 20:09

So, heute den Regentag genutzt um den kaputten Blinker zu ersetzen und mei Maschine gründlich zu waschen. :)
Die Lackschäden die ich vom umfallen habe sind kaum der Rede wert.
Mir ist beim waschen bei genauem hinsehen aufgefallen das der Schalthebel verbogen ist. :(
Beim fahren funktioniert das schalten ganz normal.
Habe keine Erfahrung damit aber ich denke wenn ich es versuchen würde gerade zu biegen würde es eventuell abbrechen?
Denkt ihr es Wäre möglich !?
Dateianhänge
D34A3C64-215D-4F97-9F4F-A06DBD3D5381.jpeg
D34A3C64-215D-4F97-9F4F-A06DBD3D5381.jpeg (84.52 KiB) 127-mal betrachtet
Joschi66
 
Beiträge: 122
Registriert: 26.04.2020, 14:36
Motorrad: F900R

Re: F900R Blinker

Beitragvon Christoph M » 11.05.2021, 20:24

@ Joschi66

Hallo !


Der Schalthebel ist aus Alu, das wird nicht einfach sein. Ich frage Morgen unsere Schweißer nach und sage hier Bescheid. scratch

Gruß Chris
Benutzeravatar
Christoph M
 
Beiträge: 645
Registriert: 26.09.2020, 14:36
Wohnort: Region Hannover
Motorrad: BMW F 900 R

Re: F900R Blinker

Beitragvon Joschi66 » 11.05.2021, 20:26

Christoph M hat geschrieben:@ Joschi66

Hallo !


Der Schalthebel ist aus Alu, das wird nicht einfach sein. Ich frage Morgen unsere Schweißer nach und sage hier Bescheid. scratch

Gruß Chris


Danke.
Joschi66
 
Beiträge: 122
Registriert: 26.04.2020, 14:36
Motorrad: F900R

Re: F900R Blinker

Beitragvon Christoph M » 12.05.2021, 16:02

Joschi66 hat geschrieben:
Christoph M hat geschrieben:@ Joschi66

Hallo !


Der Schalthebel ist aus Alu, das wird nicht einfach sein. Ich frage Morgen unsere Schweißer nach und sage hier Bescheid. scratch

Gruß Chris


Danke.


Ich habe heute mit meinen Arbeitskollegen gesprochen, einer von ihnen ist Alu Schweißer. Er sagte man kann es probieren, aber Garantie möchte natürlich keiner geben
ob der Schalthebel diese Operation übersteht. Jedenfalls das Teil abbauen und im Schraubstock ( es wäre gut mit Heißluftfön leicht erwärmen ) nicht mit Flamme und dann
mit einem Rohr versuchen langsam zu richten. Natürlich das Gummi was drauf steckt vorher abziehen. Du kannst auch zuerst beim BMW nachfragen was die zusagen haben.
Sie sehen sowas täglich.

Gruß Chris winkG
Benutzeravatar
Christoph M
 
Beiträge: 645
Registriert: 26.09.2020, 14:36
Wohnort: Region Hannover
Motorrad: BMW F 900 R

Re: F900R Blinker

Beitragvon Joschi66 » 12.05.2021, 22:23

Christoph M hat geschrieben:
Joschi66 hat geschrieben:
Christoph M hat geschrieben:@ Joschi66

Hallo !


Der Schalthebel ist aus Alu, das wird nicht einfach sein. Ich frage Morgen unsere Schweißer nach und sage hier Bescheid. scratch

Gruß Chris


Danke.


Ich habe heute mit meinen Arbeitskollegen gesprochen, einer von ihnen ist Alu Schweißer. Er sagte man kann es probieren, aber Garantie möchte natürlich keiner geben
ob der Schalthebel diese Operation übersteht. Jedenfalls das Teil abbauen und im Schraubstock ( es wäre gut mit Heißluftfön leicht erwärmen ) nicht mit Flamme und dann
mit einem Rohr versuchen langsam zu richten. Natürlich das Gummi was drauf steckt vorher abziehen. Du kannst auch zuerst beim BMW nachfragen was die zusagen haben.
Sie sehen sowas täglich.

Gruß Chris winkG


Danke dir. Ich werd mein Glück mal versuchen.
Wenn es nicht klappen sollte werde ich mir einen ausn Zubehör besorgen. Einer der etwas breiter ist.
Joschi66
 
Beiträge: 122
Registriert: 26.04.2020, 14:36
Motorrad: F900R

VorherigeNächste

Zurück zu F 900 R - F 900 XR - Zubehör

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

BMW-Motorrad-Bilder |  K 1200 S |  K 1300 GT |  K 1600 GT |  K 1600 GTL |  S 1000 RR |  G 650 X |  R1200ST |  F 800 R |  Datenschutzerklärung |  Impressum

My Topsites List