Kupplungshebel - Zubehör oder lieber Original

Alles was eine F 900 R und F 900 XR schöner oder einzigartiger macht.

Kupplungshebel - Zubehör oder lieber Original

Beitragvon Buggel » 10.05.2021, 23:21

Hallo zusammen.

Mir ist heute mein Moped umgekippt, Seitenständer ist wieder zurück geklappt und ich habe beim absteigen nicht hingesehen. Hab sie dann auf die linke Seite gelegt. Gott sei Dank ist nicht soo viel passiert, Kupplungshebel an der Sollbruchstelle gebrochen, Handschutz zerkratzt und das linke graue Seitenteil an der hinteren Kante zerkratzt, viellecht ist das die Gelegenheit die beiden Teile rot zu lackieren, weiß ich aber noch nicht. Wenigsten haben der Motordeckel oder ähnliche Teile nichts abbekommen.
Habe mal nach einen originalen Kupplungshebel nachgeschaut, meint BMW das ernst??

https://bmw.europe-moto.com/de/motorrad ... currency=1


Bei dem Preis überlege ich ob ich nicht sowas in der Art montiere:

https://mtp-racing.de/RAXIMO-BCE-Bremsh ... 20Shopping


Jetzt ist es ja so das in der Hebelmechanik zwei Mikroschalter stecken, gibt es da evtl. Schwierigkeiten mit Zubehörhebeln

Gruß
Buggel
Benutzeravatar
Buggel
 
Beiträge: 198
Registriert: 19.01.2021, 12:18
Wohnort: SO
Motorrad: F900XR

Re: Kupplungshebel - Zubehör oder lieber Original

Beitragvon Roadster1962 » 11.05.2021, 00:06

Moin
die hab ich an meiner Aprilia auch dran und bin sehr zufrieden.
Würde allerdings die klappbaren empfehlen, die stecken auch einen Umfaller weg.

Gruß
Christian

Gesendet von meinem SM-G988B mit Tapatalk
We don't drive fast, we just fly low
Benutzeravatar
Roadster1962
 
Beiträge: 3091
Registriert: 06.10.2008, 11:41
Wohnort: Berlin Rudow
Motorrad: F800ST/S+Pegaso

Re: Kupplungshebel - Zubehör oder lieber Original

Beitragvon Olchi » 11.05.2021, 09:03

Ich hatte an jedem Motorrad die Vtrec Hebel. Klappbar und Länge einstellbar. Die sind preiswert und ich bin damit zufrieden.
Gruß
Olchi
Benutzeravatar
Olchi
 
Beiträge: 589
Registriert: 22.12.2012, 16:05
Wohnort: Schlüchtern
Motorrad: F800GT

Re: Kupplungshebel - Zubehör oder lieber Original

Beitragvon Wolfgang49 » 11.05.2021, 09:23

[quote="Olchi"] Vtrec Hebel. Klappbar und Länge einstellbar. Die sind preiswert und ich bin damit zufrieden.

Genau diese habe ich auch schon am 3. Motorrad. Noch nie Probleme damit. Auch nicht von der "Griffigkeit".

Wolfgang49
Wolfgang49
 
Beiträge: 382
Registriert: 01.09.2015, 17:20
Wohnort: 91522
Motorrad: BMW K1300S

Re: Kupplungshebel - Zubehör oder lieber Original

Beitragvon Saraphong » 11.05.2021, 09:35

Ich habe auch die Vtrec Vario 2 dran und bin super zufrieden damit.

Gruß Ralph
Immer dran denken: Gummierte Seite nach unten, lackierte Seite nach oben!
instagram:Doitnix; youtube:Doitnix Vlog
Benutzeravatar
Saraphong
 
Beiträge: 256
Registriert: 19.03.2018, 15:37
Wohnort: Herford
Motorrad: BMW F800ST

Re: Kupplungshebel - Zubehör oder lieber Original

Beitragvon Buggel » 11.05.2021, 11:47

Danke für die vielen Reaktionen!

Ok, ich denke dass ich klappbare Hebel aus dem Zubehör nehmen werde.
Aber was ist mit den Mikroschaltern am Kupplungshebel?
Funktionieren die auch mit nicht originalen Hebeln?

Gruß
Buggel
Benutzeravatar
Buggel
 
Beiträge: 198
Registriert: 19.01.2021, 12:18
Wohnort: SO
Motorrad: F900XR

Re: Kupplungshebel - Zubehör oder lieber Original

Beitragvon cw000de » 11.05.2021, 15:52

Buggel hat geschrieben:Hallo zusammen.

Mir ist heute mein Moped umgekippt, Seitenständer ist wieder zurück geklappt und ich habe beim absteigen nicht hingesehen. Hab sie dann auf die linke Seite gelegt.


Vielleicht tröstet es Dich, mir ist exakt das Gleiche passiert. Noch dazu blöderweise mit dem Leih-Bike von BMW exakt bei der Abgabe in der Werkstatt. Selten so geschämt vor den Augen der versammelten BMW Kund- und Belegschaft so dämlich auf der Seite zu liegen cofus

Achja, waren 480 Euro Lehrgeld für paar minimale Kratzer und ein zerbrochener Blinker und Kupplungshebel.
cw000de
 
Beiträge: 167
Registriert: 04.02.2021, 13:16
Wohnort: Nürnberg
Motorrad: F900R

Re: Kupplungshebel - Zubehör oder lieber Original

Beitragvon Buggel » 11.05.2021, 19:04

Ja, ist wirklich ärgerlich und auch peinlich obwohl es irgendwann jeden passieren kann.
Ich habe gestern am Schräglagentraining teilgenommen, immerhin war ich der Einzige der 90° Schräglage geschafft hat.

Wenn man den Seitenständer schnacken lässt, dann macht es in der ausgeklappten wie auch in der eingeklappten Position exakt das gleiche Geräusch, deswegen bin ich davon ausgegangen das er ausgeklappt ist. Ab jetzt werde ich bevor ich absteige gundsätzlich nach unten schauen.

Inzwischen sehe ich es ganz entspannt, ein Umfall ist besser als jeder Unfall.

Habe mir jetzt einen Satz Hebel von Vtrec bestellt und dann gehts weiter.

Gruß
Buggel
Benutzeravatar
Buggel
 
Beiträge: 198
Registriert: 19.01.2021, 12:18
Wohnort: SO
Motorrad: F900XR

Re: Kupplungshebel - Zubehör oder lieber Original

Beitragvon cw000de » 11.05.2021, 21:45

Buggel hat geschrieben:Ich habe gestern am Schräglagentraining teilgenommen, immerhin war ich der Einzige der 90° Schräglage geschafft hat.


So kann man es natürlich auch sehen ThumbUP Insofern, Glückwunsch clap

Buggel hat geschrieben:Wenn man den Seitenständer schnacken lässt, dann macht es in der ausgeklappten wie auch in der eingeklappten Position exakt das gleiche Geräusch, deswegen bin ich davon ausgegangen das er ausgeklappt ist. Ab jetzt werde ich bevor ich absteige gundsätzlich nach unten schauen.


Kann ich 100% so bestätigen :D
cw000de
 
Beiträge: 167
Registriert: 04.02.2021, 13:16
Wohnort: Nürnberg
Motorrad: F900R

Re: Kupplungshebel - Zubehör oder lieber Original

Beitragvon Dietrich F800 » 28.11.2022, 18:47

Hallo Buggel,
ich habe gelesen, daß du die Zubehör-Kupplungshebel hast. WIe sind deine Erfahrungen damit.
Bin auch interessiert, diese einzubauen.

Viele Grüße
Dietrich
Benutzeravatar
Dietrich F800
 
Beiträge: 25
Registriert: 25.05.2015, 14:40
Motorrad: F900 XR

Re: Kupplungshebel - Zubehör oder lieber Original

Beitragvon BochumerLA » 14.03.2023, 11:33

Buggel hat geschrieben:Ich habe gestern am Schräglagentraining teilgenommen, immerhin war ich der Einzige der 90° Schräglage geschafft hat.


Hattest du wenigstens die BMW App noch laufen damit sie die Schräglage aufgezeichnet hat? :lol:

Ich überlege auch gerade welche Zübehörhebel es werden sollen.
Bei den originalen fehlen mir bei der Kupplung so ca 5mm Verstellweg Richtung Lenker.

Dazu mal ne blöde Frage: Kann ich mit nem Zubehörhebel im Ruhezustand im Zweifel zu nah am Lenker sitzen? Ich habe die Befürchtung das der Weg dann zu gering wird und die Kupplung nicht sauber trennt. Kann aber auch sein, dass ich da einen Denkfehler drin habe scratch
BochumerLA
 
Beiträge: 45
Registriert: 30.01.2023, 17:06
Motorrad: BMW F 900 R

Re: Kupplungshebel - Zubehör oder lieber Original

Beitragvon AtomAmeise » 14.03.2023, 15:54

Habe mir gerade im Angebot von Probrake ein Set für nen knappen 100er geschossen. Tadellose Verarbeitung und längenmäßig kürzer als original aber nicht zu kurz wie bei anderen Herstellern.

Mitunter muss man die Neigung des Hebels über die Armatur etwas variieren, weil bei Zubehörhebeln manchmal der Fernlichtschalter aufgrund der anderen Geometrie der Hebel anschlägt - darauf wird bei Probrake auch hingewiesen.

Bei mir war ausschlaggebend, dass der originale Hebel je nach Konstellation die verbauten Lenkerendenspiegeln berühren kann. Das ist mit den etwas kürzeren Hebeln nun keine Gefahr mehr. Griffgefühl ist meinem Gefühl nach ebenfalls besser.
Benutzeravatar
AtomAmeise
 
Beiträge: 832
Registriert: 03.03.2011, 08:28
Wohnort: Mühlheim am Main
Motorrad: F900 XR


Zurück zu F 900 R - F 900 XR - Zubehör

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

BMW-Motorrad-Bilder |  K 1200 S |  K 1300 GT |  K 1600 GT |  K 1600 GTL |  S 1000 RR |  G 650 X |  R1200ST |  F 800 R |  Datenschutzerklärung |  Impressum