Lenkerprotektoren

Alles was eine F 900 R und F 900 XR schöner oder einzigartiger macht.

Lenkerprotektoren

Beitragvon ArminF » 01.04.2022, 17:40

Guten Abend zusammen,

nachdem ich in einem Thema viel über Schäden aufgrund von Umfällen gelesen habe und das Thema, welches anders lautete, nicht überreizen wollte, beschloss ich ein neues Thema dafür zu öffnen.
Ich habe solche Lenkerprotektoren im Netz gefunden
https://www.motea.com/de/motorrad-hebel ... gLn9_D_BwE
und frage mich, ob es eine angemessene Sturzprophylaxe wäre? Ich meine damit das Schützen der Hebel (Bremse und Kupplung) welche häufig bei solchen Stunteinlagen einfach brechen. In so einem Fall wäre die Fahrt an dieser Stelle vorbei.
Meint ihr, dass man mit so einem Protektor derartige Schäden vermeiden könnte?

Grüße

ArminF
Benutzeravatar
ArminF
 
Beiträge: 235
Registriert: 06.01.2017, 14:45
Motorrad: F800R, MT07, F900R

Re: Lenkerprotektoren

Beitragvon BlackStar » 01.04.2022, 18:59

Moin,

generell ja, aber mit einer Chinaware möglicherweise doch nicht wirklich :?

BlackStar
BlackStar
 
Beiträge: 51
Registriert: 27.01.2022, 20:07
Wohnort: Hannover
Motorrad: R NineT Scrambler

Re: Lenkerprotektoren

Beitragvon Langstreckler » 01.04.2022, 19:13

Hallo Armin,

Also mir machen diese Dinger keinen vertrauenserweckenden Eindruck, weil sie
- sich durch die Verschraubung am Lenkerende eventuell verdrehen können und / oder
- bei einem Sturz wahrscheinlich brechen oder sich verbiegen.
- Außerdem sehen diese Hebelschützer für meinen Geschmack bescheiden aus.

Und auf die Features
- verhindert ungewollte Bedienung von Bremse und Kupplung im Falle von Kontakt mit anderen Rennfahrern auf der Rennstrecke und
- schützt vor Auslösen der Bremse bei Kontakt mit Autospiegeln und anderen Hindernissen im Straßenverkehr
kann ich gerne verzichten, weil ich sie noch nie gebraucht habe.

Bei einem Sturz hochklappende Hebel, die ich an anderer Stelle beschrieben habe, sind für mich die bessere Lösung:

https://www.f800-forum.de/viewtopic.php?f=41&t=16186&start=75

Gruß
Dietmar
Benutzeravatar
Langstreckler
 
Beiträge: 386
Registriert: 30.04.2018, 22:37
Wohnort: Remstal
Motorrad: CB400F, F800R

Re: Lenkerprotektoren

Beitragvon BlackStar » 01.04.2022, 19:39

Langstreckler hat geschrieben:
Also mir machen diese Dinger keinen vertrauenserweckenden Eindruck, weil sie
- sich durch die Verschraubung am Lenkerende eventuell verdrehen können und / oder
- bei einem Sturz wahrscheinlich brechen oder sich verbiegen.



Moin,

allenfalls verdrehen die sich an einem Zubehörlenker, der das fette Gewinde der BMW Lenker nicht aufweist und wo kein entsprechendes Anzugsmoment für ausreichende Flächenpressung wirken kann.
Und Verschleiß, in welcher Ausprägung auch immer, ist schließlich gewollt.

BlackStar
BlackStar
 
Beiträge: 51
Registriert: 27.01.2022, 20:07
Wohnort: Hannover
Motorrad: R NineT Scrambler

Re: Lenkerprotektoren

Beitragvon Langstreckler » 01.04.2022, 19:50

BlackStar hat geschrieben:...
Und Verschleiß, in welcher Ausprägung auch immer, ist schließlich gewollt.

BlackStar


So kann man das natürlich auch sehen.

Mir ist es jedenfalls lieber, wenn nach einem Umfaller weder ein Hebel noch ein "Hebelschützer" kaputt ist.

Gruß
Dietmar
Benutzeravatar
Langstreckler
 
Beiträge: 386
Registriert: 30.04.2018, 22:37
Wohnort: Remstal
Motorrad: CB400F, F800R

Re: Lenkerprotektoren

Beitragvon BlackStar » 01.04.2022, 19:56

Moin,

das ist ja so ein ähnliches Ansinnen, wie unbeschädigte Sturzbügel oder Achsschützer nach einem Sturz :shock: ;-) :lol:

Und ein klappbarer Hebel, der durch einem Sturz hochklappt, bekommt letztlich auch seine Macken...

BlackStar
BlackStar
 
Beiträge: 51
Registriert: 27.01.2022, 20:07
Wohnort: Hannover
Motorrad: R NineT Scrambler

Re: Lenkerprotektoren

Beitragvon Langstreckler » 01.04.2022, 20:57

BlackStar hat geschrieben:Moin,

das ist ja so ein ähnliches Ansinnen, wie unbeschädigte Sturzbügel oder Achsschützer nach einem Sturz :shock: ;-) :lol:

Und ein klappbarer Hebel, der durch einem Sturz hochklappt, bekommt letztlich auch seine Macken...

BlackStar


Hallo BlackStar,

ich hab’s zwar noch nicht ausprobiert. Da sich der Hebel aber mit dem kleinen Finger hochklappen lässt, wirken bei einem Umfaller so geringe Kräfte an der Aufschlagstelle, dass – wenn überhaupt - höchstens ein leichter Kratzer sichtbar sein wird.

Damit spricht für mich sehr viel dafür, dass das "Ansinnen", nach einem Umfaller einen (fast) unbeschädigten Hebel zu haben, durchaus realistisch ist :-)

Gruß
Dietmar
Benutzeravatar
Langstreckler
 
Beiträge: 386
Registriert: 30.04.2018, 22:37
Wohnort: Remstal
Motorrad: CB400F, F800R

Re: Lenkerprotektoren

Beitragvon Christoph M » 01.04.2022, 21:11

Hallo,

die Hebelschützer von SW - Motech sind wahrscheinlich auch für die F9R gebaut. Und sie sehen sehr gut aus, leider deutlich teurer. :(

- Schutz von Brems- und Kupplungshebel
- Zusätzlicher Schutz bei Stürzen und Unfällen



https://sw-motech.com/bike/BMW/F900R/20 ... 204801.htm


Gruß Chris :D
Benutzeravatar
Christoph M
 
Beiträge: 1125
Registriert: 26.09.2020, 14:36
Wohnort: Hannover ( Region )
Motorrad: BMW F 900 R

Re: Lenkerprotektoren

Beitragvon ArminF » 02.04.2022, 14:02

Ich finde die SW-Ware sehr ansprechend und ich glaube, dass diese Konstruktion auch eher dazu geeignet wäre, Fallkräfte entsprechend abzulenken bzw. teilweise abzuhalten.
Danke für den Tipp.

Grüße

ArminF
Benutzeravatar
ArminF
 
Beiträge: 235
Registriert: 06.01.2017, 14:45
Motorrad: F800R, MT07, F900R

Re: Lenkerprotektoren

Beitragvon cerberus » 02.04.2022, 21:57

Hi, ich habe die Leaverguards von Probrake angebaut incl. Pads und ganz neu jetzt auch Spiegeladapter für Lenkerendenspiegel.

Grüße
cerberus
Dateianhänge
Resize_20220402_215300_0225.jpg
Benutzeravatar
cerberus
 
Beiträge: 33
Registriert: 02.05.2021, 13:27
Wohnort: Nähe Erfurt
Motorrad: BMW F 900 R

Re: Lenkerprotektoren

Beitragvon ArminF » 03.04.2022, 20:02

@Cerberus
Die Kombination mit den blauen Hebeln sieht sehr gut aus.

Grüße

ArminF
Benutzeravatar
ArminF
 
Beiträge: 235
Registriert: 06.01.2017, 14:45
Motorrad: F800R, MT07, F900R

Re: Lenkerprotektoren

Beitragvon cerberus » 07.04.2022, 17:43

ArminF hat geschrieben:@Cerberus
Die Kombination mit den blauen Hebeln sieht sehr gut aus.

Grüße

ArminF


Danke ArminF
Benutzeravatar
cerberus
 
Beiträge: 33
Registriert: 02.05.2021, 13:27
Wohnort: Nähe Erfurt
Motorrad: BMW F 900 R

Re: Lenkerprotektoren

Beitragvon Hanno » 08.05.2022, 17:17

@ceberus

Deine Leaverguard mit dem Spiegel schaut spitze aus! Kannst Du mir bitte mitteilen welchen Spiegeladapter Du für den Lenkerendenspiegel verwendest?

Vielen Dank im Voraus, hanno
Benutzeravatar
Hanno
 
Beiträge: 1
Registriert: 26.04.2022, 20:59
Motorrad: F900R

Re: Lenkerprotektoren

Beitragvon cerberus » 09.05.2022, 21:06

Hanno hat geschrieben:@ceberus

Deine Leaverguard mit dem Spiegel schaut spitze aus! Kannst Du mir bitte mitteilen welchen Spiegeladapter Du für den Lenkerendenspiegel verwendest?

Vielen Dank im Voraus, hanno


Hallo Hanno, ich habe die Adapter auch von Probrake. Diese gab es aber damals noch nicht im Shop, da diese ganz neu waren und gerade frisch vom eloxieren kamen. Auf der Rechung steht 1x Adapter LGA12. Wenn die Adapter immer noch nicht im Shop sind, schreib Probrake doch einfach mal an.

Grüße
cerberus
Benutzeravatar
cerberus
 
Beiträge: 33
Registriert: 02.05.2021, 13:27
Wohnort: Nähe Erfurt
Motorrad: BMW F 900 R


Zurück zu F 900 R - F 900 XR - Zubehör

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

BMW-Motorrad-Bilder |  K 1200 S |  K 1300 GT |  K 1600 GT |  K 1600 GTL |  S 1000 RR |  G 650 X |  R1200ST |  F 800 R |  Datenschutzerklärung |  Impressum