Griffe selber wechseln?

Die Technik der neuen F800S + F800ST + F800GT.

Re: Griffe selber wechseln?

Beitragvon olli72 » 22.02.2016, 09:21

... sieht aber leider bescheiden (sorry, aber meine Meinung) aus.

cofus
Benutzeravatar
olli72
 
Beiträge: 171
Registriert: 01.10.2014, 08:07
Motorrad: Triumph Tiger Sport

Re: Griffe selber wechseln?

Beitragvon Wolfgang49 » 22.02.2016, 14:59

[quote="kepano"]Hey,


http://www.wunderlich.de/shop/de/griffgummi-6015.html

Die hatte ich mir auch geholt - von Hornig.
Dachte eigentlich wegen der Vibrationen. Waren nur einmal auf dem Lenker. Dadurch dass sich der Griffumfang ändert, waren meine Finger zu kurz, um ein angenehmes Gefühl zu haben.

Wenn sie jemand brauchen kann? 14,-- Euro, Versand übernehme ich.

Wolfgang
Wolfgang49
 
Beiträge: 373
Registriert: 01.09.2015, 18:20
Wohnort: 91522
Motorrad: BMW K1300S

Re: Griffe selber wechseln?

Beitragvon FritziFuxxi » 07.07.2022, 22:26

Hallo,
Ich hab auch für 30,- Euronen die Puppies bestellt. Die Montage war kein Problem, 10mm gekürzt, warm gemacht und mit Spüli drüber gezogen, nachdem die Lenkerenden entfernt wurden. Nach 2 Tagen waren sie dann auch fest und haben sich nicht mehr gedreht. Aber anscheinend habe ich auch die falsche Handgröße, nach 15 Minuten Fahrt sind mir immer die Pfoten eingeschlafen und ich musste die Gummies nach 3 Tagen wieder abmachen. Wenn jemand Bedarf hat, ich würde sie günstig abgeben. Vielleicht mag sie ja wer auch mal testen und freut sich, wenn er dann nicht die 25,- in der Tonne versenkt…

Grüße,
Tom
Motorrad fahren Du musst!
Benutzeravatar
FritziFuxxi
 
Beiträge: 30
Registriert: 07.06.2022, 07:47
Motorrad: F800S

Re: Griffe selber wechseln?

Beitragvon FritziFuxxi » 29.08.2022, 22:49

Guten Abend,
Nachdem ich ja die Puppies wieder entfernt habe, störten mich dann wieder die vergriffenen Griffe. Irgendwann ist mir dann eingefallen, dass ich noch ne Rolle TPU Filament im Keller am rumoxidieren habe (flexibles Material zum 3D Drucken). Außerdem kam ja hier schon der Vorschlag hier die Griffe mit Schrumpfschlauch zu schützen. Das wollte ich kombinieren, also ran ans CAD und fix was gezeichnet. Das Ergebnis folgt
C7595342-60E4-4A54-9492-616C7C942309.jpeg
C7595342-60E4-4A54-9492-616C7C942309.jpeg (77 KiB) 2269-mal betrachtet

AE98E347-F987-4436-BD99-A24CCD4D813F.jpeg

83F87223-6F06-4A9D-9273-AF3E91D59F77.jpeg
83F87223-6F06-4A9D-9273-AF3E91D59F77.jpeg (80.41 KiB) 2269-mal betrachtet


Jetzt muss sich noch zeigen, wie sich der Schrumpfschlauch über die Zeit bewährt. Ich werde weiter berichten :)

Schönen Abend noch!

Gruß, Tom
Motorrad fahren Du musst!
Benutzeravatar
FritziFuxxi
 
Beiträge: 30
Registriert: 07.06.2022, 07:47
Motorrad: F800S

Re: Griffe selber wechseln?

Beitragvon FritziFuxxi » 29.08.2022, 22:51

Und noch ein Bild
2C1A623A-F85C-4720-9BAB-CF70540CD50D.jpeg
2C1A623A-F85C-4720-9BAB-CF70540CD50D.jpeg (56.25 KiB) 2269-mal betrachtet
Motorrad fahren Du musst!
Benutzeravatar
FritziFuxxi
 
Beiträge: 30
Registriert: 07.06.2022, 07:47
Motorrad: F800S

Re: Griffe selber wechseln?

Beitragvon HarrySpar » 30.08.2022, 07:57

Das mit dem Schrumpfschlauch gefällt mir. Woher hast Du den? Ich hab daheim nur so kleine für Elektroanwendungen.
Ich würde nämlich gern den Griffdurchmesser paar Millimeter vergrößern. Würde dann unter so einen Schrumpfschlauch irgendetwas drunterlegen.
Harry
Benutzeravatar
HarrySpar
 
Beiträge: 8563
Registriert: 11.05.2010, 13:53
Wohnort: Landkreis Garmisch Partenkirchen
Motorrad: F800S Rapsgelb

Re: Griffe selber wechseln?

Beitragvon FritziFuxxi » 30.08.2022, 10:07

Servus Harry,
Ich’s den bei Am…. bestellt. Hab noch was übrig, kann ich Dir gern schicken, wenn Du magst. Allerdings hab ich heut früh festgestellt, dass der schon sehr glatt ist, mal sehen, wie er sich weiter verhält.
Grüße, Tom
Motorrad fahren Du musst!
Benutzeravatar
FritziFuxxi
 
Beiträge: 30
Registriert: 07.06.2022, 07:47
Motorrad: F800S

Re: Griffe selber wechseln?

Beitragvon FritziFuxxi » 09.09.2022, 22:23

Servus,
So, jetzt hab ich doch schon 2 Tankfüllungen mit den Schrumpfschläuchen auf den Griffen durch und kann sagen, die sind nur Kalt glatt… sobald sie etwas Temperatur haben bieten sie schön Grip. Wenn es mich packt, werde ich bei Gelegenheit mal etwas mit Schmirgelleinen drüber gehen, um zu sehen was dann passiert.
Sonst bin ich recht zufrieden mit der Lösung, der Durchmesser ist jetzt perfekt (für meine Griffel) und was besonderes ist es auch noch :-)
Es kam noch die Frage auf, was TÜV bzw Rennleitung dazu meinen, ich werde demnächst zum TÜV fahren, HU ist fällig, mal sehen, was die meinen. Ich werd auf jeden Fall ein Cuttermesser einpacken, falls es den Inschenjör stören sollte, mach ich es direkt ab. Kann mir aber nicht vorstellen, dass da was kommt. Es ist fest, rutscht und behindert nicht… so what.

Schöne Grüße und eine gute Zeit
Tom
Motorrad fahren Du musst!
Benutzeravatar
FritziFuxxi
 
Beiträge: 30
Registriert: 07.06.2022, 07:47
Motorrad: F800S

Re: Griffe selber wechseln?

Beitragvon HarrySpar » 10.09.2022, 09:36

OK, bin gespannt.
Das Schmirgeln dürfte immer nur kurz was bringen. Nach einiger Zeit sind sie von den Handschuhen wieder glattgerieben.
Harry
Benutzeravatar
HarrySpar
 
Beiträge: 8563
Registriert: 11.05.2010, 13:53
Wohnort: Landkreis Garmisch Partenkirchen
Motorrad: F800S Rapsgelb

Re: Griffe selber wechseln?

Beitragvon Roadster1962 » 23.09.2022, 14:56

Moin,
hatte ich jahrelang auf meiner alten S. War eigentlich für Tennisschläger gedacht aber hat perfekt gepasst. Den TÜV hat das 0 interessiert.
Gruß
Christian

Gesendet von meinem SM-G988B mit Tapatalk
We don't drive fast, we just fly low
Benutzeravatar
Roadster1962
 
Beiträge: 3079
Registriert: 06.10.2008, 12:41
Wohnort: Berlin Rudow
Motorrad: F800ST/S+Pegaso

Vorherige

Zurück zu F800S - Technik - F800ST - F800GT

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste

BMW-Motorrad-Bilder |  K 1200 S |  K 1300 GT |  K 1600 GT |  K 1600 GTL |  S 1000 RR |  G 650 X |  R1200ST |  F 800 R |  Datenschutzerklärung |  Impressum