Problem: Keine Gasannahme und Icon für Motorsteuerung

Die Technik der neuen F800S + F800ST + F800GT.

Problem: Keine Gasannahme und Icon für Motorsteuerung

Beitragvon Dorthe » 01.05.2022, 09:09

Moin in die Runde und Euch allen einen schönen 1. Mai!

Folgendes Problem ist bei meiner F800 ST aufgetreten:
Vorgestern auf dem Weg in die Eifel nach ca. 100 km Autobahn, die sie problemlos abnudelte, stockte sie plötzlich, als ich zum Überholen Gas aufdrehte.
Keine Gasannahme, „Verschlucken“, Tempo weg, Motor lief aber weiter. Das gelbe Warndreieck leuchtete und das Icon für Motorsteuerung.
Noch ein paar Versuche mit Gasgeben ergaben das gleiche Ergebnis. Auch Ausmachen, warten, Neustart änderte nichts.
Also mit Tempo 80 im 6. Gang nach Hause gezuckelt. Tschüss Urlaub!
Kurz vor daheim musste ich tanken. Danach etwa 5 km völlig normal. In den 2. Gang geschaltet und anständig beschleunigt: hüstel, sprotz, siehe oben.

Frage: Was könnte die Ursache sein? Der Freund mit dem GS911 ist leider im Urlaub und ein Werkstatttermin schwer zu bekommen. Ist das eventül ein bekanntes Problem, sozusagen eine „Sollbruchstelle“? Spritfilter dicht, Benzinpumpe verblichen? Kabelbruch wo vielleicht?

Für Eure Tipps dankbar,
die Dorthe
Dorthe
 
Beiträge: 13
Registriert: 11.05.2021, 18:46
Wohnort: Großheide / Ostfriesland
Motorrad: F800 ST

Re: Problem: Keine Gasannahme und Icon für Motorsteuerung

Beitragvon peter_n » 01.05.2022, 09:37

Vielleicht Unterdruck im Tank?

Gesendet von meinem ANE-LX1 mit Tapatalk
-------------------------------------------------------------
F 800 S, weiß, MFW Fußrasten Master Grip, Rizoma Lenker, SR-Racing komplett, GSG Sturzpads, TomTom Rider 500
Benutzeravatar
peter_n
 
Beiträge: 435
Registriert: 28.10.2009, 15:41
Wohnort: Raum Ulm

Re: Problem: Keine Gasannahme und Icon für Motorsteuerung

Beitragvon Dorthe » 01.05.2022, 10:23

Wie finde ich das heraus? Wie wird der be-/entlüftet?
Ich bin technisch nicht sehr bewandert über das Nötigste hinaus. Kann ja schlecht mit offenem Tankdeckel probefahren.
Dorthe
 
Beiträge: 13
Registriert: 11.05.2021, 18:46
Wohnort: Großheide / Ostfriesland
Motorrad: F800 ST

Re: Problem: Keine Gasannahme und Icon für Motorsteuerung

Beitragvon peter_n » 01.05.2022, 15:52

Wenn das Stottern auftritt, Tankdeckel auf. Geräusch? Dann losfahren. Problem weg?

Gesendet von meinem ANE-LX1 mit Tapatalk
-------------------------------------------------------------
F 800 S, weiß, MFW Fußrasten Master Grip, Rizoma Lenker, SR-Racing komplett, GSG Sturzpads, TomTom Rider 500
Benutzeravatar
peter_n
 
Beiträge: 435
Registriert: 28.10.2009, 15:41
Wohnort: Raum Ulm

Re: Problem: Keine Gasannahme und Icon für Motorsteuerung

Beitragvon Dorthe » 01.05.2022, 16:24

Die praktische Methode - das kann sogar ich.
Werde es probieren und berichten.
Danke!
Dorthe
 
Beiträge: 13
Registriert: 11.05.2021, 18:46
Wohnort: Großheide / Ostfriesland
Motorrad: F800 ST

Re: Problem: Keine Gasannahme und Icon für Motorsteuerung

Beitragvon Dorthe » 04.05.2022, 18:25

Soderle: heute bin ich beim Freundlichen gewesen und habe den Fehlerspeicher auslesen lassen.
Es liegt an der Stromversorgung, die hier und da für Fehler/Geruckel verantwortlich war. Leider ist erst ab Juni ein Termin für eine eingehende Fehlersuche zu bekommen. Momentan fährt das Möhrchen problem- und ruckelfrei.
Ich werde ihr eine neue Batterie spendieren und die aktive tomtom-Halterung nicht mehr direkt an die Batterie klemmen.
Und dann warten, ob das Mysterium wieder auftritt.
Dorthe
 
Beiträge: 13
Registriert: 11.05.2021, 18:46
Wohnort: Großheide / Ostfriesland
Motorrad: F800 ST

Re: Problem: Keine Gasannahme und Icon für Motorsteuerung

Beitragvon Kajo » 04.05.2022, 19:54

Dorthe hat geschrieben:... Ich werde ihr eine neue Batterie spendieren und die aktive tomtom-Halterung nicht mehr direkt an die Batterie klemmen. Und dann warten, ob das Mysterium wieder auftritt.


Ich vermute dass dann kein Geruckel mehr auftreten wird.

Gruß Kajo
Beim Tanken setzte ich den Helm ab.
Benutzeravatar
Kajo
 
Beiträge: 5548
Registriert: 20.02.2010, 15:24
Motorrad: S 1000 R

Re: Problem: Keine Gasannahme und Icon für Motorsteuerung

Beitragvon Osmodium » 05.05.2022, 07:32

Ich wüsste nicht, was die Batterie damit zu tun haben soll, das Motorrad springt doch problemlos an, oder?
Wenn es dann läuft, kommt die Energie von der Lichtmaschine, also wird da wohl eher das Problem liegen.
Daher würde ich mir das Geld für eine neue Batterie erstmal sparen, die Navihalterung kannst Du vorsorglich aber abklemmen.
Osmodium
 
Beiträge: 152
Registriert: 12.07.2013, 20:58
Motorrad: BMW F800R

Re: Problem: Keine Gasannahme und Icon für Motorsteuerung

Beitragvon Langstreckler » 05.05.2022, 07:56

Osmodium hat geschrieben:Ich wüsste nicht, was die Batterie damit zu tun haben soll, das Motorrad springt doch problemlos an, oder?
Wenn es dann läuft, kommt die Energie von der Lichtmaschine, also wird da wohl eher das Problem liegen.
Daher würde ich mir das Geld für eine neue Batterie erstmal sparen, die Navihalterung kannst Du vorsorglich aber abklemmen.


Das sehe ich auch so.

Vorletztes Jahr hatte ein Kollege bei einer Ausfahrt mit seiner R1200GS ähnliche Probleme. Bei einer Rast hat er die beiden Schrauben an den Batteriepolen überprüft und festgestellt, dass die Masseverschraubung lose war. Nachdem er die Schraube festgezogen hat, war der Spuk weg.

Gruß
Dietmar
Benutzeravatar
Langstreckler
 
Beiträge: 386
Registriert: 30.04.2018, 22:37
Wohnort: Remstal
Motorrad: CB400F, F800R

Re: Problem: Keine Gasannahme und Icon für Motorsteuerung

Beitragvon Graver800 » 05.05.2022, 07:59

Bei mir war es nur ein Wackelkontakt an der Batterie. Vielleicht einfach mal die Pole reinigen und neu anklemmen?
Ich hatte seinerzeit unnötig auch ne neue Batterie gekauft....
Die MEINE ist schwarz-weiss ... nicht kariert, nicht schraffiert, ... ... und morgen hoffentlich noch da- ... die klauen hier nämlich immer noch Mopeds wie die Raben
Meine F800R siehst du hier: viewtopic.php?f=19&t=5113&hilit=zeigt+her&start=915#p118322
Meine Vorstellung hier: viewtopic.php?f=3&t=9349&p=116335#p116335
Benutzeravatar
Graver800
 
Beiträge: 2282
Registriert: 01.02.2013, 16:06
Wohnort: Im Bergischen (NRW), davor Buxtehude, Milano(I), HH, Chester(GB), Compiegne(F), B, SB, HOM...
Motorrad: F800R, LX50classic2T

Re: Problem: Keine Gasannahme und Icon für Motorsteuerung

Beitragvon Eckart » 05.05.2022, 13:10

Osmodium hat geschrieben:Ich wüsste nicht, was die Batterie damit zu tun haben soll, das Motorrad springt doch problemlos an, oder?
Wenn es dann läuft, kommt die Energie von der Lichtmaschine, also wird da wohl eher das Problem liegen.
Daher würde ich mir das Geld für eine neue Batterie erstmal sparen, die Navihalterung kannst Du vorsorglich aber abklemmen.
Als Puffer wird Batterie wird auch bei laufendem Motor benötigt, also auch wenn die Stromversorgung von der Lichtmaschine kommt. Wer wissen will, warum das so ist, lese mal hier: https://www.f650.de/forum/index.php?thr ... urch-fort/ Ohne Batterie läuft der Motor nicht, auch wenn er zuvor per Starthilfe angelassen worden sein sollte.

Langstreckler hat geschrieben:Vorletztes Jahr hatte ein Kollege bei einer Ausfahrt mit seiner R1200GS ähnliche Probleme. Bei einer Rast hat er die beiden Schrauben an den Batteriepolen überprüft und festgestellt, dass die Masseverschraubung lose war. Nachdem er die Schraube festgezogen hat, war der Spuk weg.
Sowas hatte ich sowohl selber als auch bei einem Mitfahrer mal und das wäre in der Tat noch die harmloseste Erklärung. Auch die anderen Enden der Kabel sollte man prüfen (Masseverbindung). Wackelkontakte können aber auch in der Batterie selbst sein (Plattenbruch) - das wäre in der Tat Grund für einen Ersatz der Batterie.

Sachgemäß angeschlossene Zusatzverbraucher wie ein Navihalter sollten eigentlich kein Problem sein.

Wackelkontakte können aber auch anderswo in der Elektrik sein. Die Sicherungen hätte ich als nächstes empfohlen, wenn es welche gäbe. Fehler, die nur unter bestimmten Umständen auftreten, sind natürlich schwer zu finden und für Werkstätten einen undankbare Aufgabe. Unter Umständen muss man sich da durch schrittweises Tauschen von Teilen vortasten.
Benutzeravatar
Eckart
 
Beiträge: 207
Registriert: 22.10.2018, 00:17
Wohnort: Berlin
Motorrad: F800GS

Re: Problem: Keine Gasannahme und Icon für Motorsteuerung

Beitragvon Dorthe » 05.05.2022, 18:03

Genau. Darum habe ich sie eben zu meinem Schraubär gebracht. Er wird sich messend vortasten und ggf. die Bakterie ersetzen, den Regler inquisitorisch befragen und was ihm sonst so in den Sinn kommt.
Den Hinweis der BMW-Werkstatt, bei der ich den Fehlerspeicher hab auslesen lassen „Komm wieder, wenn der Fehler wieder auftritt“ ist nachvollziehbar, aber wenig tröstlich. Keine Lust, den nächsten Urlaub wieder nach 100 km abzubrechen.
Dorthe
 
Beiträge: 13
Registriert: 11.05.2021, 18:46
Wohnort: Großheide / Ostfriesland
Motorrad: F800 ST

Re: Problem: Keine Gasannahme und Icon für Motorsteuerung

Beitragvon Eckart » 05.05.2022, 20:21

Dorthe hat geschrieben:den Regler inquisitorisch befragen
Das ist tatsächlich ein Punkt, der mir nicht gleich eingefallen ist, aber zur Fehlerbeschreibung passen könnte: Reglerdefekte äußern sich oft in Überspannung, die die Batterie unter Einbuße von Lebensdauer für eine gewisse Zeit bis zu einem Ausfall zum großen Teil schluckt. Aber bei einem größeren Leistungsüberschuss, wie er bei erhöhter Drehzahl auftritt, steigt die Spannung so sehr an, dass die Elektronik nicht mehr richtig arbeitet.
Nach dem Tanken muss dann erstmal die beim Anlassen verbrauchte Energie nachgeladen sein, bis die Batteriespannung wieder übermäßig ansteigt, deswegen zeitweise korrektes Arbeiten
Reglerfehler sind bei den F800-Modellen eher selten, aber nicht unmöglich.
So einen Fehler müsste man aber mit Spannungsmessungen recht schnell einkreisen.
Es passt ja auch zur Werkstattaussage:
Es liegt an der Stromversorgung, die hier und da für Fehler/Geruckel verantwortlich war.
wobei da nicht gesagt wurde, ob es um eine Unterbrechung oder eine Überspannung geht.
Benutzeravatar
Eckart
 
Beiträge: 207
Registriert: 22.10.2018, 00:17
Wohnort: Berlin
Motorrad: F800GS

Re: Problem: Keine Gasannahme und Icon für Motorsteuerung

Beitragvon Dorthe » 10.05.2022, 12:00

Hui - gut, dass ich nix im Vorfeld gekauft/herumgefrickelt hatte!
Die Maus ist wieder zuhause: eine Batteriepol-Schraube hatte sich gelockert.
Nun hoffe ich, dass das der einzige Missetäter war.
Danke fürs Mitdenken und Tippgeben.
Dorthe
 
Beiträge: 13
Registriert: 11.05.2021, 18:46
Wohnort: Großheide / Ostfriesland
Motorrad: F800 ST


Zurück zu F800S - Technik - F800ST - F800GT

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste

BMW-Motorrad-Bilder |  K 1200 S |  K 1300 GT |  K 1600 GT |  K 1600 GTL |  S 1000 RR |  G 650 X |  R1200ST |  F 800 R |  Datenschutzerklärung |  Impressum