Anleitung Adaptionswerte zurücksetzen

Die Technik der neuen F800S + F800ST + F800GT.

Anleitung Adaptionswerte zurücksetzen

Beitragvon Tito_2000 » 14.10.2023, 23:01

Ich besitze meine F800S Baujahr 06 seit 2009 und habe spätestens alle zwei Jahre bei Betriebstemepratur das Problem, dass die Gasannahme nach dem Gangwechsel ruckartig wird, beim Ausrollen lassen der Auspuff vermehrt knallt, der Leerlauf unruhig ist und sogar der Motor beim Ziehen der Kupplung abstirbt. Ein Aus-/Einschalten der Zündung (quasi Neustart) kann dann kurzfristig Abhilfe schaffen, dass zumindest der Motor nicht dauernd ausgeht.

Diese Symptome wurden bereits in verschiedenen Threads diskutiert.
Bei mir hat bisher immer ein Zurücksetzen der Adaptionswerte geholfen, deshalb hier eine Anleitung.

Ihr benötigt ein OBD2-Interface und das passende 10-Pin Adapterstück.

Ich selbst verwende seit Jahren das K+DCAN USB Premium Diagnose Set von doitauto.de, andere USB Chinainterfaces sind einfach unzuverlässig.
Das 10-pin Adapterstück beinhaltet keine weitere Tehcnik und kann ausnahmsweise für <10 EUR bei aliexpress bestellt werden. Suchbegriff: BMW Motorrad Diagnose Kabel 10 Pin OBD 16 pin Adapter

Als Software kann man entweder EDIABAS (TO*L32/DeepOBD) oder MotoScan verwenden.

Ablauf:
USB Interface inkl. Adapter anschliessen, Zündung ein, Software starten.
In MRBMSK.prg den Job steuern_adaptionswerte_loeschen -> _tel_auftrag einmal ausführen.
Das Motorrad macht ein Geräusch, als hätte man die Zündung erneut eingeschaltet. Das wars.

Resultat: Leerlauf wieder stabil, weichere Gasannahme.

BildBildBildBild
Bild
Benutzeravatar
Tito_2000
 
Beiträge: 2065
Registriert: 20.11.2007, 21:34
Wohnort: GK
Motorrad: F 800 S

Re: Anleitung Adaptionswerte zurücksetzen

Beitragvon SingleR » 16.10.2023, 18:44

Die Anleitung ist gut und verständlich, keine Frage. Dafür schonmal ThumbUP Wenn man jedoch folgende Weisheit beherzigt, dann ist es zumindest naheliegend, die technische Ursache für das beschriebene Problem zu lösen, um der Ruckelei ein Ende zu setzen. Wobei ich hier überfragt bin, welche Maßnahme BMW denn vorsieht, um das beschriebene Problem dauerhaft zu beseitigen, statt an Symptomen herum zu doktern.
Twin-F: die perfekte Symbiose aus 2-Spark-Rotax-Eintopf und Zündabstand eines Einzylinder-2-Takters... :mrgreen:
----
BMW R 1200 GSA: der "Leo-2" unter den Motorrädern! ;-)
Benutzeravatar
SingleR
 
Beiträge: 2920
Registriert: 27.08.2013, 18:07
Motorrad: F 800 R

Re: Anleitung Adaptionswerte zurücksetzen

Beitragvon ChrissChross » 02.11.2023, 17:18

Wie nach einmaligen löschen hält das wieder 2 Jahre? Meine F800 ST 2007 hat jetzt 24000km runter und heute habe ich das gleiche Problem gehabt.
ChrissChross
 
Beiträge: 2
Registriert: 14.10.2023, 12:22
Motorrad: F800 ST 2007

Re: Anleitung Adaptionswerte zurücksetzen

Beitragvon 815-mike » 02.11.2023, 21:33

"Adaptionswerte zurücksetzen" ist nur dann sinnvoll, wenn der für den mangelhaften Lauf des Motors ursächliche Fehler vorher beseitigt wurde.

2 Szenarien:
a) Ursache für mangelhaftes Laufverhalten wurde beseitigt (zB ECU-software-Versionen von vor 2009!). Nach dem Aufspielen neuer software sollen die Adaptionswerte zurückgesetzt werden, was aber automatisch im Ablauf integriert sein sollte
b) Ursache für mangelhaftes Laufverhalten wurde NICHT beseitigt. Das Zurücksetzen der Adaptionswerte "wirkt" nur sehr temporär, weil sich die Adaptionswerte kurzfristig wieder dem Stand unmittelbar vor dem Zurücksetzen angleichen
mike
815-mike
 
Beiträge: 765
Registriert: 01.09.2009, 17:00


Zurück zu F800S - Technik - F800ST - F800GT

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 19 Gäste

BMW-Motorrad-Bilder |  K 1200 S |  K 1300 GT |  K 1600 GT |  K 1600 GTL |  S 1000 RR |  G 650 X |  R1200ST |  F 800 R |  Datenschutzerklärung |  Impressum