Welche Reifen für die F800GT ?

Reifen, Freigaben, Erfahrungen.

Re: Welche Reifen für die F800GT ?

Beitragvon Mario P » 19.02.2019, 18:05

Viele Dank für das Feedback. War halt nur ne Idee.
Tuning ist, mit dem Geld das wir nicht haben, Teile zu kaufen die wir nicht brauchen, um Leute zu beeindrucken die wir nicht kennen!

Mari☺P
Benutzeravatar
Mario P
 
Beiträge: 12
Registriert: 15.02.2019, 09:30
Wohnort: Berlin
Motorrad: BMW F800gt

Re: Welche Reifen für die F800GT ?

Beitragvon Olchi » 20.02.2019, 22:29

Also auf meine GT kommt kein Angel GT wieder drauf. Bei Neukauf im März 2013 war ContiRoatattack drauf. War trocken super, bei Nässe schlecht. Bei 7500 km mußte der runter. Danach Angel GT. Nie wieder! Nach 6000 km waren am Vorderreifen die Seitenflanken platt. Danach Dunlop Roadsmart3. Bester reifen für mich, trocken wie im nassen. Hat nun 11500 km runter und wird nächste Woche gegen ein neues paar Dunlop Roadsmart3 getauscht.
Gruß
Olchi
Benutzeravatar
Olchi
 
Beiträge: 549
Registriert: 22.12.2012, 17:05
Wohnort: Schlüchtern
Motorrad: F800GT

Re: Welche Reifen für die F800GT ?

Beitragvon Der Alwin » 08.08.2021, 13:17

Thread hervorkram.....


Fahre seit Kauf der GT den Pirelli Angel ST.
Im trockenen geht er, aber im Nassen bin ich nicht überzeugt von dem Pirelli.
Auf meiner GS Adventure LC fahre ich nun den 2. Hinterreifen Conti Trail Attack 3 und das Vorderrad hat mittlerweile 15tkm weg, und kann nochmal die gleiche Laufleistung.
Da es den ersten Trail Attack 3 auch in 120-70-17/180-55-17 gibt, bin ich am Überlegen, ob es statt dem Road Attack 3 der Trail Attack 3 wird. Das bisschen Handlingsverlust wird durch Laufleistungsgewinn wett gemacht. Sas Hinterrad hat bei meiner GS Adventure LC über 9tkm gehalten, aber es war noch 1mm bis zur Gesetzlichen Mindestprofiltiefe von 1,6mm übrig. Und mit diesem Millimeter wäre ich noch gut 2000 km gefahren.
Der Alwin
 
Beiträge: 58
Registriert: 25.04.2021, 09:20
Motorrad: F 800GT

Re: Welche Reifen für die F800GT ?

Beitragvon Der Alwin » 27.09.2021, 20:40

So, heute neue Pellen für die 800er bestellt. Conti Trail Attack 3.
Mit dem Pirelli, den ich jetzt genau 4000 km gefahren bin, werde ich nicht wirklich warm, der fühlt sich irgendwie Steif an in Kurven, besonders am Eingang.
Der CTA3 hält auf der GS LC Adventure am Vorderrad jetzt ziemlich genau 18.000 km, und hat nochmal Profil für weitere 10.000 km.
Hinterrad hat das erste 9411 km gehalten, das 2. jetzt auch wieder fast 9000 km und noch Profil für mind. 2 bis 3000 km.
Sollte das Hinterrad fertig sein und am Vorderrad dann noch Profil für mind. 5000 km sein, kommt noch ein Road Attack 3 drauf und sobald einer von beiden an der gesetzlichen Mindestprofiltiefe steht, kommen beide runter.
Der Alwin
 
Beiträge: 58
Registriert: 25.04.2021, 09:20
Motorrad: F 800GT

Re: Welche Reifen für die F800GT ?

Beitragvon Der Alwin » 08.10.2021, 13:59

So, habe es getan.
Heute kam der Conti Trail Attack 3 auf die F 800GT drauf.
Was ich auf den ersten km sagen kann, selbst im Massen und kalten unter 10°C klebt der CTA3 und vom Handling bin ich begeistert auf der 800er....
Leider kommt das Motorrad am Wochenende in die Garage und erst im Frühjahr kann ich mehr zum Reifen auf der 800er sagen.
Gekostet hat der Spaß im BMW Glaspalast 418 Euro... scratch ahh
Solange der Reifen das durch höhere Laufleistung als ein normaler Tourensportreifen Wett macht, bin ich zufrieden.
Der Alwin
 
Beiträge: 58
Registriert: 25.04.2021, 09:20
Motorrad: F 800GT

Re: Welche Reifen für die F800GT ?

Beitragvon Der Alwin » 09.04.2022, 13:50

So, Nachtrag zu meinem obigen Beitrag

Conti Trail Attack 3 auf der 800GT läuft einwandfrei, stabil in den Kurven, will mit ein klein wenig mehr Nachdruck am Lenkimpuls in den Radius gebracht werden, hält dann stabil den vorgegebenen Radius. Lautstärke etwas lauter als der vorher montierte Pirelli Angel ST.
Laufleistung erwarte ich mir vom Hinterrad deutlich über 10.000 km, eher 12.000. Am Vorderrad habe ich bei der 1200er GS Adventure LC bisher fast 20.000 km und noch mehr als ausreichend Profil, schätze für so 5 bis 6000 km.
Wenn das Vorderrad an der 800er gut 17 bis 18.000 km macht, wäre ich zufrieden ob des hohen Preises von 420 Euro inklusive Montage.
Der Alwin
 
Beiträge: 58
Registriert: 25.04.2021, 09:20
Motorrad: F 800GT

Re: Welche Reifen für die F800GT ?

Beitragvon f800gt » 09.04.2022, 20:26

Der Alwin hat geschrieben:So, Nachtrag zu meinem obigen Beitrag

Laufleistung erwarte ich mir vom Hinterrad deutlich über 10.000 km, eher 12.000. Am Vorderrad habe ich bei der 1200er GS Adventure LC bisher fast 20.000 km und noch mehr als ausreichend Profil, schätze für so 5 bis 6000 km.

Bei der Laufleistung bist Du wahrscheinlich sehr gemässigt im Blümchenpflücker Modus unterwegs :D
f800gt
 
Beiträge: 243
Registriert: 01.04.2013, 19:16
Motorrad: BMW R1200GS LC

Re: Welche Reifen für die F800GT ?

Beitragvon Der Alwin » 14.04.2022, 21:19

Naja, sagen wir mal so, ich fahre flüssig, gleichmäßig, bremse viel mit der Motorbremse, habe trotzdem immer auf Touren einen 70er Schnitt.
Habe gestern nachgemessen, habe nach jetzt fast 20tkm am Vorderrad noch 1,6 mm Restprofil bis zur gesetzlichen Mindestprofiltiefe und hinten beim 2. Reifen nach 10.000 km noch immerhin 2,6 mm Restprofil bis zur gesetzlichen Mindestprofiltiefe.
Der Alwin
 
Beiträge: 58
Registriert: 25.04.2021, 09:20
Motorrad: F 800GT

Vorherige

Zurück zu F800S - Reifen - F800ST - F800GT

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

BMW-Motorrad-Bilder |  K 1200 S |  K 1300 GT |  K 1600 GT |  K 1600 GTL |  S 1000 RR |  G 650 X |  R1200ST |  F 800 R |  Datenschutzerklärung |  Impressum