Hinterfelge Adapter zum Auswuchten

Reifen, Freigaben, Erfahrungen.

Hinterfelge Adapter zum Auswuchten

Beitragvon HarrySpar » 02.07.2020, 16:50

War ja heute wieder bei meinem Reifenhändler zwecks neuem Hinterreifen.
Und immer wieder das selbe Problem: Er kann den Reifen nicht auswuchten. Also wie üblich in eine KTM Motorradwerkstatt hingefahren (also der Mechaniker der Reifenwerkstatt) und dort dann wuchten lassen.
Und auch in der KTM Werkstatt geht es nur so hingetrickst.
Angeblich gibt es nirgends einen derart großen Konusadapter zu kaufen.
Was habt Ihr da für Erfahrungen?
Harry
Benutzeravatar
HarrySpar
 
Beiträge: 8868
Registriert: 11.05.2010, 13:53
Wohnort: Landkreis Garmisch Partenkirchen
Motorrad: F800S Rapsgelb

Re: Hinterfelge Adapter zum Auswuchten

Beitragvon peppino » 02.07.2020, 17:08

Also, mein Reifenhändlier zwei Häuser weiter kann das Hinterrad auswuchten.
Ist nur Reifenhändler, keine Motorradwerkstatt.
In der Hinsicht noch nie Probleme gehabt ThumbUP
Bin dann mal weg...
Benutzeravatar
peppino
 
Beiträge: 221
Registriert: 25.09.2012, 18:05
Wohnort: Rottenburg am Neckar
Motorrad: F900XR

Re: Hinterfelge Adapter zum Auswuchten

Beitragvon Heiko-F » 02.07.2020, 19:23

Bei mir um die Ecke ist Reifen.com. Da klappt das ohne Probleme,sogar die 10,12 und 13 Zoll Felgen meiner Vespas kann er wuchten.
Heiko-F
 
Beiträge: 3493
Registriert: 12.04.2007, 20:47
Wohnort: Braunschweig
Motorrad: F 800 S/R

Re: Hinterfelge Adapter zum Auswuchten

Beitragvon HarrySpar » 02.07.2020, 20:11

Das Problem ist das große Zentralloch.
Vielleicht weiß jemand einen Bezug eines Konus, der für dieses Loch groß genug ist.
Dann kann ich das meinem Reifenfritzen mal mitteilen.
Harry
Benutzeravatar
HarrySpar
 
Beiträge: 8868
Registriert: 11.05.2010, 13:53
Wohnort: Landkreis Garmisch Partenkirchen
Motorrad: F800S Rapsgelb

Re: Hinterfelge Adapter zum Auswuchten

Beitragvon timd » 03.07.2020, 09:26

Bei den Felgen für die Einarmschwingen, egal ob BMW oder Ducati hatte ich nie Probleme. Bis jetzt waren alle Händler ganz froh, dass sie fast wie Autofelgen einspannen können.
Liegt‘s vielleicht eher am Händler? Ist er vergrätzt, dass er dich so selten sieht?
timd
 
Beiträge: 121
Registriert: 11.06.2012, 17:18
Motorrad: Monster 1100, 1299S

Re: Hinterfelge Adapter zum Auswuchten

Beitragvon HarrySpar » 03.07.2020, 09:41

:D :D
Benutzeravatar
HarrySpar
 
Beiträge: 8868
Registriert: 11.05.2010, 13:53
Wohnort: Landkreis Garmisch Partenkirchen
Motorrad: F800S Rapsgelb

Re: Hinterfelge Adapter zum Auswuchten

Beitragvon Tuebinger » 03.07.2020, 10:45

Hinterräder braucht man am Motorrad nicht zu wuchten :!: Es reicht doch, einmal die Felge ohne Reifen zu wuchten, dann einfach den immer nur den Reifen zu wechseln.

Gruß vom T.
Tuebinger
 
Beiträge: 1362
Registriert: 12.03.2017, 11:28
Motorrad: F800S

Re: Hinterfelge Adapter zum Auswuchten

Beitragvon HarrySpar » 03.07.2020, 12:16

Ich weiß, unter 50g Unwucht sagt BMW, dass hinten kein Wuchten nötig ist.
Beim vorigen Z6 waren 10g ziemlich gegenüber vom Ventil. Und jetzt sind es 15g ziemlich gegenüber vom Ventil.
Also zuminest der Metzeler Z6 scheint relativ konstant gefertigt zu werden.
Habe mir auch schon überlegt, in Zukunft die derzeitigen 15g immer dort kleben zu lassen und die zukünftigen Reifen ohne weitere Wuchtung montieren zu lassen.
Harry
Benutzeravatar
HarrySpar
 
Beiträge: 8868
Registriert: 11.05.2010, 13:53
Wohnort: Landkreis Garmisch Partenkirchen
Motorrad: F800S Rapsgelb


Zurück zu F800S - Reifen - F800ST - F800GT

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste

BMW-Motorrad-Bilder |  K 1200 S |  K 1300 GT |  K 1600 GT |  K 1600 GTL |  S 1000 RR |  G 650 X |  R1200ST |  F 800 R |  Datenschutzerklärung |  Impressum