XR 900 Fahrbericht

Alle Infos rund um die F 900 R und F 900 XR.

Re: XR 900 Fahrbericht

Beitragvon MadDog » 23.03.2020, 12:14

HarrySpar hat geschrieben:...Ansonsten bin ich von diesem neuen Motor sehr enttäuscht.

Das ist mittlerweile hier niemandem entgangen.
Wiederholst Du ja gebetsmühlenartig.
Bleibe bei Deiner 800er und mache hier nicht alles schlecht.
Das ist ja nicht zum aushalten. Du bist nur am miesmachen. Oh Mann. :roll:

Die Motorrad schreibt: "Dennoch sehen wir einen riesen Schritt, den die F-Baureihe gemacht hat. Und das liegt eben nicht nur an der üppigen Ausstattung von der Traktionskontrolle über das neue große TFT-Display bis zu den Heizgriffen, die im BMW-Zubehör-Katalog natürlich noch um einiges erweitert werden kann. Herzstück ist der Antrieb, dafür gibt es von uns jetzt schon einmal ein F für „formidabel“."


Egal, was so ein Meckerheini dazu nun meint.
Gruß, Peter ...ʎɐqǝ ıǝq ɹnʇɐʇsɐʇ ǝuıǝ ɹǝpǝıʍ ǝıu ǝɟnɐʞ ɥɔı´uuɐɯ ɥo
MadDog
 
Beiträge: 154
Registriert: 18.02.2020, 10:03
Motorrad: GSX-R 750

Re: XR 900 Fahrbericht

Beitragvon HarrySpar » 23.03.2020, 12:31

Ähm, ich sage (bis jetzt) nicht, dass der Motor keine gute Entwicklung ist!!!
Aber ich möchte das erst mal anhand von Fakten sehen.
Und auch anhand von den Verbräuchen bei den Fahrern in der Praxis.
Aber BIS JETZT rede ich die Leistungs- und Verbrauchsdaten dieses 900er Motors NICHT schlecht. Die Leistungs- und Verbrauchsdaten!
Ob der auch so gut wie nie ein Einstellen der Ventile braucht, muss sich auch erst rausstellen.
Was mir persönlich aber schon mal nicht so gefällt, ist der Zündabstand. Diese 360°, wie sie der 800er hatte, war mir lieber. Das erlaubt meiner Meinung nach bei einem Zweizylinder auch die niedrigsten Drehzahlen.
Das andere Extrem wäre, wenn beide Zylinder gleichzeitig zünden. Also wie bei einem Einzylinder. Dann ist immer ein Abstand von 720°, was höhere Drehzahlen verlangt, bis er mal ruckfrei läuft.

Und zu dem Urteil aus der Zeitschrift: Dass ein Motor mit etwa 10 reellen PS und 100cm3 mehr auch mehr Zunder hat, ist ja logisch und keine Kunst.
Harry
Benutzeravatar
HarrySpar
 
Beiträge: 7431
Registriert: 11.05.2010, 13:53
Wohnort: Landkreis Garmisch Partenkirchen
Motorrad: F800S Rapsgelb

Re: XR 900 Fahrbericht

Beitragvon Reiner52 » 23.03.2020, 13:02

HarrySpar hat geschrieben:Seinerzeit eine sehr schöne Kurve vom 800er vom Hersteller. Und jetzt plötzlich eine ziemlich hässliche vom Hersteller. Logisch! Man will ja jetzt aufzeigen, um wievieeeeeeeeel die Kurven gegenüber damals (800er) besser geworden sind.
Harry


Nein, man will nur aufzeigen, das es einen Unterschied im Drehmomentverlauf gibt !
Du sprichst immer nur von Manipulation und redest den neuen Motor schlecht !
Ich hatte dich gefragt,
"Wenn es so ist, zeige das Gegenteil mit Quellenangabe ."
Bis jetzt habe ich noch keine Antwort !
Gruß Reiner
Reiner52
 
Beiträge: 589
Registriert: 06.09.2016, 16:52
Motorrad: BMW

Re: XR 900 Fahrbericht

Beitragvon Tuebinger » 23.03.2020, 13:22

Am Freitag kommt der Doppeltest der F900R/XR in der MOTORRAD.

Erwarte da gemessene Leistungskurve, Gewicht, Durchzug, Verbrauch usw.

Dann können wir das Gezoffe hier hoffentlich endlich sein lassen.... neenee

Gruß vom T.
Tuebinger
 
Beiträge: 897
Registriert: 12.03.2017, 11:28
Motorrad: F800S

Re: XR 900 Fahrbericht

Beitragvon Lardlad » 23.03.2020, 13:27

Hach, Tübinger, träumen wir nicht alle diesen Traum...? Ich habe leider wenig Hoffnung, dass er je in Erfüllung gehen könnte.
work - listen - obey
Lardlad
 
Beiträge: 199
Registriert: 29.08.2012, 18:23
Wohnort: München
Motorrad: KTM Duke 790

Re: XR 900 Fahrbericht

Beitragvon Reiner52 » 23.03.2020, 13:28

Tuebinger hat geschrieben:Am Freitag kommt der Doppeltest der F900R/XR in der MOTORRAD.

Erwarte da gemessene Leistungskurve, Gewicht, Durchzug, Verbrauch usw.

Dann können wir das Gezoffe hier hoffentlich endlich sein lassen.... neenee

Gruß vom T.


Ich glaube nicht - wahrscheinlich sind die Angaben nicht echt ! scratch
Gruß Reiner
Reiner52
 
Beiträge: 589
Registriert: 06.09.2016, 16:52
Motorrad: BMW

Re: XR 900 Fahrbericht

Beitragvon HarrySpar » 23.03.2020, 13:42

Reiner52 hat geschrieben:"Wenn es so ist, zeige das Gegenteil mit Quellenangabe ."
Bis jetzt habe ich noch keine Antwort !

Die Quellen sind doch klar! Stammt alles von BMW.
Die schöne Kurve von vor 14 Jahren aus dem Prospekt der F800S. Diesen Prospekt hab ich daheim und hab die dort gezeigte Kurve fotografiert und hier reingestellt.
Und diese neuen Kurven hat irgend ein anderer hier reingestellt. Sind auch offiziell von BMW.
Und die 14 Jahre alte Kurve ist schön geschmeidig glatt ohne besonderes Drehmomentloch.
Und die jetzt aktuell dargestellte Kurve ist absolut zackig mit scharfen Ecken und Einbrüchen.
Also was soll ich da jetzt noch weiter beweisen. ALLES Kurven von BMW! Vom Hersteller!!!
Harry

Später: Ach jetzt sehe ich erst! Diese drei neuen Kurven hast ja DU selber hier reingestellt! Du wirst ja wohl Deine eigene Quelle selber kennen!
Und wie gesagt, MEINE alte schöne ziemlich glattgezogene Kurve stammt aus dem Prospekt damals von der F800S.
Und jetzt mal ein handfester Punkt als letzter Beweis: In Deinem neuen Diagramm (800er) ist das Drehmomentloch bei 4250min-1 etwa 69Nm. Im seinerzeitigen Prospekt war bei 4250min-1 etwa 75 oder 76Nm!!!!!
Dateianhänge
Drehmomentkurve.JPG
Drehmomentkurve.JPG (43.88 KiB) 771-mal betrachtet
Zuletzt geändert von HarrySpar am 23.03.2020, 13:58, insgesamt 3-mal geändert.
Benutzeravatar
HarrySpar
 
Beiträge: 7431
Registriert: 11.05.2010, 13:53
Wohnort: Landkreis Garmisch Partenkirchen
Motorrad: F800S Rapsgelb

Re: XR 900 Fahrbericht

Beitragvon Lardlad » 23.03.2020, 13:55

Ist den das Mapping der F800S (aus 2006) und der F800R (aus unbekanntem? Bj.) identisch ?
work - listen - obey
Lardlad
 
Beiträge: 199
Registriert: 29.08.2012, 18:23
Wohnort: München
Motorrad: KTM Duke 790

Re: XR 900 Fahrbericht

Beitragvon HarrySpar » 23.03.2020, 13:57

Weiß ich nicht. Aber großartig verändert an den Kurven hat sich über die gesamte Bauzeit nie was wesentliches.
Fällt alles unter Messunsicherheiten.
Nebenbei war mein Prospekt nicht vom allerersten Modell sondern vom 2010er Modell F800S.
Harry
Zuletzt geändert von HarrySpar am 23.03.2020, 14:01, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
HarrySpar
 
Beiträge: 7431
Registriert: 11.05.2010, 13:53
Wohnort: Landkreis Garmisch Partenkirchen
Motorrad: F800S Rapsgelb

Re: XR 900 Fahrbericht

Beitragvon Lardlad » 23.03.2020, 14:01

Aber den lausigen Motor kann man doch bestimmt durch Wunderakkus und Zauberreifen ausgleichen.
work - listen - obey
Lardlad
 
Beiträge: 199
Registriert: 29.08.2012, 18:23
Wohnort: München
Motorrad: KTM Duke 790

Re: XR 900 Fahrbericht

Beitragvon Lardlad » 23.03.2020, 14:02

Ja wie den nun, von vor 14 Jahren oder aus 2010, Probleme mit der zeitlichen Orientierung???

Bin raus,...red mal mit Dir selbst.
Zuletzt geändert von Lardlad am 23.03.2020, 14:06, insgesamt 1-mal geändert.
work - listen - obey
Lardlad
 
Beiträge: 199
Registriert: 29.08.2012, 18:23
Wohnort: München
Motorrad: KTM Duke 790

Re: XR 900 Fahrbericht

Beitragvon HarrySpar » 23.03.2020, 14:03

Nicht nötig. MIR reicht mein Motor völlig aus. Bin vollauf zufrieden. winkG
Harry
Benutzeravatar
HarrySpar
 
Beiträge: 7431
Registriert: 11.05.2010, 13:53
Wohnort: Landkreis Garmisch Partenkirchen
Motorrad: F800S Rapsgelb

Re: XR 900 Fahrbericht

Beitragvon Tuebinger » 23.03.2020, 14:30

@HarrySpar: du vergleichst F800S statt F800R! Die Abstimmung ist anders.
Tuebinger
 
Beiträge: 897
Registriert: 12.03.2017, 11:28
Motorrad: F800S

Re: XR 900 Fahrbericht

Beitragvon Reiner52 » 23.03.2020, 14:43

HarrySpar hat geschrieben:
Reiner52 hat geschrieben:"Wenn es so ist, zeige das Gegenteil mit Quellenangabe ."
Bis jetzt habe ich noch keine Antwort !

Die Quellen sind doch klar! Stammt alles von BMW.
Die schöne Kurve von vor 14 Jahren aus dem Prospekt der F800S. Diesen Prospekt hab ich daheim und hab die dort gezeigte Kurve fotografiert und hier reingestellt.
Und diese neuen Kurven hat irgend ein anderer hier reingestellt. Sind auch offiziell von BMW.
Und die 14 Jahre alte Kurve ist schön geschmeidig glatt ohne besonderes Drehmomentloch.
Und die jetzt aktuell dargestellte Kurve ist absolut zackig mit scharfen Ecken und Einbrüchen.
Also was soll ich da jetzt noch weiter beweisen. ALLES Kurven von BMW! Vom Hersteller!!!
Harry

Später: Ach jetzt sehe ich erst! Diese drei neuen Kurven hast ja DU selber hier reingestellt! Du wirst ja wohl Deine eigene Quelle selber kennen!
Und wie gesagt, MEINE alte schöne ziemlich glattgezogene Kurve stammt aus dem Prospekt damals von der F800S.
Und jetzt mal ein handfester Punkt als letzter Beweis: In Deinem neuen Diagramm (800er) ist das Drehmomentloch bei 4250min-1 etwa 69Nm. Im seinerzeitigen Prospekt war bei 4250min-1 etwa 75 oder 76Nm!!!!!


Diese Drehmomentkurve stimmt nicht - da fehlt nämlich das Drehmomentloch im mittleren Drehzahlbereich !
Nicht ich muß dir etwas nachweisen. Du behauptest nämlich die Kurven sind manipuliert.
Da fehlt immer noch der Gegenbeweis. Deine Kurve hier stimmt nicht . Da gibt es Netz genügend
Diagramme, die das Gegenteil zeigen.
Gruß Reiner
Reiner52
 
Beiträge: 589
Registriert: 06.09.2016, 16:52
Motorrad: BMW

Re: XR 900 Fahrbericht

Beitragvon Tuebinger » 23.03.2020, 14:48

Von der Zeitschrift MO beide gemessene Kurven:

Die R hat zugunsten mehr Spitzenleistung ein weniger Drehmoment untenrum als die S.

Die "Zackigkeit" der R Kurve passt zur Angabe von BMW. Der Prospekt der S ist geschönt.

Gruß vom T.
Dateianhänge
2020-03-23 13.42.23.jpg
2020-03-23 13.41.15.jpg
Tuebinger
 
Beiträge: 897
Registriert: 12.03.2017, 11:28
Motorrad: F800S

VorherigeNächste

Zurück zu F 900 R - F 900 XR - Allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot], HarrySpar und 1 Gast