Reifen aus China

Reifen, Freigaben, Erfahrungen zur F800R - F 800 R.

Reifen aus China

Beitragvon Reiner52 » 01.08.2020, 19:11

Ich habe in einem anderen Forum gelesen, das Reifenhersteller wie z.B. Metzeler den Z6 oder den Z8
in China produzieren lassen.
Auch andere namhafte Hersteller lassen in China produzieren.
Wie seht ihr die Produktion der Reifen in China ?
Es besteht ja die Meinung das Produkte aus China qualitativ nicht so hochwertig
sein sollen. Da denke ich an die Diskussion des Chinamotors .

Da frage ich mich, kann ich mich noch sicher fühlen auf der AB bei 200 km/h mit einem Chinareifen ?
Gruß Reiner
Reiner52
 
Beiträge: 665
Registriert: 06.09.2016, 16:52
Motorrad: BMW F 800 R

Re: Reifen aus China

Beitragvon GT_FAHRER » 01.08.2020, 19:40

Da Geiz geil ist kommt heutzutage fast alles aus China, vom Virus bis zum Verhüterli ist alles dabei.

Ich gehe aber mal davon aus das die Reifen westlichen Sicherheitsstandards entsprechen, es handelt sich ja schliesslich um ein
Sicherheitsrelevantes Bauteil am Motorrad.



lG Peter
Es ist nicht schlimm über 62 zu sein, es ist nur schlimm sich so zu benehmen.

32 Jahre BMW Motorräder- K75 Basis, R1100RT, R1150RT, F800GT
vorher DKW RT159, Honda CB250RS, Suzuki GSX400S
Benutzeravatar
GT_FAHRER
 
Beiträge: 520
Registriert: 22.10.2017, 08:42
Wohnort: Wermelskirchen
Motorrad: F800GT

Re: Reifen aus China

Beitragvon NineT-Mile » 01.08.2020, 20:29

ich denke, wir unterschätzen die Chinesen immer noch gewaltig. Die können in vielen Bereichen qualitativ bessere Produkte herstellen als wir. Wir wollen von denen aber vor allem billig-billig-billig, und das bekommen wir dann auch.
Kommt also drauf an, wer was bestellt und wie viel er bereit ist zu zahlen. Superbillig und top Qualität können die halt auch nicht scratch
Benutzeravatar
NineT-Mile
 
Beiträge: 49
Registriert: 10.06.2020, 17:15
Wohnort: Saarbrücken
Motorrad: F800ST, R nineT

Re: Reifen aus China

Beitragvon SingleR » 01.08.2020, 20:42

GT_FAHRER hat geschrieben:Da Geiz geil ist kommt heutzutage fast alles aus China, vom Virus bis zum Verhüterli ist alles dabei.

Nun ja, in Bezug auf die "Qualität" ist einzig das Virus über alle Zweifel erhaben... ;-) :mrgreen: Die Hersteller von Massenware produzieren dort, wo die Produkte gebraucht werden. Die chinesische Produktionsstätte von Metzeler wird also eine von weltweit vielen sein. Dass die Fernostware den europäischen Raum erreichen wird, durfte also eher die Ausnahme sein.

GT_FAHRER hat geschrieben:Ich gehe aber mal davon aus das die Reifen westlichen Sicherheitsstandards entsprechen, es handelt sich ja schliesslich um ein Sicherheitsrelevantes Bauteil am Motorrad.

Dass die Fernostpneus europäische Sicherheitsstandards erfüllen, wird man erwarten dürfen. Ob diese in Fernost tatsächlich benötigt werden, darf mit Verweis auf den Zustand des Straßennetzes und der folglich dort gefahrenen Geschwindigkeiten aber bezweifelt werden. ;-)
Twin-F: die perfekte Symbiose aus 2-Spark-Rotax-Eintopf und Zündabstand eines Einzylinder-2-Takters... :mrgreen:
----
BMW R 1200 GSA: der "Leo-2" unter den Motorrädern! ;-)
Benutzeravatar
SingleR
 
Beiträge: 2670
Registriert: 27.08.2013, 19:07
Motorrad: F 800 R

Re: Reifen aus China

Beitragvon Lardlad » 01.08.2020, 21:30

Die vermeintlich freundlichen mittelständischen deutschen, respektive italienischen Familienunternehmen sind in Wirklichkeit Tochterunternehmen von ChemChina. Argumente für und wider Produkten aus dem Reich der Mitte (Preis, Qualität, Arbeitsbedingungen, Menschenrechte arbroller , Umweltfolgen etc.) mag ein/e jede/r selbst abwägen.
work - listen - obey
Lardlad
 
Beiträge: 233
Registriert: 29.08.2012, 18:23
Wohnort: München
Motorrad: KTM Duke 790

Re: Reifen aus China

Beitragvon ike » 01.08.2020, 23:50

SingleR hat geschrieben:
GT_FAHRER hat geschrieben:Dass die Fernostpneus europäische Sicherheitsstandards erfüllen, wird man erwarten dürfen. Ob diese in Fernost tatsächlich benötigt werden, darf mit Verweis auf den Zustand des Straßennetzes und der folglich dort gefahrenen Geschwindigkeiten aber bezweifelt werden. ;-)


Wie meinst du das mit dem Zustand des Straßennetz?
Das ist in China glaub besser als sich das hier so einer vorstellt. Nur werden da nicht so hohe Geschwindigkeiten wie in Deutschland gefahren, ok , da gibt es aber auch noch mindestens 100 weitere wo auch nicht schneller als 100 oder 130km/h gefahren wird.
Benutzeravatar
ike
 
Beiträge: 915
Registriert: 10.03.2014, 06:37
Motorrad: F800R

Re: Reifen aus China

Beitragvon Reiner52 » 02.08.2020, 09:26

Obwohl ich sehr gute Produkte aus China habe - iPhone und Mac - bin ich doch ein wenig
skeptisch bei China - Produkten.
Vielleicht ein Vorurteil ....
Nur wenn mein iPhone nicht funktioniert passiert mir nichts, wenn der China-Reifen bei 150 km/h
es nicht tut, bin ich nicht erfreut !
Aber ich kann nicht bei jedem Produkt, welches ich kaufen will, ständig hinterfragen
wo es produziert wird.
Auf der anderen Seite denke ich, das die Reifenhersteller ihren Qualitätsstandard immer
wieder überprüfen.
Kein Hersteller kann sich erlauben schlechte Qualität zu liefern.
Gerade Motorradfahrer sind bei Reifen sehr sensibel !
Gruß Reiner
Reiner52
 
Beiträge: 665
Registriert: 06.09.2016, 16:52
Motorrad: BMW F 800 R

Re: Reifen aus China

Beitragvon Lardlad » 02.08.2020, 11:02

Reiner52 hat geschrieben:
Nur wenn mein iPhone nicht funktioniert passiert mir nichts, wenn der China-Reifen bei 150 km/h
es nicht tut, bin ich nicht erfreut


Aber ich kann nicht bei jedem Produkt, welches ich kaufen will, ständig hinterfragen
wo es produziert wirdl !


....das kann auch mit dem Schadensbild zusammenhängen...ein Akkubrand in der Hosentasche beim betanken eines Kraftfahrzeugs Stelle ich mir auch unangenehm vor...allerdings können das auch Produkte,die nicht in der PRC (Peoples Republic of China) gefertigt wurden. Ebenso sind Menschenrechts- und Umweltfragen nicht nur in China angebracht...





Die Behauptung das es einem verunmöglicht sei dies zu tun bestreite ich. Das ist eine Frage des Willens informierte Entscheidungen zu treffen. Ja, es ist mühsam, das gebe ich gerne zu, aber es rundweg mit "ich kann nicht" vom Tisch zu wischen erscheint mir zu bequem. Die Aufklärung bis in die durschnittliche Duschwassertemperatur einer/s jeden Arbeiterin/s im Prozess zu recherchieren wird kein vernunftbegabter Mensch erwarten, aber eine Nachfrage beim Hersteller über Ort und Umstände der Produkterstellung erzeugt auch schon Handlungsdruck. Insbesondere, wenn sich diese Nachfragen häufen..."und wenn wir erstmal tausend sind, dann weht gleich 'nen ganz anderer Wind.." (Ton,Steine, Schereben, Rio Reiser)
work - listen - obey
Lardlad
 
Beiträge: 233
Registriert: 29.08.2012, 18:23
Wohnort: München
Motorrad: KTM Duke 790

Re: Reifen aus China

Beitragvon Reiner52 » 02.08.2020, 12:03

Lardlad hat geschrieben:

....das kann auch mit dem Schadensbild zusammenhängen...ein Akkubrand in der Hosentasche beim betanken eines Kraftfahrzeugs Stelle ich mir auch unangenehm vor...allerdings können das auch Produkte,die nicht in der PRC (Peoples Republic of China) gefertigt wurden. Ebenso sind Menschenrechts- und Umweltfragen nicht nur in China angebracht...[/quote]

Danke für die Bilder im Kopf... :lol:

Es müssen ja nicht alle Produkte aus China schlecht sein, wahrscheinlich haben wir mehr
Produkte aus China als wir glauben.
Aber durch dieses ständige "O Gott, aus China " bildet sich schon ein Vorurteil !

Ich möchte einfach nur hören, was ihr so denkt, bei Reifen aus China.
Gruß Reiner
Reiner52
 
Beiträge: 665
Registriert: 06.09.2016, 16:52
Motorrad: BMW F 800 R

Re: Reifen aus China

Beitragvon SingleR » 02.08.2020, 12:35

ike hat geschrieben:
SingleR hat geschrieben:
GT_FAHRER hat geschrieben:Dass die Fernostpneus europäische Sicherheitsstandards erfüllen, wird man erwarten dürfen. Ob diese in Fernost tatsächlich benötigt werden, darf mit Verweis auf den Zustand des Straßennetzes und der folglich dort gefahrenen Geschwindigkeiten aber bezweifelt werden. ;-)


Wie meinst du das mit dem Zustand des Straßennetz?
Das ist in China glaub besser als sich das hier so einer vorstellt.

Ich war bis vor nicht allzu langer Zeit regelmäßig in Fernost. Das chinesische Fernstraßennnetz ist durchaus in gutem Zustand. Wie auch (z.B.) in Malaysia und Singapore Anders wäre auch der wirtschaftliche Aufschwung kaum möglich gewesen. Es gibt allerdings auch viele Länder in besagter Region, deren Straßennetz jeder Bescheibung spottet. In deren Hauptstädten ist so weit noch alles ok. Auch bis zum 40 km entfernten internationalen Flughafen oder bis zum Königs- bzw. Präsidentenpalast. Aber dahinter hört es dann schlagartig auf.


Reiner52 hat geschrieben:Ich möchte einfach nur hören, was ihr so denkt, bei Reifen aus China.

Einen Reifen aus China lasse ich mir auch nicht montieren. In diesen Überlegungen spielen neben Qualitäts(kontroll)aspekten insbes. die schon genannten ethischen Gründe eine große Rolle. Würde in China zu nahezu denselben Bedingungen produziert wie in Europa, wäre der Preisunterschied zu made in Europe zu vernachlässigen.

Bzgl. der Reifen mache ich mir dennoch keine Sorgen. Zumindest bisher kamen meine Michelins immer noch aus Frankreich oder Spanien. Das bestärjt meine These, dass zumindest aktuell lokale Produktionsstätten lokale Märkte bedienen.
Twin-F: die perfekte Symbiose aus 2-Spark-Rotax-Eintopf und Zündabstand eines Einzylinder-2-Takters... :mrgreen:
----
BMW R 1200 GSA: der "Leo-2" unter den Motorrädern! ;-)
Benutzeravatar
SingleR
 
Beiträge: 2670
Registriert: 27.08.2013, 19:07
Motorrad: F 800 R

Re: Reifen aus China

Beitragvon HarrySpar » 02.08.2020, 18:44

Also auf meinen Z6, die ich immer fahre, steht glaub ich immer "Made in China" drauf.
Würden die chinesischen Metzeler nicht sicher sein, würde sich das blitzschnell rumsprechen.
Und Metzeler würde dann sofort einschreiten.
Harry
Benutzeravatar
HarrySpar
 
Beiträge: 7734
Registriert: 11.05.2010, 13:53
Wohnort: Landkreis Garmisch Partenkirchen
Motorrad: F800S Rapsgelb

Re: Reifen aus China

Beitragvon Reiner52 » 02.08.2020, 19:21

HarrySpar hat geschrieben:Also auf meinen Z6, die ich immer fahre, steht glaub ich immer "Made in China" drauf.
Würden die chinesischen Metzeler nicht sicher sein, würde sich das blitzschnell rumsprechen.
Und Metzeler würde dann sofort einschreiten.
Harry


Der Uralt-Z6 wird auch bei "Made in China" sicher genug sein.
Das ist ja kein Reifen, der von sportlichen Fahrern und PS-starken Bikes
beansprucht wird. :mrgreen:
Gruß Reiner
Reiner52
 
Beiträge: 665
Registriert: 06.09.2016, 16:52
Motorrad: BMW F 800 R

Re: Reifen aus China

Beitragvon HarrySpar » 02.08.2020, 20:03

Du kannst getrost sein, dass Metzeler sicher ausreichend sicherstellt, dass auch die Reifen aus China so sicher sind wie die aus Deutschland. Und mit denen kannst auch 300km/h fahren. Keine Angst.
Wenn da nur ein einziger Reifen irgendwo versagt, dann kannst sicher sein, dass das einen Tag später überall zu lesen ist.
Harry
Benutzeravatar
HarrySpar
 
Beiträge: 7734
Registriert: 11.05.2010, 13:53
Wohnort: Landkreis Garmisch Partenkirchen
Motorrad: F800S Rapsgelb

Re: Reifen aus China

Beitragvon Reiner52 » 02.08.2020, 21:52

HarrySpar hat geschrieben:Du kannst getrost sein, dass Metzeler sicher ausreichend sicherstellt, dass auch die Reifen aus China so sicher sind wie die aus Deutschland. Und mit denen kannst auch 300km/h fahren. Keine Angst.
Wenn da nur ein einziger Reifen irgendwo versagt, dann kannst sicher sein, dass das einen Tag später überall zu lesen ist.
Harry


Ich gehe davon aus, das es auch so ist !

Allerdings mit der Einschränkung, was ist ein Versagen ?
Ein Auflösen der Karkasse oder ein plötzlicher Gripverlust ?
Und dazu kommt noch die Nachweisbarkeit eines Produktfehlers !
Gruß Reiner
Reiner52
 
Beiträge: 665
Registriert: 06.09.2016, 16:52
Motorrad: BMW F 800 R

Re: Reifen aus China

Beitragvon HarrySpar » 03.08.2020, 08:01

Sei beruhigt!
Wenn Du so viel Angst hast, dann hör lieber auf mit'm Motorrad Fahren.
Die Wahrscheinlichkeit, dass Dir einer die Vorfahrt nimmt und Du ums Leben kommst, ist hundert mal höher.
Harry
Benutzeravatar
HarrySpar
 
Beiträge: 7734
Registriert: 11.05.2010, 13:53
Wohnort: Landkreis Garmisch Partenkirchen
Motorrad: F800S Rapsgelb

Nächste

Zurück zu F800R - F 800 R - Reifen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste