Ölteufel in Oberbayern

Alles was nirgenswo rein passt.

Ölteufel in Oberbayern

Beitragvon Langstreckler » 27.06.2024, 18:33

Hallo allerseits!

Für alle, die in Oberbayern wohnen oder in nächster Zeit dort mit ihrem Mopped unterwegs sein werden (z.B. BMW Motorrad Days): Irgend so ein Ar......h schüttet dort Öl in Kurven aus!
Siehe: https://www.motorradonline.de/ratgeber/motorrad-oelfallen-in-oberbayern-b307-sylvenstein/?utm_source=newsletter&utm_campaign=motorrad-newsletter&utm_content=intro-inline

Deshalb dort besonders vorsichtig fahren und immer oben bleiben!

Gruß
Dietmar
Benutzeravatar
Langstreckler
 
Beiträge: 530
Registriert: 30.04.2018, 22:37
Wohnort: Remstal
Motorrad: CB400F, F800R

Re: Ölteufel in Oberbayern

Beitragvon HarrySpar » 27.06.2024, 19:32

Bin erst am Montag dort gefahren. Ist ja nicht weit von daheim. Hab das aber noch nicht gewusst.
Harry
Benutzeravatar
HarrySpar
 
Beiträge: 8892
Registriert: 11.05.2010, 13:53
Wohnort: Landkreis Garmisch Partenkirchen
Motorrad: F800S Rapsgelb

Re: Ölteufel in Oberbayern

Beitragvon Christoph M » 27.06.2024, 20:05

Hallo,

nicht nur in Oberbayern, sondern auch im Allgäu (Oberjoch) haben wir um diese Zeit vor einem Jahr eine ähnliche Situation erlebt. Es ist wirklich schlimm, was man manchmal als Motorradfahrer erleben kann. scratch


Gruß Chris
»Vergiss nicht, dass dein Motorrad nicht nur ein Fortbewegungsmittel ist, sondern auch ein Tor zur Freiheit und Abenteuer!«
Benutzeravatar
Christoph M
 
Beiträge: 1523
Registriert: 26.09.2020, 14:36
Wohnort: Hannover ( Region )
Motorrad: BMW F 900 R

Re: Ölteufel in Oberbayern

Beitragvon Kajo » 27.06.2024, 20:11

Haltet Augen offen und meldet neue "Ölfallen" sofort der örtlichen Polizei.
Beim Tanken setzte ich den Helm ab.
Benutzeravatar
Kajo
 
Beiträge: 5850
Registriert: 20.02.2010, 15:24
Motorrad: R 1250 R Sport

Re: Ölteufel in Oberbayern

Beitragvon Shakall » 29.06.2024, 13:06

Ich weiß echt nicht was ich anstellen würde falls ich den auf frischer Tat ertappe. Denke mal ich würde ne Anzeige wegen Körperverletzung bekommen. ahh
Shakall
 
Beiträge: 23
Registriert: 06.07.2023, 09:09
Motorrad: XR 900

Re: Ölteufel in Oberbayern

Beitragvon Lardlad » 29.06.2024, 20:04

.....aber, aber..warum denn...???

...weil das tatausübende Subjekt (..gendergerecht...?) bei der Festnahme nach 127 I StPO unter erforderlichem Einsatz von Mittel unmittelbaren Zwangs unglücklich gestolpert und gestürzt ist...?

Da sollte man sich dann doch lieber bei Sir Isaac beklagen, dass er die Schwerkraft erfunden hat....
work - listen - obey
Lardlad
 
Beiträge: 633
Registriert: 29.08.2012, 18:23
Wohnort: München
Motorrad: das rote

Re: Ölteufel in Oberbayern

Beitragvon Lardlad » 30.06.2024, 12:06

..... erforderlich, weil die Tatbegehung den Schluss zulässt, dass das tatbegehende Subjekt wenig bis kein Respekt vor der körperlichen Unversehrtheit anderer hat, und insoweit mit Widerstandshandlungen ggfs. unter Einsatz gefährlicher oder verbotener Gegenstände zu rechnen ist.

Insoweit erscheint es unter dem Gesichtspunkt der Eigensicherung durchaus zulässig diese erwartbaren Widerstandshandlungen zu verunmöglichen.

Und selbst wenn ein Gericht zu einer anderen Einschätzung kommen sollte, dann dürfte vermutlich lediglich mit einigen Sozialstunden (...da werden bei manchen Zivi-Erinnerungen wach...).zu rechnen sein, sofern nur die dafür erforderlichen sozioökonomischen und soziokulturellen Randbedingungen stimmen.
work - listen - obey
Lardlad
 
Beiträge: 633
Registriert: 29.08.2012, 18:23
Wohnort: München
Motorrad: das rote

Re: Ölteufel in Oberbayern

Beitragvon Joe » 30.06.2024, 18:52

Ich kann nur vor Selbstjustiz abraten... da is man emotional.

Irgendwann ist sojemand mal auf nem Kamerabild drauf. Die Wildkameras z.B. werden auch immer billiger.
UND die Polizei hat noch Ansätze denjenigen zu finden. Der ist jetzt der Gejagte.
Benutzeravatar
Joe
 
Beiträge: 585
Registriert: 15.01.2010, 12:23
Motorrad: MV 1090RR, R1250GS

Re: Ölteufel in Oberbayern

Beitragvon Lardlad » 01.07.2024, 08:46

Joe hat geschrieben:Ich kann nur vor Selbstjustiz abraten...



Da stimme ich uneingeschränkt zu.

Ist ja auch richtigerweise verboten.....anders als eine Festnahme nach § 127 I StPO.

Habe ich bereits selbst vollzogen.
In diesem Zuge tatverdächtige (Sachbeschädigung) Person, damals im Ausklang Ihres sechsten Lebensjahrzehnts, am Verlassen des Tatorts gehindert, indem ich das Kfz. dieser Personan an der Weiterfahrt gehindert (habe mich lediglich in den Weg gestellt und das Ausparken verunmöglicht) - also quasi "genötigt" - somit einen "Rechtsbruch" begangen habe. Dieser war jedoch rechtfertigbar, da erforderlich und angemessen um die Verfolgung der tatverdächtigen Person durch die dazu befugten Organe des staatlichen Gewaltmonopols zu ermöglichen.

Bei jemandem der erkennbar Schwierigkeiten hat das Recht auf Leben und Gesundheit anderer zu respektieren, wäre ich, allein schon aus Gründen des Eigenschutzes, mit meiner Eigeninitiative eher zurückhaltend.

Das muss dann jeder situationsangemessen für sich selbst beurteilen.
work - listen - obey
Lardlad
 
Beiträge: 633
Registriert: 29.08.2012, 18:23
Wohnort: München
Motorrad: das rote

Re: Ölteufel in Oberbayern

Beitragvon Shakall » 01.07.2024, 20:38

Aber was wenn er sich der Festnahme wiedersetzt scratch Jedermanns Recht cofus
Shakall
 
Beiträge: 23
Registriert: 06.07.2023, 09:09
Motorrad: XR 900

Re: Ölteufel in Oberbayern

Beitragvon Joe » 01.07.2024, 21:00

Festnehmen darf nur die Polizei!

Da das gesetzlich alles sehr schwammig ist, kann ich euch nur empfehlen, Handy raus, Polizei anrufen, Handy -Video, Bilder etc. Und sonst nix. Glaubt mir das ist schlauer. Ihr habt dann nur Ärger.
Benutzeravatar
Joe
 
Beiträge: 585
Registriert: 15.01.2010, 12:23
Motorrad: MV 1090RR, R1250GS

Festnahme Ölteufel

Beitragvon Kajo » 01.07.2024, 21:56

Joe hat geschrieben:Festnehmen darf nur die Polizei!...


Wie vorweg von Lardlad richtig beschrieben kann eine vorläufige Festnahme von JEDERMANN vollzogen werden. Voraussetzungen hierfür sind:
- der Täter wurde bei der Tat erwischt
- der Täter droht zu flüchten
- die Identität kann nicht festgestellt werden.
Beim Tanken setzte ich den Helm ab.
Benutzeravatar
Kajo
 
Beiträge: 5850
Registriert: 20.02.2010, 15:24
Motorrad: R 1250 R Sport

Re: Ölteufel in Oberbayern

Beitragvon Shakall » 02.07.2024, 06:49

Joe hat geschrieben:Festnehmen darf nur die Polizei!

Da das gesetzlich alles sehr schwammig ist, kann ich euch nur empfehlen, Handy raus, Polizei anrufen, Handy -Video, Bilder etc. Und sonst nix. Glaubt mir das ist schlauer. Ihr habt dann nur Ärger.


(1) Wird jemand auf frischer Tat betroffen oder verfolgt, so ist, wenn er der Flucht verdächtig ist oder seine Identität nicht sofort festgestellt werden kann, jedermann befugt, ihn auch ohne richterliche Anordnung vorläufig festzunehmen. Die Feststellung der Identität einer Person durch die Staatsanwaltschaft oder die Beamten des Polizeidienstes bestimmt sich nach § 163b Abs. 1. (Quelle: § 127 StPO)

Etwas mehr Zivilcourage sollte schon sein....
Shakall
 
Beiträge: 23
Registriert: 06.07.2023, 09:09
Motorrad: XR 900

Re: Ölteufel in Oberbayern

Beitragvon Joe » 02.07.2024, 18:58

Ich weiß, dass ihr es alle gut meint.
Schaut euch diesbzgl. Urteile an und wenn ev. sicher geglaubte Zeugen plötzlich doch sagen, dass ihr doch zu aggro gewesen seid und und. Er hätte doch deeskalieren können usw.
Dann schaut’s vor Gericht plötzlich ganz anders aus.

Oder wenn so einer dann plötzlich ne Waffe zieht.
Ruft die Polizei in solchen Fällen, die sagen euch auch am tel. Was ihr machen sollt.
Benutzeravatar
Joe
 
Beiträge: 585
Registriert: 15.01.2010, 12:23
Motorrad: MV 1090RR, R1250GS


Zurück zu Off Topic

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 7 Gäste

BMW-Motorrad-Bilder |  K 1200 S |  K 1300 GT |  K 1600 GT |  K 1600 GTL |  S 1000 RR |  G 650 X |  R1200ST |  F 800 R |  Datenschutzerklärung |  Impressum