Besichtigung F800ST von 10/2011 auf was achten?

Die neue F800S + F800ST + F800GT im allgemeinen.

Besichtigung F800ST von 10/2011 auf was achten?

Beitragvon kaio » 02.11.2021, 10:41

Hallo zusammen,

Ender der Woche werde ich mir endlich eine F800ST von 10/2011 ansehen können.
Die Maschine hat 45.000km auf der Uhr und das Scheckheft ist gepflegt. Zudem soll es keine Wartungsstaus geben.

Die Kinderkrankheiten, wie z.B. Motorabsterben beim Ziehen der Kupplung etc. sollte bei diesem Baujahr ja nicht mehr vorkommen.
Was ist bei einem Modell diesen Baujahrs auffällig, bzw. was bedarf besonderes Augenmerk?

Liebe Grüße
kaio
„BOOSTer“
F800ST BJ03/10
kaio
 
Beiträge: 8
Registriert: 01.10.2021, 10:41
Wohnort: Mönchengladbach
Motorrad: F800ST

Re: Besichtigung F800ST von 10/2011 auf was achten?

Beitragvon Marcimed » 02.11.2021, 12:12

Achte darauf, daß der jetzige Besitzer nicht nur sein Scheckheft pflegt, sondern die Maschine scheckheftgepflegt ist :)
Benutzeravatar
Marcimed
 
Beiträge: 138
Registriert: 22.09.2020, 20:11
Wohnort: Lippstadt
Motorrad: F 900 R

Re: Besichtigung F800ST von 10/2011 auf was achten?

Beitragvon HarrySpar » 02.11.2021, 12:56

Der Kühlwasserbehälter und der Stator der LiMa sind bei diesem Baujahr glaub ich noch die alten (schlechteren) Versionen.
Aber das sind keine Gründe, einen von einem Kauf abzuhalten.
Harry
Benutzeravatar
HarrySpar
 
Beiträge: 8431
Registriert: 11.05.2010, 12:53
Wohnort: Landkreis Garmisch Partenkirchen
Motorrad: F800S Rapsgelb

Re: Besichtigung F800ST von 10/2011 auf was achten?

Beitragvon kaio » 02.11.2021, 13:35

Danke für die Antworten.
Das ist ja bisher nicht viel und lässt sich, sobald es nervt, selber tauschen :)
„BOOSTer“
F800ST BJ03/10
kaio
 
Beiträge: 8
Registriert: 01.10.2021, 10:41
Wohnort: Mönchengladbach
Motorrad: F800ST

Re: Besichtigung F800ST von 10/2011 auf was achten?

Beitragvon Tuebinger » 02.11.2021, 13:37

Die 40tkm Inspektion ist laut Vorschrift eine richtig grosse: Ventilspielkontrolle, Zündkerzen, Luftfilter und der Zahnriemen sind laut Vorgabe von BMW zu wechseln - wenn das auch in den allermeisten Fällen noch nicht nötig ist.

Wenns gemacht ist, dazu noch beim offiziellen BMW-Händler, dann umso besser - das kostet dort leicht mal über 1000€!

Kontrollieren würde ich auf jeden Fall ob die Simmerringe der Gabel gemacht sind (idR. nach +/- 35tkm fällig) und die Ruckdämpfer von der Riemenscheibe. Die darf kein spürbares Spiel haben und beim Schieben des Motorrads kein Knarzen hörbar sein. War bei mir schon nach +/-25tkm fällig, bei anderen später, sind aber eher Einzelfälle. Das waren aber die beiden einzigsten Reparaturen bei meiner 2006er bis jetzt hatte, bei ähnlichem km-Stand...

Schaden kanns auch nicht das Hinterachslager zu prüfen: Dazu am Rad hinten rütteln, das darf kein Spiel haben. Sollte bei dem Bj. kein Problem sein.

Viel Erfolg!

Gruß vom T.
Tuebinger
 
Beiträge: 1286
Registriert: 12.03.2017, 10:28
Motorrad: F800S

Re: Besichtigung F800ST von 10/2011 auf was achten?

Beitragvon HarrySpar » 02.11.2021, 13:38

Der Stator der LiMa stirbt oft irgendwo zwischen 50000 und 100000km den Hitzetod.
Und mit dem alten Kühlwasserbehälter lebe ich seit über 50000km wunderbar. Den soll man halt nicht höher auffüllen als bis Minimum.
Zahnriemen hät oft 100000km. Ab und zu mal schauen, ob man an einer Seite die Zähne vom Traggurt mit dem Fingernagel abhebeln kann. Dann ist bald ein Riemen fällig.
Meiner hat jetzt über 50000km und sieht aus wie neu.
Die Ventile kannst getrost vergessen.
Harry
Zuletzt geändert von HarrySpar am 02.11.2021, 13:40, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
HarrySpar
 
Beiträge: 8431
Registriert: 11.05.2010, 12:53
Wohnort: Landkreis Garmisch Partenkirchen
Motorrad: F800S Rapsgelb

Re: Besichtigung F800ST von 10/2011 auf was achten?

Beitragvon Tuebinger » 02.11.2021, 13:40

HarrySpar hat geschrieben:Der Stator der LiMa stirbt oft irgendwo zwischen 50000 und 100000km den Hitzetod.
Und mit dem alten Kühlwasserbehälter lebe ich seit über 50000km wunderbar. Den soll man halt nicht höher auffüllen als bis Minimum.
Harry


Wasserstand ist bei mir seit 30tkm irgendwo halb unter Minimum, unverändert. Das passt so.

Man sieht den Stand vom Kühlwasser übrigens nicht in der Öffnung der Verkleidung, also nicht wundern.

Gruß vom T.
Tuebinger
 
Beiträge: 1286
Registriert: 12.03.2017, 10:28
Motorrad: F800S

Re: Besichtigung F800ST von 10/2011 auf was achten?

Beitragvon HarrySpar » 02.11.2021, 13:43

Hab mich auch nie um den Wasserstand gekümmert. Vor zwei drei Jahren war er dann mal komplett leer, der Behälter. Weil ich mal nachgeschaut habe.
Hab dann glaub ich 300ml oder sowas halb Wasser halb Glysantin nachgefüllt bis zum Minimum.
Riemen natürlich nicht beim BMW Händler kaufen (400€). Den gibt's wo anders für 120 oder 150€.
Zündkerzen sind bei mir (glaub 55000km) auch noch die ersten. Zünden wie am ersten Tag.
Bei meinem Nissan sollten die alle 105000km getauscht werden. Hab jetzt über 220000km drauf und sind noch immer die ersten. Zünden auch noch wie am ersten Tag.
Harry
Benutzeravatar
HarrySpar
 
Beiträge: 8431
Registriert: 11.05.2010, 12:53
Wohnort: Landkreis Garmisch Partenkirchen
Motorrad: F800S Rapsgelb

Re: Besichtigung F800ST von 10/2011 auf was achten?

Beitragvon ike » 02.11.2021, 14:19

Woher weißt du, daß Deine Zündkerzen bei 220 000 km genau wie am ersten Tag funktionieren?
Das ist doch nur dein , vielleicht getrübt, Eindruck.
Mit neuen Zündkerzen brauchst vielleicht doch noch weniger Kraftstoff und hast eine bessere Verbrennung
Benutzeravatar
ike
 
Beiträge: 1305
Registriert: 10.03.2014, 05:37
Wohnort: BB
Motorrad: F800R

Re: Besichtigung F800ST von 10/2011 auf was achten?

Beitragvon HarrySpar » 02.11.2021, 15:15

Zumindestens läuft er wie am ersten Tag.
Beim Kerzenwechsel beim Corsa (etwa alle 55 bis 58000km / vorgeschrieben alle 30000km) habe ich zwischen vorher und nachher auch nie einen Verbrauchsunterschied festgestellt. Nur dass er halt plötzlich beim Start frühmorgens erst mal 300m nur mit drei Zylindern lief. Nach dem Wechsel lief er dann wieder gleich vom Start weg mit allen vier Zylindern. Aber Verbrauchsunterschied war da keiner.
Hast Du schon mal eine Verbrauchsminderung nach neuen Kerzen bemerkt?
Harry
Benutzeravatar
HarrySpar
 
Beiträge: 8431
Registriert: 11.05.2010, 12:53
Wohnort: Landkreis Garmisch Partenkirchen
Motorrad: F800S Rapsgelb

Re: Besichtigung F800ST von 10/2011 auf was achten?

Beitragvon ike » 02.11.2021, 17:17

Ich achte nicht auf den Verbrauch, ob ich da 0,01L auf 100km sparen könnte.
Ich hab aber nach einem Kerzenwechsel schon manchmal wieder einen besseren Motorlauf feststellen können.
Benutzeravatar
ike
 
Beiträge: 1305
Registriert: 10.03.2014, 05:37
Wohnort: BB
Motorrad: F800R

Re: Besichtigung F800ST von 10/2011 auf was achten?

Beitragvon kaio » 02.11.2021, 18:17

HarrySpar hat geschrieben:Der Stator der LiMa stirbt oft irgendwo zwischen 50000 und 100000km den Hitzetod.
Und mit dem alten Kühlwasserbehälter lebe ich seit über 50000km wunderbar.
Zahnriemen hät oft 100000km. Ab und zu mal schauen, ob man an einer Seite die Zähne vom Traggurt mit dem Fingernagel abhebeln kann. Dann ist bald ein Riemen fällig.
Meiner hat jetzt über 50000km und sieht aus wie neu.
Die Ventile kannst getrost vergessen.
Harry
Tuebinger hat geschrieben:Die 40tkm Inspektion ist laut Vorschrift eine richtig grosse: Ventilspielkontrolle, Zündkerzen, Luftfilter und der Zahnriemen sind laut Vorgabe von BMW zu wechseln - wenn das auch in den allermeisten Fällen noch nicht nötig ist.

Kontrollieren würde ich auf jeden Fall ob die Simmerringe der Gabel gemacht sind (idR. nach +/- 35tkm fällig) und die Ruckdämpfer von der Riemenscheibe. Die darf kein spürbares Spiel haben und beim Schieben des Motorrads kein Knarzen hörbar sein. War bei mir schon nach +/-25tkm fällig, bei anderen später, sind aber eher Einzelfälle. Das waren aber die beiden einzigsten Reparaturen bei meiner 2006er bis jetzt hatte, bei ähnlichem km-Stand...

Schaden kanns auch nicht das Hinterachslager zu prüfen: Dazu am Rad hinten rütteln, das darf kein Spiel haben. Sollte bei dem Bj. kein Problem sein.

Viel Erfol



Also, kurze Zusammenfassung:
Riemen prüfen
Wurde die 40.000km Inspektion durchgeführt
Ruckdämpfer der Riemenscheibe
Hinterachslager
Simmeringe der Gabel
Lenker auf Spiel prüfen
„BOOSTer“
F800ST BJ03/10
kaio
 
Beiträge: 8
Registriert: 01.10.2021, 10:41
Wohnort: Mönchengladbach
Motorrad: F800ST

Re: Besichtigung F800ST von 10/2011 auf was achten?

Beitragvon Joe » 02.11.2021, 20:47

Noch prüfen, ob die Ventildeckeldichtung sifft oder die WaPu auf der rechten Seite.
Lenkkopflager prüfen ob Raststellen vorhanden sind.
Benutzeravatar
Joe
 
Beiträge: 497
Registriert: 15.01.2010, 11:23
Motorrad: MV 1090RR, R1250GS

Re: Besichtigung F800ST von 10/2011 auf was achten?

Beitragvon Roadster1962 » 03.11.2021, 07:32

Moin,
das Absterben des Motors ist auch bei meiner 2011er noch vorhanden, wenn auch nicht so häufig wie bei meiner ersten aus 2006.
Gruß Christian

Gesendet von meinem SM-G988B mit Tapatalk
We don't drive fast, we just fly low
Benutzeravatar
Roadster1962
 
Beiträge: 3069
Registriert: 06.10.2008, 11:41
Wohnort: Berlin Rudow
Motorrad: F800ST/S+Pegaso

Re: Besichtigung F800ST von 10/2011 auf was achten?

Beitragvon kaio » 03.11.2021, 08:19

Roadster1962 hat geschrieben:Moin,
das Absterben des Motors ist auch bei meiner 2011er noch vorhanden, wenn auch nicht so häufig wie bei meiner ersten aus 2006.
Gruß Christian


Kannst du ein Muster erkennen, wann das Absterben auftritt?
Lässt die Maschine sich danach wieder starten oder muss man erstmal einen Tanz ums Motorrad machen?
„BOOSTer“
F800ST BJ03/10
kaio
 
Beiträge: 8
Registriert: 01.10.2021, 10:41
Wohnort: Mönchengladbach
Motorrad: F800ST

Nächste

Zurück zu F800S + F800ST + F800GT

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste

BMW-Motorrad-Bilder |  K 1200 S |  K 1300 GT |  K 1600 GT |  K 1600 GTL |  S 1000 RR |  G 650 X |  R1200ST |  F 800 R |  Datenschutzerklärung |  Impressum