Sitzposition optimieren !?

Alle Infos rund um die F 900 R und F 900 XR.

Sitzposition optimieren !?

Beitragvon Oppi88 » 11.05.2024, 10:12

Hallo zusammen,

habe meine F900R erst seit drei Wochen, aber leider habe ich nach gerade mal 900 gefahrenen Kilometern
Probleme mit der Sitzposition. Habe den erhöhten Lenker und die hohe Sitzbank und dennoch
bekomme ich nach ca. 1,5-2Std. Nackenschmerzen und kribbeln/Taubheitsgefühle in den Zehen.

Bei meiner alten Maschine (Honda CB1000R SC60) habe ich das mit leichten tiefer legen der Fußrasten
in den Griff bekommen. Leider klappt das nicht bei der F900R, denn wenn man die Rasten tiefer legt , dann wandern
die Füße soweit nach außen, dass das Bremspedal nicht sicher erreicht werden kann , liegt dann zu weit innen .
Das Pedal zu verbreitern ist leider auch keine Option , denn dann wird das Pedal wieder so hoch , das die Verstellschraube
des Pedals nicht ausreicht die richtige Höhe einzustellen.

Lange Rede kurzer Sinn , den Lenker werde ich nun durch eine Erhöhung mit Versatz näher zum Fahrer montieren , hoffe das hilft.
Aber bisher konnte ich noch keine voll einstellbare Fußrastenanlage für die F900R finden !?

Hat da jemand einen Tipp oder hat jemand ähnliche Probleme mit der Sitzposition ?
Bin kein wirklich groß gewachsener Mensch mit meinen 1,76m und 78kg !


Grüße aus Köln,
Marcus
Oppi88
 
Beiträge: 3
Registriert: 22.03.2024, 07:57
Wohnort: Köln (linksrheinisch)
Motorrad: F900R 2024

Re: Sitzposition optimieren !?

Beitragvon Christoph M » 11.05.2024, 13:31

Oppi88 hat geschrieben:
Bin kein wirklich groß gewachsener Mensch mit meinen 1,76m und 78kg !




Hallo Marcus,

das ist gute Größe für eine F900R. Den Lenker hoch finde ich genial nur die Sitzbank hoch wäre für mich zu unbequem. Ich bin fast so groß wie du und hatte lange Zeit auch Probleme mit der Sitzposition.

Zuerst habe ich mir die Fußrasten von SW-Motech gekauft. Sie sind vielleicht nicht die schönsten der Welt, aber sie funktionieren gut und mein Kniewinkel hat sich dadurch um 1,5 cm entspannt. Danach habe ich mir die Wunderlich-Sitzbank gekauft, die meinen Kniewinkel um weitere 1 cm verbessert hat und gleichzeitig mehr Komfort für längere Strecken bietet. In meinem Fall hättest du vermutlich noch bessere Ergebnisse, weil du wahrscheinlich etwas längere Beine hast und somit besser mit den Füßen zum Boden kämst.

Den Schalthebel und Bremshebel habe ich nicht geändert. Nach mehreren Ausfahrten habe ich mich an die neue Position der Fußrasten gewöhnt. Mit dieser Sitzposition kann ich sehr lange fahren, sogar 600 km am Stück.


Gruß Chris :D
Dateianhänge
20201031_110546-1.jpg
20201031_110546-1.jpg (54.46 KiB) 1179-mal betrachtet
»Vergiss nicht, dass dein Motorrad nicht nur ein Fortbewegungsmittel ist, sondern auch ein Tor zur Freiheit und Abenteuer!«
Benutzeravatar
Christoph M
 
Beiträge: 1500
Registriert: 26.09.2020, 14:36
Wohnort: Hannover ( Region )
Motorrad: BMW F 900 R

Re: Sitzposition optimieren !?

Beitragvon Trigger » 12.05.2024, 18:50

Hallo Marcus,

ich hatte genauso wie Du Nackenschmerzen.
Bin so groß wie Du und habe hohen Lenker und extra hohe Sitzbank. Irgendwann ist mir aufgefallen, dass ich beim Fahren von unten nach oben schauen musste um nicht die Straße direkt vor mir zu sehen.
Habe mir bei Kleinanzeigen eine Sitzbank mit Standardhöhe für 150€ geschossen und meine Nackenschmerzen gehören jetzt der Vergangenheit an.
Sitze jetzt natürlich 50mm tiefer und somit nicht auf, sondern im Motorrad. Mit den Beinen habe ich trotz größerer Anwinkelung keine Probleme.
Nur schmerzt jetzt bei längerer Fahrt mein Hintern, weil ich ja weniger Polsterung habe. War schon beim Sattler und ich bekomme jetzt steiferen Schaumstoff rein und denke dieses Problem auch dann gelöst zu haben.

Wie Du hatte ich bei meinen vorherigen Mopeds nie Probleme mit der Sitzposition: drauf gesetzt und hat gepasst.
Hoffe dass ich dir einen guten Tip geben konnte.
Viele Grüße
Mirko
Trigger
 
Beiträge: 17
Registriert: 12.07.2020, 20:48
Motorrad: F900R

Re: Sitzposition optimieren !?

Beitragvon Venom » 13.05.2024, 22:47

Hallo Marcus,

ich hab bei gleicher Größe und Standard Lenker und Standard Sitzbank keine Probleme.
Mal schnell ausprobieren ist wohl schwierig, ggf. mal eine leihen.

Bzüglich Füße mal um die Ecke gedacht.
Liegts vielleicht an der Klamotte, sprich Hose?
Der Kniewinkel ist schon sehr spitz und wenn du im Kniekehlenbereich Falten, Druckstellen oder ähnliches hast,
kann es über die Zeit auf die Nerven drücken, was das Taubheitsgefühl auslösen könnte.

Keine Garantie, aber einfacher auszuprobieren. :-)

Gruß
Venom
Venom
 
Beiträge: 16
Registriert: 25.12.2022, 21:28
Motorrad: F900R

Re: Sitzposition optimieren !?

Beitragvon Oppi88 » 14.05.2024, 02:50

Hallo zusammen,

erstmal vielen Dank für die Antworten / Tipps.
Eine Standard Sitzbank(815mm Sitzhöhe) habe ich schon ausprobiert, aber da wird das mit dem Kniewinkel
gegenüber der Komfortsitzbank(840mm Sitzhöhe) natürlich noch etwas schlimmer und die Taubheitsgefühle
in den Zehen sind schon früher ,nach ca.45min. , zu spüren.

An der Motorradkleidung kann es eigentlich nicht liegen, fahre derzeit eine recht bequeme und weiche Motorradjeans.
Bei einer Lederkombi hätte ich in der Kniekehle noch mehr Druckstellen/Falten.
Werde aber mal vorsichtig mit einer "normalen" Hose fahren um das auszuschließen bzw. rauszufinden.

Nun ja, ich hoffe ich bekomme das irgenwie in den Griff, sonst wird mir wohl nichts anderes übrig bleiben ,als mir
eingestehen zu müssen , dass die F900R nicht das richtige Mopped für mich ist scratch !?

Jetzt geht sie erstmal kommende Woche zur 1000km Einfahrinspektion und dann schaue ich mal bei der nächsten Tour
ob sich was verbessert hat durch die Erhöhung des Lenkers mit Versatz .

Gruß,
Marcus
Oppi88
 
Beiträge: 3
Registriert: 22.03.2024, 07:57
Wohnort: Köln (linksrheinisch)
Motorrad: F900R 2024

Re: Sitzposition optimieren !?

Beitragvon Kajo » 14.05.2024, 08:17

Bei der angegebenen Größe und dem Gewicht sollte die Sitzposition eigentlich passen.

Bitte auch mal darauf achten, dass der Kopf beim Fahren nicht zu sehr nach vorn oder hinten gestreckt wird.

Drücke die Daumen für mehr Freude beim Fahren.
Beim Tanken setzte ich den Helm ab.
Benutzeravatar
Kajo
 
Beiträge: 5838
Registriert: 20.02.2010, 15:24
Motorrad: R 1250 R Sport

Re: Sitzposition optimieren !?

Beitragvon ObiWan » 14.05.2024, 13:08

Servus,

Ich habe auch die Lenkererhöhung mit Versatz von Hornig montiert und erfreue mich einer deutlich besseren Sitzposition und Haltung.

Grüße
ObiWan
 
Beiträge: 58
Registriert: 05.09.2023, 13:45
Motorrad: F900XR

Re: Sitzposition optimieren !?

Beitragvon SuperBugs » 14.05.2024, 17:22

Bin 1.80 und hatte mit der Standardsitzbank erhebliche Probleme - habe den normalen Lenker.
Die BMW Komfort hoch war auch nicht gut und jetzt mit der Wunderlich Komfort Hoch ist alles ok.

Wobei ich auch einen Unterschied zw. meinen alten Stiefel Daytona und den neuen Dainese auch spürbar sind.
D.g. die Dainese Stiefel sind höher, und haben den Kniewinkel auch wieder kleiner gemacht.

Hast Du schon die Federvorspannung am Hinterrad geprüft?

Lederkombis haben in der Kniekehle i.d.R. kein Leder, sondern dünner Stretch um genau die Faltenneigung zu unterdrücken - zumindest bei meiner Schwabenleder.
Benutzeravatar
SuperBugs
 
Beiträge: 11
Registriert: 15.10.2023, 14:52
Motorrad: F900R

Re: Sitzposition optimieren !?

Beitragvon BochumerLA » 17.05.2024, 07:20

Überlege auch noch die Sportfußrasten von BMW bei meiner zu montieren und die dann auf die untere Position zu stellen.
Hat jemand Erfahrungen wie das dann mit der Erreichbarkeit von Brems- und Schalthebel aussieht?
BochumerLA
 
Beiträge: 53
Registriert: 30.01.2023, 18:06
Motorrad: BMW F 900 R

Re: Sitzposition optimieren !?

Beitragvon Christoph M » 17.05.2024, 09:37

@ BochumerLA


Ich habe sie schon dran gehabt, leider komme ich mit meinem Fuß nicht über die Kante, um zu bremsen bzw. zu schalten. Sie übertragen auch Vibrationen, die natürlich vom Motor stammen. Aber 2 cm tiefer wäre schon eine super Sache.

Gruß Chris
Dateianhänge
Fussraste  BMW F900R.jpg
Fussraste BMW F900R.jpg (48.88 KiB) 458-mal betrachtet
»Vergiss nicht, dass dein Motorrad nicht nur ein Fortbewegungsmittel ist, sondern auch ein Tor zur Freiheit und Abenteuer!«
Benutzeravatar
Christoph M
 
Beiträge: 1500
Registriert: 26.09.2020, 14:36
Wohnort: Hannover ( Region )
Motorrad: BMW F 900 R


Zurück zu F 900 R - F 900 XR - Allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste

BMW-Motorrad-Bilder |  K 1200 S |  K 1300 GT |  K 1600 GT |  K 1600 GTL |  S 1000 RR |  G 650 X |  R1200ST |  F 800 R |  Datenschutzerklärung |  Impressum